Plattform-News

Plattform-News
 

2016 14/15 12/13 10/11 08/09

  • 29.11.13 FMO Mobile ist online

    Die für die Darstellung auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablet PCs optimierte Version unseres Spiels ist nun online. Damit kann FMO ab sofort über die entsprechenden Geräte ohne Probleme genutzt werden - wenn es gewünscht ist auch von unterwegs!

    Die mobile Version ist unter m.fussballmanager-online.net zu erreichen.

    Die aktuelle "FMO Mobile"-Version befindet sich momentan zwar noch im Beta-Stadium, unterstützt jedoch alle wichtigen und durch die FMO-Teammanager täglich genutzten Funktionen der FMO-Plattform. Dazu zählen die Aufstellung, die Taktik, das Live-Spiel, die Spielberichte, die Liga-Tabellen, das Team- und Einzeltraining, die Kader-übersicht, der Spieler-Pass (nur Basisdaten), der Stammtisch, das Postfach sowie die Registrierung auf der Plattform.

    Nach einer Auswertungsphase und bei einem zufriedenstellenden Zuspruch der FMO-Gemeinde sollen sukzessive die weiteren, weniger wichtigen Funktionen umgesetzt werden.

    Zukünftig soll sowohl die herkömmliche (PC- und Laptop-) Version als auch die für mobilen Geräte entwickelte Version der FMO-Plattform im Funktionsumfang identisch sein. Der Kern der FMO-Plattform bleibt unverändert - unabhängig davon, welche grafische Benutzeroberfläche man nutzt. Auch soll keine der beiden Versionen irgendwelche Vor- oder Nachteile dem jeweiligen User bringen.

    Die Entwicklung der mobilen Version war / ist mit einigen Unwägbarkeiten verbunden, so dass die in früheren Ankündigungen versprochenen Zeitpunkte für den Onlinegang leider nicht eingehalten werden konnten. Dafür bitten wir um Verständnis.

    Bilder: Screenshots der neuen Benutzeroberfläche auf einem Smartphone (zum Vergrößern anklicken).



  • 27.09.13 FMO Season Challenge 07/13 - Endstand

    Die Saison 07/13 ist zu Ende gegangen und damit auch die dazugehörige Season Challenge.

    Der Gewinner der Challenge ist Ingo Königs. Sein Team Barrow AFC aus der 1. Liga England lockte insgesamt 1.293.134 Zuschauer (durchschnittlich 76.066 pro Spiel) zu den Liga-Spielen ins heimische Stadion. Interessanterweise gewann Ingo Königs nicht nur die Season Challenge sondern auch die Champions League der zu Ende gehenden Saison.

    Den zweiten Rang der Season Challenge belegt Andi Latte mit CD Cobreloa aus der 1. Liga Chile. Die Heimspiele des neuen und des alten chilenischen Meisters wollten 1.183.352 Fans sehen (Schnitt: 69.608).

    Dritter der Season Challenge-Wertung wurde Stefan Weger. Zu den Heimspielen seines Teams AD Colon aus der 1. Liga Uruguay kamen insgesamt 1.096.175 Zuschauer (durchschnittlich 64.480 pro Spiel), die jedoch am Ende der Saison keinen Meistertitel bejubeln durften.

    Insgesamt gelang es 12 Teams, mehr als eine Million Zuschauer in ihr Stadion zu locken. Neben den oben genannten Teams handelt es sich um Bermuda Hogges (1. Liga USA), Kartalspor (1. Liga Türkei), FC Arsenal (1. Liga England), Danubio (1. Liga Uruguay), Estudiantes La Plata (1. Liga Argentinien), Capurro Fenix (1. Liga Uruguay), FC Port Vale (1. Liga England), AJ Auxerre (1. Liga Frankreich), sowie FC Antwerpen (1. Liga Belgien).

    Wir gratulieren den Gewinnern der FMO Season Challenge 07/13! Zwecks der überreichung der Preise werden sie persönlich per Email angeschrieben.


  • 23.09.13 Weiterentwicklung der Spielerwerte- und der Trainingslogik

    Die am 23.07.13 angekündigte Weiterentwicklung der Spielerwerte- und der Trainingslogik zur Abbildung von vielfältigen Verläufen der Technikwert-Entwicklung wurde umgesetzt und ist nun aktiviert. Es wird empfohlen diese Ankündigung ebenfalls durchzulesen.

    Die neue Logik gilt nicht für die sich bereits im Profi- und Jugendkader befindenden Spieler. Vielmehr sind dadurch die Jugendspieler betroffen, die zukünftig bzw. ab sofort in den Jugendkader (als 12-jährige) aufgenommen werden.

    Es gibt zwei neue Ansichten / Diagramme zur Abbildung der historischen Technik-Werte der Profi- und Jugendspieler. Diese enthalten auch die Daten der zurückliegenden Saisons (nicht jedoch bei heutigen Jugendspielern).

    Die Technik-Entwicklung eines Profi-Spielers findet man über Menü Kader Klick auf ein Spielerprofil Trend-Karteireiter Klick auf "Langfristige Technik-Entwicklung einblenden"

    Die entsprechende Entwicklung eines Jugendkader-Spielers findet man über Menü Kader Jugendkader Klick auf das "Trend"-Symbol

    Das Diagramm mit der langfristigen Technik-Entwicklung ist bei den Spielern aus dem eigenen Profi-Kader sowie bei allen auf dem Transfermarkt gemeldeten Spielern einsehbar.

    Wird ein Jugendspieler in den Profikader übernommen, so werden auch seine aufgezeichneten Technik-Werte ab dem 12 Lebensjahr mit übertragen und können über die gesamte Karriere des Spielers eingesehen werden.

    An der Logik der Zuweisung der Jugendspieler zu dem Jugendkader ändert sich so gut wie nichts. Hier gilt weiterhin: je besser ein Verein in der Attraktivitätswertung seines Landes platziert ist, umso besser sind seine Neuzugänge im Jugendkader. Es kann jedoch zukünftig vorkommen, dass ein Kind / Jugendlicher mit bestem Potential sich doch nicht so gut entwickelt wie erhofft. Dies ist im realen Leben jedoch auch nicht anders. Als Gegenstück hierfür gibt es z.B. nun die "Spätzünder", die erst später in ihrer Spieler-Karriere ihr ganzes Potential zeigen.

    Im Moment ist von der änderung der Spielerwerte-Logik kaum etwas zu sehen und es ist kaum eine Auswirkung zu spüren. In einer absehbaren Zeit (in 6-8 Saisons) wird die Auswirkung jedoch voll zur Entfaltung kommen. Z.B. kommen dann die ersten 19- / 20-jährigen Spieler zum Vorschein, die bereits einen Technikwert um die 90-Punkte-Marke erreicht haben.

    Setzte man bis jetzt als Teammanager auf relativ junge Spieler, so war es möglich bereits dann erfolgreich sein, wenn man eine grobe Vorstellung davon hatte, welche Technik-Werte in welchem Alter ein guter Spieler haben sollte. Eine mehr oder weniger stetige Entwicklung der Werte war fast garantiert (richtiges Training mit einem ausreichenden Technik-Anteil und guter Spielpraxis vorausgesetzt). Zukünftig wird die Kader- und Transfer-Politik eine größere Herausforderung darstellen. Einen Vorsprung werden hier diejenigen Teammanager herausarbeiten, die mittels der Diagramme zur Abbildung der langfristigen Technik-Entwicklung einen guten Spieler mit viel Potential von einem durchschnittlichen Spieler mit wenig Potential oder von einem schlechten Spieler ohne Potential unterscheiden können. Zudem wird es nötig sein, die langfristige Entwicklung der eigenen jüngeren Spieler fortwährend zu überprüfen, um eine Bestätigung der eigenen Einschätzung von früher zu finden oder eben zu revidieren und danach entsprechend zu handeln.

    Die Technik-Entwicklung eines Spielers ist nicht völlig zufällig oder willkürlich, sondern folgt meistens einem bestimmten Muster wie z.B. "solide / normale Entwicklung", "Jungstar", "Spätzünder", "ewiges Talent", etc. Es ist nicht verkehrt, solche Muster erkennen zu können. Weiterhin gilt bei FMO jedoch: viele Wege führen nach Rom. Möchte man die Herausforderung eines langwierigen und je nach Spielertyp als mühselig empfundenen Teamaufbaus mittels der jüngeren Spieler vermeiden bzw. nicht annehmen, so ist es weiterhin möglich, auch über andere Wege zu (großen) Erfolgen zu gelangen. Die einfachste Strategie hierbei ist immer noch die, nur Spieler zu holen, die im Moment oder in der nahen Zukunft dem Team helfen bzw. es stärker machen. Und wenn ein Spieler dies nicht tut, dann sollte er halt nicht (mehr) im Kader sein.


  • 04.09.13 FMO Season Challenge 07/13 - Zwischenstand nach 12 Spieltagen

    Nach den ersten 12 Spieltagen der laufenden Saison haben sich nun die ersten Favoriten auf den Gewinn der Season Challenge herauskristallisiert.

    444.784 Zuschauer (durchschnittlich 74.130 pro Spiel) konnte in den ersten 6 Heimspielen der Saison Barrow AFC aus der 1. Liga England mit Ingo Königs als Teammanager in das heimische Stadion locken.

    Ihm dicht auf den Fersen folgt mit 437.948 Zuschauern (Schnitt: 72.991) CD Cobreloa aus der 1. Liga Chile unter der Leitung von Andi Latte.

    Dritter der Season Challenge-Wertung ist momentan Heinz Peschl. Die Heimspiele seines Teams Kartalspor aus der 1. Liga Türkei wollten bislang 399.744 (Schnitt: 66.624) Zuschauer sehen.


  • 30.08.13 Ankündigung: ausserplanmäßige Systemwartung am 03.09.13

    Die Hardware unserer Plattform wird am Dienstag, den 03.09.13 einer Extra-Prüfung unterzogen. Die Wartungsarbeiten beginnen um ca. 6 Uhr und werden ca. 6 Stunden andauern. In dieser Zeit wird FMO leider nicht erreichbar sein.

    Die in dieser Zeitspanne ggf. gestarteten Trainingseinheiten werden wie gewöhnlich durchgeführt. Die Einstellung der Trainingsart kann jedoch nur bis zum Beginn der Wartungsarbeiten erfolgen.


  • 29.08.13 Ausfall der FMO-Plattform

    Heute, am 29.08.13 kam es zwischen 06:54 und 13:07 zu einem Ausfall der FMO-Plattform, so dass die Website des Spiels nicht erreichbar war.

    Die Ursache des Problems was das defekte Mainboard eines der FMO-Server.

    Bei einem Mainboardtausch muss der Server aus dem Rack und dann das Mainboard auf der Werkbank aus dem Server ausgebaut werden. Anschließend wird ein neues wieder eingebaut und der Server wieder in das Rack gebaut. Dieser Vorgang nimmt viel Zeit in Anspruch.

    Wir bitten, den Ausfall zu entschuldigen.


  • 22.08.13 FMO Season Challenge 07/13 gestartet

    Mit Beginn der aktuellen Saison 07/13 starten wir erneut einen Ligen- und Länder-übergreifenden Wettbewerb: die "FMO Season Challenge". Dieser Wettbewerb dauert genau eine Saison und der Gewinner des Wettbewerbes wird damit nach dem letzten Spieltag dieser Saison am 26.09.2013 feststehen.

    Die Aufgabe besteht diesmal darin, die meisten Zuschauer zu den Heimspielen der eigenen Mannschaft in den Liga-Spielen zu locken.

    Auch diesmal gibt es kleine Preise zu gewinnen. Der Sieger der Challenge erhält 1800 FMO-Coins. Der zweit- und drittplatzierte Teammanager erhalten 900 bzw. 300 FMO-Coins.

    über den End- und den jeweils aktuellen Stand des Wettbewerbs wird an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen berichtet.


  • 23.07.13 Weiterentwicklung der Spielerwerte- und der Trainingslogik zur Abbildung von vielfältigen Verläufen der Technikwert-Entwicklung

    Heute ist das obere Limit von dem Technikwert der Spieler eng an das Alter der Spieler gebunden. Das hat zur Folge, dass Spieler ihre maximale Stärke frühestens im Alter von 26 Jahren erreichen können. Damit fehlen in der FMO-Welt z.B. Spieler, die bereits mit Anfang 20 auf dem internationalen oder gar Weltklasse-Niveau spielen. Dies soll zukünftig geändert werden.

    Die Weiterentwicklung der entsprechenden Logik soll vielfältige Verläufe der Technikwert-Entwicklung (richtiges Training mit einem ausreichenden Technik-Anteil vorausgesetzt) erlauben. Die Entwicklung der Spieler soll damit variationsreicher werden.

    Dabei sollen vor allem vier Ziele erreicht werden:

    1) Spieler sollen in frühen Jahren einen hohen Technikwert erreichen können
    2) Spieler sollen in frühen Jahren ihren finalen Technikwert erreichen können
    3) Spieler mit einem ähnlichen Technikwert im ähnlichen Alter sollen unterschiedliche Entwicklungen nehmen können.
    4) Spieler mit unterschiedlichen Technikwerten im ähnlichen Alter sollen annähernd gleichen Technikwert erreichen können.

    Beispiel zu 1): 18-jährige Spieler mit einem Technikwert von 80 Punkten und 20-jährige Spieler mit einem Technikwert von 95 Punkten.

    Beispiel zu 2): 22-jährige Spieler, die ihr Technikwert-Limit bereits erreicht haben (und sich damit kaum bis gar nicht mehr verbessern können).

    Beispiel zu 3): 18-jährige Spieler mit einem Technikwert von 50 Punkten können sowohl an der 100 Technikpunkte-Marke anklopfen als auch bei 60 Technikpunkten ins Stocken kommen.

    Beispiel zu 4): ein 18-jähriger 80er kann genauso wie ein 18-jähriger 60er die 100 Technikpunkte-Marke erreichen können.

    Heute können erfahrene Teammanager bereits an der Kombination Alter + Technik ziemlich genau voraussagen, welchen maximalen Technikwert der entsprechende Spieler erreichen wird. Zukünftig wird eine solche Voraussage nicht ohne weiteres möglich sein. Zur besseren Einschätzung des Spieler-Potenzials wird die Entwicklung der Spielerwerte jedoch über die ganze Spieler-Karriere hinweg aufgezeichnet und als Diagramm abrufbar sein.

    Die Einführung der hier grob vorgestellten Logik ist für die Saison 08/13 geplant.


  • 15.07.13 FMO Season Challenge 05/13 - Endstand

    Die Saison 05/13 ist zu Ende gegangen und damit auch die dazugehörige Season Challenge.

    Der Gewinner der Challenge ist Ronny Laurent. Mit dem Selkirk FC gewann er nicht nur die schottische Meisterschaft, sondern erreichte dabei auch einen Stärke-Schnitt von sage und schreibe 1002 Punkten!

    Den zweiten Rang der Season Challenge belegte mit einer Durchschnittsstärke in Höhe von 993 Punkten Julian Nagelsmann mit dem FK Teplice aus der 1. Liga Tschechien. Dabei gelang ihm nebenbei auch das Kunststück, alle 34 Liga-Spiele zu gewinnen!

    Dritter der Season Challenge-Wertung wurde Ronny Töpfer. Mit Colentina Bukarest erreichte er in der 1. Liga Rumänien einen Stärke-Schnitt von 975 Punkten (was jedoch nicht reichte, um auch die Meisterschaft für sich zu entscheiden).

    Obgleich die Gewinner der Season Challenge statistisch stärkste Mannschaften in den Liga-Spielen aufbieten konnten, kam keiner von Ihnen in der Königsklasse wirklich weit: FK Teplice überstand nicht mal die Gruppenphase der Champions League. Colentina Bukarest schied im Achtelfinale aus. Immerhin gelang es Selkirk FC, bis ins Viertelfinale vorzustoßen. Dieses kleine Detail soll die Freude der Gewinner der Season Challenge 05/13 jedoch nicht lange trüben.

    Wir gratulieren den Gewinnern der FMO Season Challenge 05/13! Zwecks der überreichung der Preise werden sie persönlich per Email angeschrieben.


  • 21.06.13 FMO Season Challenge 05/13 - Zwischenstand nach 11 Spieltagen

    Nach den ersten 11 Spieltagen der laufenden Saison haben sich nun die ersten Favoriten auf den Gewinn der Season Challenge herauskristallisiert.

    Mit einer durchschnittlichen Stärke von 995 Punkten liegt Julian Nagelsmann mit dem FK Teplice aus der 1. Liga Tschechien an der Spitze der Wertung.

    Mit 985 Stärke-Punkten folgt auf ihn Ronny Laurent mit dem Selkirk FC aus der 1. Liga Schottland.

    Dritter der Season Challenge-Wertung ist momentan mit einer durchschnittlichen Stärke von 976 Punkten Stefan Schmidt mit seinem Team Schwabing München aus der 1. Liga Deutschland.

    Für die Klasse der führenden Teammanager spricht nicht nur die aktuelle Stärke ihrer Teams, sondern auch die Tatsache, dass sie alle und zum Teil auch mehrfach in ihrer Teammanager-Karriere die Champions League gewonnen haben.


  • 11.06.13 Entwicklung einer für die Darstellung auf mobilen Geräten optimierten Benutzeroberfläche

    Wie am 27.02.13 angekündigt soll FMO zukünftig über eine für die Nutzung auf mobilen Geräten optimierte Version verfügen. Obgleich die Arbeit daran voran geht ist es heute abzusehen, dass es bis zur Veröffentlichung einer ersten Beta-Version noch ein wenig dauern wird. Der tatsächliche mit der Entwicklung verbundene Aufwand ist leider um einiges größer als dies ursprünglich geplant war.

    Momentan ist ein mehrstufiger Launch geplant. Als erstes soll ein Bündel an wichtigsten Funktionen online gehen, die von den Usern täglich mehrmals genutzt werden. Dazu gehört das Aufstellungstool, das Live-Spiel, das Training sowie der Spielplan und die Spielberichte. Nach einer Auswertungsphase und bei einem zufriedenstellenden Zuspruch der FMO-Gemeinde sollen dann sukzessive die weiteren, weniger wichtigen Funktionen umgesetzt werden.

    Der neue Termin für den Launch der für die Darstellung auf mobilen Geräten optimierten Benutzeroberfläche wird vorsichtig geschätzt der September dieses Jahres sein.

    Bild: die Alpha-Version des neuen Aufstellungstools für die mobilen Geräte (zum Vergrößern anklicken).



  • 10.06.13 FMO Season Challenge 05/13 gestartet

    Mit Beginn der aktuellen Saison 05/13 starten wir erneut einen Ligen- und Länder-übergreifenden Wettbewerb: die "FMO Season Challenge". Dieser Wettbewerb dauert genau eine Saison und der Gewinner des Wettbewerbes wird damit nach dem letzten Spieltag dieser Saison am 14.07.2013 feststehen.

    Wie immer nehmen alle FMO-Teammanager automatisch am Wettbewerb teil. Die Aufgabe besteht diesmal darin, die durchschnittlich stärkste Mannschaft in allen Liga-Spielen der Saison aufzubieten. Maßgebend für die Wertung ist der Durchschnitt der Teamstärke, der sich aus der Stärke in der 1., 45., 46. und der 90. Spielminute der Liga-Begegnungen zusammen setzt und in der Tabelle der jeweiligen Ligen angezeigt wird.

    Auch diesmal gibt es kleine Preise zu gewinnen. Der Sieger der Challenge erhält 1800 FMO-Coins. Der zweit- und drittplatzierte Teammanager erhalten 900 bzw. 300 FMO-Coins¹.

    über den End- und den jeweils aktuellen Stand des Wettbewerbs wird an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen berichtet.

    ¹ Bei Gleichstand in der Ergebnisliste werden die ausgeschriebenen Preise unter den entsprechenden Teammanagern zu gleichen Teilen aufgeteilt


  • 06.05.2013 Das Frühlingsupdate mit mehreren kleineren Verbesserungen und Erweiterungen

    Historie der Finanzen
    Die Historie der Finanzen umfasst nun die letzten 10 (plus laufende) Saisons. Damit kann die Kennzeichnung (Nummerierung) der Saisons in dem entsprechenden Diagramm wieder problemlos abgelesen werden.

    Freundschaftsspiele I
    Ab sofort können herrenlose Teams (Teams ohne Teammanager) zu Freundschaftsspielen eingeladen werden. Die entsprechende Einladung wird sofort automatisch angenommen.

    Freundschaftsspiele II
    Die herrenlosen Teams vereinbaren nun unter einander Freundschaftsspiele. Dies soll in der ersten Linie den Neueinsteigern helfen, die in / kurz vor der Sommer- / Winterpause bei FMO einsteigen, ein bis dahin herrenloses Team übernehmen und nicht zurecht kommen, da an diesen Tagen kein Spiel angesetzt ist.

    Freundschaftsspiele III
    Die Benachrichtigung über die Einladung zu einem Freundschaftsspiel sowie über die Annahme einer Freundschaftsspielanfrage enthält nun einen direkten Verweis zu der Freundschaftsspiele-übersicht.

    Freundschaftsspiele IV
    Der Menüpunkt Kader Freundschaftsspiele wird nun auch im EASY-Spielmodus eingeblendet.

    Spielertransfers / Teamwechsel
    Die Benachrichtigung über die Vorgänge auf dem Transfermarkt (wie z.B. ein vom Vereinspräsidenten zurückgezogenes Transferangebot) erhalten nun einen direkten Verweis zum Profil des entsprechenden Spielers.

    Jugendkader I
    Wird ein Jugendspieler in den Profikader übernommen, so hat er ab sofort perfekte Fitness-, Ausdauer- und Spielpraxis-Werte (bei jeweils 100 Punkten).

    Jugendkader II
    Die Unzulänglichkeit in der Berechnung des aktuellen Technik-Wertes eines Jugendspieler zum Zeitpunkt der übernahme in den Profikader wurde beseitigt, so dass die entsprechenden Werte der Jugendkader- und der Profikader-übersicht nicht mehr auseinander laufen.

    Pokalvitrine
    Die Unzulänglichkeit in der Darstellung der gewonnenen Trophäen in der Pokalvitrine wurde beseitigt, so dass nun bei mehr als 20 gewonnenen Trophäen die eher unwichtigen Trophäen ausgeblendet werden und die wertvolleren Trophäen ohne Ausnahme in der Pokalvitrine erscheinen.

    Sponsoring
    Verlässt ein Teammanager seinen Verein, so wird ab sofort das Ende der laufenden Sponsoring-Verträge auf das Ende der laufenden Saison gesetzt. Die Sponsoring-Nachfolgeverträge werden unwirksam bzw. gelöscht. Der neue Teammanager des Vereins bekommt damit die Möglichkeit, die Sponsoring-Verträge (für die kommende Saison) selbst auszuhandeln.


  • 02.05.13 FMO Season Challenge 03/13 - Endstand

    Die Saison 03/13 ist nun zu Ende gegangen und damit auch die FMO Season Challenge 03/13.

    Der Gewinner der Challenge ist Kula Shaker, der mit seinem Team Magallanes aus der 2. Liga Chile 548 Perspektive-Punkte in der Attraktivitätswertung des Jugendkaders sammelte. Im Schnitt setzte er mehr als 12 Spieler in jedem seiner 44 Pflichtspiele ein, die aus dem Jugendkader des eigenen Vereins stammen.

    Den zweiten Rang der Season Challenge belegt Kurt Sonne. Mit seinem Team Atlantida aus der 1. Liga Paraguay sammelte er 378 Perspektive-Punkte.

    Nun einen Punkt weniger (377) hat Jupp Heynckes mit dem TuS Mayen auf seinem Konto der Perspektive-Punkte, womit er den dritten Platz in der Season Challenge belegt.

    Massno Weidenfrei mit Nacional Potosi aus der 2. Liga Bolivien mit 381 Perspektive-Punkten konnte für die Season Challenge-Wertung nicht berücksichtigt werden, da sein Team abgestiegen ist.

    Wir gratulieren den Gewinnern der FMO Season Challenge 03/13! Zwecks der überreichung der Preise werden sie persönlich per Email angeschrieben.


  • 23.04.13 FMO Season Challenge 03/13 - Zwischenstand vor der Zielgerade

    Die Saison biegt auf die Zielgerade ein - lediglich ein Viertel der Spieltage stehen noch aus. Es ist Zeit, die Leader der Season Challenge 03/13 unter die Lupe zu nehmen.

    Weiterhin unangefochten an der Spitze der Wertung liegt mit unglaublichen 388 Punkten Kula Shaker mit seinem Team Magallanes aus der 2. Liga Chile.

    Mit einem großen Abstand folgt auf ihn mit 297 Punkten der zweitplatzierte Kurt Sonne mit seinem Team Atlantida aus der 1. Liga Paraguay.

    Dritter der Season Challenge-Wertung ist momentan mit 283 Punkten Jupp Heynckes mit dem TuS Mayen aus der Oberliga B.

    Massno Weidenfrei mit Nacional Potosi aus der 2. Liga Bolivien mit 294 Perspektive-Punkten kann für die Season Challenge-Wertung weiterhin nicht berücksichtigt werden, da sein Team auf einem Abstiegsplatz liegt.


  • 08.04.13 FMO Season Challenge 03/13 - Zwischenstand nach 11 Spieltagen

    Nach den ersten 11 Spieltagen (sowie einigen Pokalrunden) der laufenden Saison haben sich nun die ersten Favoriten auf den Gewinn der Season Challenge herauskristallisiert.

    Mit 154 Perspektive-Punkten in der Attraktivitätswertung des Jugendkaders liegt Kula Shaker mit seinem Team Magallanes aus der 2. Liga Chile unangefochten an der Spitze.

    Mit 125 Punkten folgt auf ihn mit einem nicht zu geringen Abstand Jupp Heynckes, der neben seinem Hauptjob als Trainer des FC Bayern München anscheinend auch TuS Mayen in der Oberliga B betreut.

    Dritter der Season Challenge-Wertung ist momentan mit 114 Punkten Darius Banovic mit Hajduk Split aus der 2. Liga Kroatien.

    Thomas Rumpelt mit St Patricks Athletic aus der 2. Liga Irland, Massno Weidenfrei mit Nacional Potosi aus der 2. Liga Bolivien mit jeweils 127 Perspektive-Punkten sowie Stefan Müller mit Duhaney Park aus der 1. Liga Jamaica (121 Punkte) können momentan für die Season Challenge-Wertung nicht berücksichtigt werden, da ihre Teams auf einem Abstiegsplatz liegen.


  • 01.04.13 FMO sponsert den FC Bayern München

    Nach langen Verhandlungen mit den Verantwortlichen des FC Bayern München können wir nun endlich einen großen Erfolg vermelden. In der kommendes Saison 2013/2014 wird der FMO Fussball Manager der Haupsponsor des FC Bayern München. Durch das Sponsoring des deutschen Rekordmeisters stößt FMO in ganz neue Marketing-Dimensionen vor.

    Direkt nach der Einigung lies der Manager des FC Bayern Uli Hoeness eine offizielle Pressemitteilung des Vereins über die Sportnachrichtenagenturen vertreiben. Unter anderem heißt es dort: "...Mit FMO haben wir einen starken Partner auf dem Gebiet der Browser-Spiele gewonnen. Damit ist der FC Bayern auf dem wachsenden und vielversprechenden Markt gut positioniert und FMO erhält durch die Werbeflächen auf den Trikots der Bayern-Spieler sowie allen Merchandising-Produkten des Vereins den Zugang zu vielen Tausenden fussballverrückten Fans in ganz Deutschland..."

    Auch die FMO-Teammanager sollen an der Partnerschaft mit dem FC Bayern München partizipieren. Vor allem ist es geplant, die treuesten und erfolgreichsten Teammanager zu den Heimspielen des FC Bayern einzuladen, die in der FMO-Lounge in der Allianz-Arena zusammen mit anderen Gästen mitfiebern können.

    Nachtrag: April, April!


  • 27.03.13 FMO Season Challenge 03/13 gestartet

    Mit Beginn der aktuellen Saison 03/13 starten wir erneut einen Ligen- und Länder-übergreifenden Wettbewerb: die "FMO Season Challenge". Der Wettbewerb dauert genau eine Saison und der Gewinner des Wettbewerbes wird damit nach dem letzten Spieltag dieser Saison am 01.05.2013 feststehen.

    Wie immer nehmen alle FMO-Teammanager automatisch am Wettbewerb teil¹. Die Aufgabe besteht diesmal darin, möglichst viele Perspektive-Punkte für die Attraktivitätswertung des Jugendkaders zu sammeln.

    Die Perspektive-Punkte des eigenen Teams können jederzeit unter Kader Jugendkader Attraktivität Perspektive-Details samt der Erklärung der Berechnung eingesehen werden.

    Auch diesmal gibt es kleine Preise zu gewinnen. Der Sieger der Challenge erhält 1800 FMO-Coins. Der zweit- und drittplatzierte Teammanager erhalten 900 bzw. 300 FMO-Coins².

    über den End- und den jeweils aktuellen Stand des Wettbewerbs wird an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen berichtet.

    ¹ Teams auf einem Abstiegsplatz werden für die Season Challenge-Wertung nicht berücksichtigt, da die Förderung der eigenen Jugend eine derart verheerende Auswirkung auf die Ergebnisse der Mannschaft nicht haben sollte.
    ² Bei Gleichstand in der Ergebnisliste werden die ausgeschriebenen Preise unter den entsprechenden Teammanagern zu gleichen Teilen aufgeteilt


  • 27.02.13 Entwicklung einer für die Darstellung auf mobilen Geräten optimierten Benutzeroberfläche unseres Spiels

    Immer mehr unserer Teammanager greifen auf FMO mit Hilfe ihrer mobilen Geräte wie Smartphones zu. Die Smartphones bringen den großen Vorteil der Ortsunabhängigkeit mit sich - gepaart mit dem Nachteil der kleinen Bildschirme, der geringen Bandbreite der Internet-Verbindung sowie der fehlenden Unterstützung für einige bei FMO genutzten Features wie Drag-and-Drop. Diese Nachteile machen die Nutzung von FMO auf mobilen Geräten momentan umständlich bis unmöglich.

    Unsere mobilen Teammanager sollen diesem unbefriedigenden Zustand jedoch nicht länger ausgesetzt werden. Daher wird momentan an einer für die Darstellung auf mobilen Geräten optimierten Version unseres Spiels gearbeitet.

    Der Kern der FMO-Plattform sowie das heutige Aussehen bleiben unverändert. Greift man auf FMO zukünftig jedoch von einem mobilen Gerät zu, so wird man eben von einer für ein solches Gerät optimierten Benutzeroberfläche begrüßt.

    Die erste Beta-Version der für die Darstellung auf mobilen Geräten optimierten Benutzeroberfläche wird voraussichtlich in der Saison 05/13 online gehen.


  • 18.02.13 FMO Season Challenge 01/13 - Endstand

    Die Saison 01/13 ist nun zu Ende gegangen und damit auch die FMO Season Challenge 01/13.

    Der Gewinner der Challenge ist Christian Kohl. Sein FC Eilenburg schoss in 34 Ligaspielen der Landesliga 10 unglaubliche 119 Tore (3,5 Tore pro Spiel im Durchschnitt).

    Den zweiten Rang der Season Challenge belegt Ronny Laurent. Mit dem Selkirk FC erzielte er in der 1. Liga Schottland 108 Tore.

    Nun ein Tor weniger (107) schoss FC Gievenbeck in der Verbandsliga B mit Pennyvise The Clown als Teammanager.

    Ebenso 107 Tore schoss in der vergangenen Saison FC Middlesbrough in der 3. Liga England (1. Div). Da dieses Team im Laufe der Saison nicht durchgehend von ein und demselben Teammanager betreut wurde kann es jedoch für die Season Challenge-Wertung nicht berücksichtigt werden.

    Wir gratulieren den Gewinnern der FMO Season Challenge 01/13! Zwecks der überreichung der Preise werden sie persönlich per Email angeschrieben.


  • 09.02.13 FMO Season Challenge 01/13 - Zwischenstand vor der Zielgerade

    Die Saison biegt auf die Zielgerade ein - lediglich ein Viertel der Spieltage stehen noch aus. Es ist Zeit, die Leader der Season Challenge 01/13 unter die Lupe zu nehmen.

    Mit nun 87 erzielten Toren führt TuS Lindenhorst aus der Landesliga 2 weiterhin die Wertung an. Auf den zweiten Platz hat sich nun FC Kreuzlingen aus der 3. Liga Schweiz (2. Div) mit Philip Ammann als Teammanager mit 85 geschossenen Toren vorgekämpft. Den dritten Platz teilen sich mit 84 erzielten Toren ganze drei Teams: SV Spittal aus der 4. Liga österreich (1. Div) mit Rolf Schmohl, FC Eilenburg aus der Landesliga 10 unter der Leitung von Christian Kohl sowie Bad Vilbel aus der Regionalliga C mit Andre Konrad als Teammanager.

    SG Nieder-Roden aus der Landesliga 10 (85 geschossene Tore) kann für die Season Challenge-Wertung nicht berücksichtigt werden, da dieses Team im Laufe der Saison nicht durchgehend von ein und demselben Teammanager betreut wurde.


  • 22.01.13 FMO Season Challenge 01/13 - Zwischenstand nach 9 Spieltagen

    Nach den ersten 9 Spieltagen der Saison haben sich nun die ersten Favoriten auf den Gewinn der Season Challenge herauskristallisiert. Die meisten Tore (41) in einem Liga-Wettbewerb hat bisher TuS Lindenhorst aus der Landesliga 2 unter der Leitung von Patrick Wollersheim geschossen. Ihm dicht auf den Versen folgen mit 39 geschossenen Toren Polonia Bytom aus der 3. Liga Polen (2. Div) mit Matthias Kwoka als Teammanager sowie mit 34 erzielten Treffern Nauen aus der Landesliga 31 unter der Leitung von Dominik Möbus.

    Union Henndorf (36 Tore) sowie FSV Bischofsheim (35 Tore) können für die Season Challenge-Wertung nicht berücksichtigt werden, da diese Teams im Laufe der Saison nicht durchgehend von ein und demselben Teammanager betreut wurden.


  • 13.01.13 FMO Season Challenge 01/13 gestartet

    Mit Beginn der aktuellen Saison 01/13 starten wir einen Ligen- und Länder-übergreifenden Wettbewerb, genannt "FMO Season Challenge". Der Wettbewerb dauert genau eine Saison und die Gewinner des Wettbewerbes werden damit nach dem letzten Spieltag dieser Saison, am 16.02.2013 feststehen.

    Die Regeln sind so klar wie einfach: alle FMO-Teammanager nehmen automatisch am Wettbewerb teil. Die Aufgabe besteht darin, in dem Liga-Wettbewerb, an welchem das entsprechende Team teilnimmt, möglichst viele Tore zu schießen. Das Team mit den meisten erzielten Toren ist der Gewinner der FMO Season Challenge 01/13.

    Natürlich gibt es auch Preise zu gewinnen. Der Sieger erhält ein Original-FMO-T-Shirt in gewünschter Farbe und Größe überreicht (oder alternativ 12 Monate kostenfreie FMO-Premium-Mitgliedschaft). Der zweit- und drittplatzierte Teammanager erhalten 6 bzw. 3 Monate kostenfreie FMO-Premium-Mitgliedschaft¹.

    über den End- und den jeweils aktuellen Stand des Wettbewerbs wird an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen berichtet.

    ¹ Hinweis: bei Gleichstand in der Ergebnisliste werden die ausgeschriebenen Preise unter den entsprechenden Teammanagern zu gleichen Teilen aufgeteilt


  • 07.12.12 Zahlen, Fakten, Rekorde - ein kleiner statistischer Jahresrückblick

    Mit der Saison 09/12 ist die letzte in diesem Jahr endende Saison zu Ende gegangen. Es ist Zeit für einen kleinen statistischen Jahresrückblick 2012 - mit einigen interessanten Zahlen und Rekorden sowie der Kür der (statistisch) besten Teammanager des Jahres in einigen Kategorien.

    Wer hat die meisten Meistertitel gewonnen?
    Alle 10 in ihrem Land ausgetragenen Meisterschaften haben Matze Red und Ronny Töpfer gewonnen. Auf 9 Meistertitel kommen Patrick Weiss sowie Alex Mayer.

    Wer hat die meisten Siege im nationalen Pokal errungen?
    Hier haben die beste Marke mit jeweils 8 Pokalsiegen Henry Kiene, Alex Mayer sowie Joe Brunner aufgestellt.

    Wer hat die meisten Champions League-Siege erreicht?
    Die eurpäische Königsklasse konnten nur zwei Teammanager mehr als ein mal gewinnen. Als Doppel-Champions League-Sieger des Jahres 2012 dürfen sich Aytunc Besiktas sowie Ronny Laurent nennen.

    Wer hat die meisten Europaliga-Siege?
    10 Teammanager haben in diesem Jahr die Europaliga gewonnen. Keiner von ihnen konnten diesen Erfolg wiederholen.

    Wer hat am häufigsten die Copa Libertadores gewonnen?
    Ganze drei mal durfte sich Stefan Liebe in die Siegerliste eintragen lassen. Zwei mal konnte Roman Pilgram den wichtigsten Wettbewerb in Amerika gewinnen.

    Wer hat die meisten Amerikaliga-Siege?
    Rene Schmeier konnte die Amerikaliga drei mal gewinnen.

    Welche Teammanager holten die meisten Punkte ihrer Liga in einer Saison?
    Insgesamt vier mal gab es in diesem Jahr einen Meister ohne jeden Punktverlust. Alle 34 Spiele einer Saison haben gewonnen: Daniel Rödiger (FC Kempten, Landesliga 16, Saison 02/12), Benjamin Gross (SV Sandhausen, Landesliga 1, Saison 10/11), Rudi Föller (FT Dützen, Landesliga 1, Saison 08/12) sowie Christian Urban (Spandauer SV, Verbandsliga B, Saison 03/12).

    Welches Team hatte die höchste Stärke in einem Liga-Wettbewerb?
    Ronny Töpfer hat mit Colentina Bukarest die höchste durchschnittliche Stärke einer Saison in einem Liga-Wettbewerb erreicht und belegt mit 964 Stärkepunkten den ersten, zweiten sowie 961 Stärkepunkten auch den dritten Platz in diesem Ranking (Saison 09/12, Saison 06/12, Saison 08/12). Auf dem fünften Platz folgt ihm Pepe Carvalho (959 Stärkepunkten) mit dem FC Barcelona in der Saison 04/12.

    Welches Team schoss die meisten Tore in einem Liga-Wettbewerb?
    Club Bronshoj schoss in der Saison 09/12 in der 3. Liga Dänemark 141 Liga-Tore. Mit diesem Ergebnis führt Hajo Schneider die Liste der Teams mit den meisten Toren einer Saison in einem Liga-Wettbewerb an. Ihm dicht auf den Fersen folgen Tony Almeida mit 135 Toren in der Saison 10/11 mit dem Hallescher FC in der Regionalliga B sowie Yannick Schulda mit 132 Toren in der Saison 01/12 mit Jorge Wilstermann in der 1. Liga Bolivien.

    Welcher Teammanager hat das meiste Geld?
    740 Mio. Credits hat das momentan reichste FMO-Team auf seinem "Festgeldkonto". Mit einigem Abstand folgen in diesem Ranking zwei weitere Teams mit 374 Mio. sowie 354 Mio. Credits. Um welche Teams es sich hierbei handelt? Das soll an dieser Stelle nicht verraten werden...

    Hinweis: die Saison 10/11 begann zwar im Jahr 2011, endete jedoch im Jahr 2012 und wurde deshalb bei der Ermittlung der oben vorliegenden Zahlen voll berücksichtigt.


  • 16.11.12 Serverumzug am 19.11.12

    Wir ersetzen einen unserer älteren Server durch einen neuen und leistungsstärkeren Server. Aus diesem Grund wird die FMO-Plattform in der Nacht von Montag, den 19.11.12 auf Dienstag, den 20.11.12 ab ca. 23 Uhr für einige Stunden nicht erreichbar sein.


  • 25.09.12 Veto des Vorstandes gegen die Vertragsverlängerung der Spieler von verschuldeten Vereinen

    Die Teammanager der verschuldeten Vereine müssen ab sofort mit einem Veto ihres Vorstandes gegen die Vertragsverlängerung der Spieler rechnen. Als verschuldet gilt ein Verein dann, wenn sich sein Kontostand im negativen Bereich befindet.

    Der Vorstand schätzt die zukünftigen Gehaltsforderungen der Spieler und wählt für sein Veto diejenigen mit den voraussichtlich höchsten Forderungen aus. Dabei berücksichtigt er nur die Spieler, deren Vertrag in der jeweils laufenden oder kommenden Saison ausläuft. Über seine Entscheidung informiert der Vorstand seinen Teammanager in einer persönlichen Nachricht.

    Eine Vertragsverlängerung mit einem durch ein Veto belegten Spieler ist nicht möglich, was auch im Spielerpass des entsprechenden Spielers unter "Vertrag" angezeigt wird. Sollte der Kontostand des Vereins jedoch wieder positiv werden, so wird das Veto sofort gegenstandslos.

    Alle Spieler, deren Vertragsverlängerung durch ein Veto blockiert ist können unter Menü Kader Zu- und Abgänge stets eingesehen werden.

    Ein mit einem Veto gegen die Vertragsverlängerung belegter Spieler kann wie gewöhnlich über den Transfermarkt verkauft werden. Kommt es nicht zum Verkauf über den Transfermarkt, so verlässt der Spieler seinen Verein ablösefrei am Ende seines laufenden Vertrages.

    Das Konzept bzw. die Logik des Vorstandsvetos ist ein weiterer an Teammanager gerichteter Anreiz zum frühzeitigen Schuldenabbau. Es soll der Hauptursache der Verschuldung entgegen wirken - den ausufernden Gehaltskosten der Profispieler, welche sich die entsprechenden Vereine nicht leisten können.

    Ferner ist ab sofort der Kauf der Fanartikel (die Erteilung der Aufträge zur Produktion der Fanartikel) auch beim negativen Kontostand möglich.


  • 26.07.12 FMO-EASY: der neue Spielmodus mit mehr Übersicht

    FMO ist ein Spiel mit einer breiten Funktions-Palette. Viele erfahrene Spieler schätzen genau das. Aus der Sicht der Neu-Einsteiger sowie der Gelegenheits-Teammanager wirkt die Plattform jedoch u.U. überladen und unübersichtlich. Aus diesem Grund bekommt FMO nun ein zweites Gewand.

    Die optische Präsentation des Spiels wird ab sofort in zwei unterschiedlichen Modi angeboten. Der PRO-Modus entspricht dem alten Gesicht der Plattform. Der neu geschaffene EASY-Modus ist sein schlanker Gegenpart.

    Der EASY-Modus bietet vor allem ein aufgeräumtes Menü. Auf diese Weise prasseln auf die im EASY-Modus spielenden Teammanager weniger Informationen ein. Dadurch wird die Aufmeksamkeit auf die wichtigsten (Trainer-)Aufgaben gelenkt. Diese Fokussierung hilf, den Durchblick zu behalten und dadurch den Spielspaß zu steigern.

    Zudem automatisiert der EASY-Modus einige Aufgaben aus dem finanz-technischen Bereich. Dazu gehört vor allem eine automatische Bestellung der Fanartikel sowie Abschluss von Sponsoring-Verträgen.

    Zwischen den beiden Spielmodi kann jederzeit hin- und her gewechselt werden. Die dazugehörige Infoseite erreicht man über Menü Einstellungen Spielmodus.

    Schließlich sei noch erwähnt, dass man im EASY-Modus nicht schneller oder mit einem geringeren Aufwand / weniger Mühe zum Erfolg kommen kann. Der EASY-Modus hilft, den Durchblick zu behalten - und wirkt sich in keiner Weise auf die Logik der sonstigen Funktionalität wie z.B. das Training oder Spielberechnung aus.


  • 19.07.12 Diverse geringfügige Erweiterungen und Verbesserungen

    Jugendkader: Rangliste der Attraktivität der Vereine
    Die Rangliste der Attraktivität der Vereine zeigt nun neben der Sterne-Bewertung auch die der Bewertung zugrunde liegenden Werte. Diese erscheinen im Extra-Layer beim Überfahren der entsprechenden Tabellen-Zelle mit dem Mauszeiger.

    Darstellungsproblem in Diagrammen
    Bei der Darstellung der deutschen Umlaute innerhalb von Diagrammen wie das Trenddiagramm der Spielerwerte oder die Entwicklung der Ablösezahlungen bei Transfers gab es ein Kodierungs- und damit ein Darstellungsproblem. Diese Unzulänglichkeit wurde nun behoben.

    Vorstand-Bewertung
    Die blassen Farben zur Darstellung des Trends der letzten Tage in einzelnen Bereichen der Vorstand-Bewertung wurden durch satte und dadurch gut sichtbare Farben ersetzt.

    Trainingsplan des Co-Trainers
    Die Standardregeln für den Co-Trainers zur Erstellung des Trainingsplans wurden geringfügig optimiert. Die diese Standardregeln verwendenden Teammanager können dadurch in ihrem Kader tendenziell bessere Ausdauer- und Fitness-Werte erreichen bzw. hochhalten.

    Training der herrenlosen Teams
    Der Trainingsplan der Teams ohne einen Teammanager wurde ebenfalls geringfügig optimiert, so dass die Spieler dieser Teams tendenziell bessere Ausdauer-Werte erreichen bzw. hochhalten.

    Aufstellung der herrenlosen Teams
    Die Logik zur Erstellung der Aufstellung der Teams ohne einen Teammanager wurde geändert, indem die Spielpraxis der Spieler stärker berücksichtigt wird. Bedingt durch diese Änderung wird die durchschnittliche Stärke der herrenlosen Teams u.U. kurzzeitig massiv und langfristig geringfügig fallen.


  • 09.07.12 FMO stellt sich vor... heute mit einem Video-Trailer!



  • 05.07.12 Maßnahmen gegen die Verschuldung der Vereine

    Leider kommt es immer wieder vor, dass Teams Schulden anhäufen, die sie nicht mehr abbauen können. Hauptsächlich liegt das an einem gewissermaßen planlosen Vorgehen der Teammanager in Hinsicht auf die finanziellen Angelegenheit des Vereins. Rutscht der Kontostand eines Vereins in die negative Zone, so wird darauf manchmal nur zögerlich bis gar nicht reagiert. Mittel- bis langfristig führt das oft zu einer ausweglosen Situation.

    Das FMO-System sendet bereits einige Signale an die entsprechenden Teammanager, damit sie die Situation ernst nehmen und Gegenmaßnahmen einleiten. Dazu gehört u.a. eine Sperre für den Transfermarkt (verschuldete Vereine können keine Spieler über den Transfermarkt verpflichten) oder das Entfallen der Möglichkeit der Fanartikel-Produktion und damit der Wegfall der Einnahmen aus diesem Bereich.

    Die Vorhandenen Maßnahmen tragen jedoch zu wenig zum Abbau der Schulden bei bzw. sind in dieser Hinsicht sogar kontraproduktiv.

    Um dem Problem der hoffnungslosen Verschuldung verstärkt entgegen zu wirken wird demnächst ein weiterer Anreiz zum Schuldenabbau eingeführt. Dabei soll das System der Hauptursache der Verschuldung entgegen wirken. Und das sind die ausufernden Gehaltskosten der Profispieler, welche sich die entsprechenden Teams einfach nicht leisten können.

    Ist der Kontostand eines Vereins negativ, so wird der Vereinspräsident zukünftig einer seitens des Teammanagers gewünschten Vertragsverlängerung mit einigen ausgewählten Top-Verdienern des Vereins keine Zustimmung erteilen. Läuft der Vertrag eines solchen Spielers aus, so wird der Teammanager ihn entweder über den Transfermarkt verkaufen oder ablösefrei ziehen müssen.

    Die Einführung dieser Funktion ist für die Saison 08/12 geplant.


  • 15.06.12 Attraktivität der Vereine aus der Sicht der Jugendspieler

    Attraktivität der Vereine
    Bislang wurden die Jugendspieler völlig zufällig auf die Jugendkader der Vereine eines Landes verteilt. Lediglich der Länderkoeffizient (LK) bestimmte, wie gut bzw. schlecht die Jugendlichen im jeweiligen Land tendenziell sind.

    Am Einfluss des Länderkoeffizienten ändert sich auch weiterhin nichts. Die Zuteilung der Jugendspieler zu den Vereinen erfolgt ab sofort jedoch nicht mehr zufällig sondern entsprechend der Attraktivität der Vereine aus der Sicht der potenziellen Jugendspieler. Die neu verfasste Online-Hilfe zum Thema "Jugendkader" beschreibt das entsprechende Konzept.

    Die neuen Übersichten und Einstellungsmasken sind über Menü Kader Jugendkader Attraktivität-Tab zu erreichen.

    Aktuelle Bewertung
    In der Kategorie "Perspektive auf einen Platz im Profi-Kader" erfolgt die Bewertung der Vereine bereits seit einigen Saisons. Wer in der Vergangenheit auf den eigenen Nachwuchs gesetzt hat, hat hier entsprechend einen Vorsprung auf die Konkurrenz.

    Ebenso ist die Bewertung in der Kategorie "Ausstrahlung des Vereins" bereits vorhanden, da diese direkt aus den Fanbasis-Werten abgeleitet wird.

    In der Kategorie "Jugendinternat" wird die Bewertung jedoch zum ersten Mal in der kommenden Nacht erfolgen, da erst ab heute die Möglichkeit vorhanden ist, Investitionszahlungen zur Unterhaltung eines Jugendinternats zu tätigen.

    Größe des Jugendkaders
    Bislang wurde der Jugendkader jedes Vereins mit 11 Ergänzungsspielern aufgefüllt, die deutlich schwächer als die "normalen" Jugendspieler waren. Diese Ergänzungsspieler wurden ersatzlos gestrichen, so dass der Jugendkader jedes Vereins ab sofort in der Regel 11 Kinder bzw. Jugendliche umfasst.

    Die Anzahl der Spieler im Jugendkader kann nicht erhöht werden, da dies zwangsläufig zu Überkapazitäten im Pool der vorhandenen Spieler führen würde.

    Zufälligkeit aka Schicksal
    20% der Jugendspieler werden ohne Bezug zum Länderkoeffizienten und zur Attraktivität "verteilt". Damit ist es weiterhin möglich, einen zukünftigen Weltstar im Jugendkader eines Dorfvereins zu haben oder aber einen absolut unnützen Spieler im Jugendkader eines Vereins mit der höchster Attraktivität.

    Jugendmeisterschaft / Vereinswechsel
    Am 16.01.12 wurde hier ein grobes Konzeptes zur Weiterentwicklung der Jugendkader-Funktionalität vorgestellt, das u.a. die Punkte "Jugendmeisterschaft" und "Vereinswechsel" umfasste. Diese Punkte werden nicht umgesetzt bzw. sind ersatzlos gestrichen. Damit soll vermieden werden, unnötige Komplexität in den Bereichen unseres Spiels einzuführen, die keine Schlüsselfunktionen enthalten.

    Was nun?.. Tipps und Tricks
    Es ist durchaus nachvollziehbar, dass ein kurzes Überfliegen dieses Beitrages keine Klarheit bezüglich der neuen Funktionalität schafft. Daher sind folgende weiteren Schritte zu empfehlen:
    1) Die neuen Seiten anschauen. Wo befindet sich der eigene Verein in den Ranglisten?
    2) Die neue Online-Hilfe durchlesen.
    3) Die Punkteausbeute und die Kader-Zugehörigkeit in der Kategorie "Perspektive" auswerten. Gibt es überhaupt Spieler im eigenen Profikader, die dem eigenen Jugendkader entstammen? Kann die Situation hier kurz- / mittel- / langfristig verbessert werden?
    4) Generell sind Überlegungen anzustellen, ob man um die besten / guten Jugendspieler mitkämpfen will oder die Profi-Spieler zum Teil / ausschließlich über den Transfermarkt beschafft werden sollen.
    5) Will man versuchen, starken Jugendkader aufzubauen, so sind direkte Investitionen in das Jugendinternat notwendig. Daher sind die täglichen Zahlungen zur Unterhaltung des Jugendinternats festzulegen.
    6) Täglich die Entwicklung beobachten und bewerten sowie ggf. Strategie zur mittel- / langfristigen Verbesserung der Situation entwickeln und umsetzen.


  • 09.05.12 Countdown zum Live-Spiel und die Spiel-Vorschau

    Innerhalb der rechten Navigationsleiste wird nun ein Livespiel-Countdown eingeblendet, der die verbleibende Zeit bis zum Anpfiff zum jeweils nächsten Spiel anzeigt bzw. herunter zählt. Durch einen Klick auf den Countdown kommt man zur Spiel-Vorschau, die einige statistischen Informationen und Team-Vergleiche zum kommenden Spiel enthält.

    Eine Spiel-Vorschau-Seite gibt es zu jedem zukünftigen Spiel. Auch die Vorschau der Spiele, an welchen man selbst nicht teilnimmt können eingesehen werden. Die entsprechenden Verweise sind im Büro-Computer in der "Spiel des Tages"- und "Aktueller Spielplan"-Übersicht zu finden. Zudem sind die Vorschau-Verweise in den Übersichten der Wettbewerbe (z.B. "Spieltag & Tabelle"-Übersicht der Ligen) und den Teamdetails-Seiten integriert.

    Kurz vor dem Spiel verwandelt sich der Countdown zu einer aufleuchtenden "LIVE"-Box. Durch einen Klick darauf kann das Livespiel-Fenster gestartet werden.


  • 16.04.2012 Änderung einiger internen Pfade / im Browser gespeicherte Logindaten

    Aus technischen Gründen werden einige internen Pfade (URLs) unserer Plattform geändert. Die Umstellung erfolgt aus der Sicht der FMO-User völlig transparent, so dass man sich außer der Hauptdomain www.fussballmanager-online.net auch weiterhin keine weitere Internet-Adresse zu merken braucht.

    User, die ihre Logindaten durch ihren Browser verwalten bzw. eintragen lassen müssen jedoch folgendes beachten.

    Unter den sich ändernden Pfaden befindet sich auch der Pfad der Startseite unserer Plattform, welche das Login-Formular enthält. Nach der Umstellung der Pfade werden die im Browser abgelegten Logindaten nicht mehr wie gewöhnlich von dem Browser automatisch in das Login-Formular eingetragen. Vielmehr wird man einmalig manuell die Logindaten eingeben müssen.

    Wer sein Passwort inzwischen vergessen hat, der kann es durch einen Klick auf "Passwort vergessen" anfordern und bekommt es per Email zugestellt. Wer jedoch keinen Zugriff auf den Email-Account hat, dessen Email-Adresse zum Einloggen auf der FMO-Plattform genutzt wird sollte diese dringend ändern (über Menü Einstellungen "Email-Adresse ändern").

    Wer seine Login-Daten nicht von seinem Browser verwalten lässt braucht nichts zu unternehmen.

    Die Umstellung der internen Pfade erfolgt voraussichtlich in der Nacht vom 19. auf den 20. April.


  • 04.04.2012 Das "Start-in-den-Frühling"-Update mit mehreren kleineren Erweiterungen

    Aufstellung
    Das Aufstellungstool (Menü Kader Aufstellung) wurde erweitert und prüft nun, ob die Schlüsselpositionen in der Verteidigung und im Mittelfeld (linker und rechter Verteidiger, Innenverteidiger, linker, zentraler und rechter Mittelfeldspieler) besetzt sind. Ist das nicht der Fall, so ist das Speichern der Aufstellung nicht mehr möglich.

    Die entsprechende Logik kommt außerdem bei den Änderungen der Aufstellung während des Live-Spiels zum Zuge. Sollten sich während des Live-Spiels weniger als 11 Spieler auf dem Spielfeld befinden (Ausfall durch Gelb-Rote / Rote Karten oder Verletzungen), so wird das entsprechend berücksichtigt.

    Durch diese Erweiterung wird den realitätsfremden Aufstellungen entgegen gewirkt.

    Fanartikel
    Die Verkaufszahlen der Fanartikel (Menü Finanzen Fanartikel Trend) unterlagen bisher täglichen zufälligen Schwankungen in Höhe von +/-10%. Diese Schwankungen wurden ersatzlos gestrichen. Auf diese Weise kann die Ermittlung der optimalen Verkaufspreise und -Qualität einfacher erfolgen bzw. ist gezielt möglich.

    Spieler-Marktwert
    Der Marktwert eines Spielers wird ab sofort im Profil der Spieler aus dem eigenen Kader angezeigt.

    Historie der internationalen Wettbewerbe I
    Die Historie der internationalen Wettbewerbe (Menü Int.Wettbewerbe Historie) wurde um die Daten der Copa Libertadores und der Amerikaliga erweitert.

    Historie der internationalen Wettbewerbe II
    Die Historie aller internationalen Wettbewerbe (Menü Int.Wettbewerbe Historie) wurde um die Übersicht der Finalspiele erweitert.

    Historie der nationalen Landespokale
    Die Historie der nationalen Landespokale (Menü Landespokal Historie) wurde um die Übersicht der Finalspiele erweitert.

    Änderung der Email-Adresse
    Ab sofort kann die im FMO-Account verwendete Email-Adresse geändert werden. Die entsprechende Funktionalität erreicht man über Menü Einstellungen "Email-Adresse ändern".


  • 31.01.12 Benachrichtigung über frei gewordene Teammanager-Stellen

    Manche Teams trifft es öfter, die anderen Teams nur sehr selten: irgendwann aber trifft es jedes Team: der Teammanager geht, sein Posten wird damit frei und in einem Bewerberauswahlverfahren neu ausgeschrieben.

    Wer dieses Ereignis zukünftig nicht verpassen möchte, der kann nun den Personaldienstleister Willi Weber damit beauftragen, ihn in einer persönlichen Nachricht über eine freigewordene Stelle zu informieren.

    Zur Aktivierung der Benachrichtigungsfunktion braucht man lediglich auf den Verweis "Ich möchte benachrichtigt werden wenn dieses Team einen neuen Teammanager sucht" zu klicken. Einen solchen Verweis findet man ab sofort auf der Informationsseite der Teams, deren Teammanager-Posten nicht frei ist.


  • 16.01.12 Ankündigung: Konzept zum Ausbau der Jugendkader-Funktionalität

    Die Jugendkader-Funktionalität wird demnächst stark erweitert. Durch die Einführung der neuen Logik bekommen die Teammanager die Möglichkeit, die Jugendförderung zu betreiben und damit die Qualität der Spieler in ihrem Jugendkader zu erhöhen.

    Jugendmannschaften und -meisterschaft
    Jeder Verein bekommt drei unterschiedliche Jugendmannschaften: die U17, U15 und U13. Diese werden durch talentierte Jugendspieler mit Chancen auf eine Profikarriere gebildet sowie um die Jugend aus der Region ergänzt. Ausgebildet und betreut werden die Jugendspieler in den Sportinternaten der Vereine.

    Die Jugendmannschaften nehmen am Liga-Betrieb ihrer Altersklasse mit einem Pyramiden-artigen Ligensystem teil und spielen somit den Meister, Absteiger, Aufsteiger etc. ihrer Liga aus.

    Sportinternate
    So wie heute werden auch zukünftig die 12-jährigen Kinder eines Landes zunächst völlig zufällig auf die Vereine dieses Landes verteilt bzw. sie "melden sich im jeweiligen Verein an". Die Erweiterung sieht jedoch vor, dass die 12- bis 17-jährigen Jugendspieler in einem Sportinternat (Leistungszentrum) ausgebildet werden können. Dabei kann ein Kind / Jugendlicher im Laufe seiner Jugendspieler-Laufbahn mehrfach den Verein bzw. das Sportinternat wechseln und durch die Teammanager der Vereine gezielt abgeworben werden.

    Attraktivität der Vereine
    Ob ein Jugendspieler bereit ist, in das Internat eines bestimmten Vereins zu wechseln bestimmt die Attraktivität des entsprechenden Vereins aus der Sicht der Jugendspieler.

    Die Feststellung der Attraktivität der Vereine basiert auf einem Drei-Säulen-Model. Die einzelnen Säulen werden durch die Fanbasis, die Qualität der vereinseigenen Sportinternate sowie die Philosophie der Verpflichtung der Spieler für den Profikader gebildet und fließen unterschiedlich gewichtet in die Berechnung der Attraktivität ein.

    Fanbasis
    Je höher der Fanbasis-Wert eines Vereins ist, desto höher ist auch dessen Einfluss auf die Attraktivität des Vereins aus der Sicht der Jugendspieler.

    Qualität der Sportinternate (Leistungszentren)
    Jeder Verein hat die Möglichkeiten, Sportinternate zu betreiben, die unterschiedlich ausgestattet werden können. Je größer und professioneller die Sportinternate eines Vereins sind, desto positiver ist deren Einfluss auf die Attraktivität des entsprechenden Vereins (und umso höhere Kosten verursachen sie).

    Philosophie der Verpflichtung der Profispieler
    Ein Verein kann seine Attraktivität für die Jugendspieler steigern, indem er bei der Zusammenstellung des Profikaders (zum Teil) auf den eigenen Nachwuchs setzt. Bezieht ein Verein seine Profi-Spieler jedoch (fast) ausschließlich über den Transfermarkt, so ist er aus der Sicht der Jugendspieler weniger attraktiv.

    Vereinswechsel
    Alle Vereine eines Landes werden durch das System entsprechend ihrer Attraktivität auf mehrere Levels verteilt. Die Scouts der Vereine durchsuchen die Sportinternate der weniger attraktiven Konkurrenz und melden ihren Teammanagern die Jugendspieler, die erstens, stärker sind als die eigenen Jugendspieler und, zweitens, aufgrund der schlechteren Attraktivität ihres aktuellen Vereins bereit wären, zu wechseln. Der Teammanager kann nun in Verhandlung mit den gemeldeten Jugendspielern (bzw. ihren Eltern) treten und bei einem positiven Ausgang der Verhandlung die Jugendspieler der Konkurrenz abwerben.


    Das hier in Grundzügen vorgestellte Konzept kann - auch in zentralen Punkten - Änderungen unterliegen. Die Umsetzung des Konzept erfolgt voraussichtlich im zweiten Quartal dieses Jahres.


  • 06.01.12 Die neue Spieleretat - Statistik ist aktiviert

    Die Liga-Statistiken wurden um einen weiteren Punkt ergänzt. Die neue Spieleretat-Übersicht informiert über den aktuellen Spieleretat (Etat für den Kader) und das aktuelle Durchschnittsgehalt der Teams aller Ligen und Länder.

    Die Liga-Statistiken sind über Menü Liga Statistiken zu erreichen.


Login
Emailadresse
Passwort
Sprücheklopfer
Ich habe nichts gegen Elfmeterschießen, solange ich nicht antreten muß. Ich kann mich nämlich nicht entscheiden, ich mag beide Ecken.
Matthias Sammer
NETZWERK
Football Manager
Manager de fútbol
Calcio manager
Football Manager
LINKS
Kostenlos registrieren
Online-Hilfe
Freie Teams
Spieltag & Tabelle
Plattform-News
COMMUNITY
Zeitung
Stammtisch
Chat
ÜBER UNS
Impressum
Kontakt
AGB
Managerspiel Onlinemanager