Lesecafé
Sportecho
Lesecafé
 

Soll der Beitrag wirklich gelöscht werden?
Soll der Beitrag wirklich versteckt werden?
Der Text ist zu kurz!
Die Überschrift ist zu kurz!
Sportecho
+++ Sportzeitung für Deutschland +++

Neuen Beitrag verfassen
SVG Aurich schlägt auf dem Transfermarkt zu
Der Transfer des Profis Liam Boyle von Rapid Wien zu SVG Aurich ist perfekt. Wie SVG Aurich auf der eigenen Internetseite bekanntgab, unterschrieb Liam Boyle einen langfristigen Vertrag, der dem 29-Jährigen jede Saison eine runde Summe einbringen soll. SVG Aurich muss für den Spieler 16.457.400 Credits Ablöse an Rapid Wien überweisen.

"Ich bin stolz, hier zu sein", sagte Liam Boyle, der noch heute auf einer Pressekonferenz vorgestellt werden soll. Durch die Verpflichtung des zweikampfstarken Spielers sind die Transferaktivitäten bei SVG Aurich noch nicht abgeschlossen. Doch etwas konkretes war heute vom Management des Teams nicht zu erfahren.
Rainer Eisenschuh
17.12 16:02

Kantersieg gegen Frankfurt
Gestern 20:15 Uhr Ueckermünde. Anpfiff zum Ligaspiel in der Oberliga H zwischen FSV Ueckermünde und FC Frankfurt (Oder). Bei frostigem Wetter hatten immerhin 1.929 zahlende Zuschauer den Weg ins Stadion gefunden. Unter ihnen auch die italienische Fangemeinde und Familie von Tomasso Marchi, der einen Tag zuvor seinen 19. Geburtstag gefeiert hatte. Das ließen sich die alten Fußballkumpels aus Sangiovannese nicht nehmen und machte sich auf den langen Weg an die schöne deutsch-polnische Ostseeküste. Natürlich waren Mutter, Vater, Geschwister, Tanten, Onkels, Omas, Opas, Neffen, Cousins und Cousinen auch dabei.

Die Spieler des Heimteams waren bis in die Haarspitzen motiviert. Manager Höhne hatte in der Kabine einer seiner berühmt-berüchtigten Ansprachen gehalten. Diesmal dauerte diese weit über 20 Minuten. Alle spürten das Knistern der Spannung im jungen Team aus Vorpommern. Sie wollten Revanche für die doch recht unglückliche Auswärtsniederlage vom 4. Spieltag.

Bereits nach 3 Minuten konnten die meisten Zuschauer ausgiebig jubeln. Die Euphorie der italienischen Fans kannte keine Grenzen. Der 19jährige LS hatte mit einem perfekten Vollspannschuss in den Winkel die schnelle Führung erzielt. Bis zur Pause erhöhten MS Madigan und ZM Colombo auf ein klares 3:0.

Nach dem Pausentee kam die Zeit des Tomasso. In der 52. und 86. Minute krönte er seine tolle Leistung mit zwei weiteren Supertoren. Zu Recht wurde er als Spieler des Tages geehrt und von seinen italienischen Fans frenetisch gefeiert und auf deren Schultern vom Platz getragen. Im Kampf um die Torjägerkrone führt er jetzt auch souverän mit 15 Toren diese Liste an.

Die eigentliche Sensation des Tages geschah aber in Leipzig. Dort verlor der bisherige Tabellenzweite Rot-Weiß gegen den bis dahin sieglosen Tabellenletzten aus Seelow. So sprang Ueckermünde nach dem Kantersieg auf Platz 2. Der Aufsteiger steht nun sensationell auf einem Aufsteigerplatz. Heute kommt es in Ueckermünde zum direkten Duell mit dem punktgleichen Verfolger Rot-Weiß Leipzig. Die Italiener haben ihr Kommen schon wieder angekündigt!


SVG Aurich schlägt auf dem Transfermarkt zu
Schon etwas länger war SVG Aurich auf der Suche nach einem neuen Spieler. Nun ist der Teammanager des Teams fündig geworden. Wie die internationalen Presseagenturen einstimmig berichten wechselt Joao Ortiz von CD La Gomera zu SVG Aurich.

Einige Fans durften dem neuen Star des Teams bei seiner Ankunft auf dem Flughafen zujubeln und die heiß begehrten Autogramme abstauben.

Bereits heute trainiert Joao Ortiz mit seinen neuen Teamkollegen auf dem Trainingsgelände von SVG Aurich. Dem ersten Einsatz im SVG Aurich-Trikot steht damit nichts im Wege - schon im nächsten Match seines neuen Teams darf Joao Ortiz eingesetzt werden.
Rainer Eisenschuh
01.12 16:20

Der 17.603.400-Credits Junge
Der Transfer des Profis Alessandro Bonifati von AC Empoli zu SVG Aurich ist perfekt. Wie SVG Aurich auf der eigenen Internetseite bekanntgab, unterschrieb Alessandro Bonifati einen langfristigen Vertrag, der dem 21-Jährigen jede Saison eine runde Summe einbringen soll. SVG Aurich muss für den Spieler 17.603.400 Credits Ablöse an AC Empoli überweisen.

"Ich bin stolz, hier zu sein", sagte Alessandro Bonifati, der noch heute auf einer Pressekonferenz vorgestellt werden soll. Durch die Verpflichtung des zweikampfstarken Spielers sind die Transferaktivitäten bei SVG Aurich noch nicht abgeschlossen. Doch etwas konkretes war heute vom Management des Teams nicht zu erfahren.
Rainer Eisenschuh
27.11 10:03

Jorge Ordonez kommt für 20.132.900 Credits
Eine gut informierte Netz-Zeitung berichtete gestern auf ihrer Seite, dass der Transfer des Spielers Jorge Ordonez von Deportivo Santa Cruz zu SVG Aurich unmittelbar bevorstehen würde. Inzwischen sieht es eher so aus, dass der Fussballer ganz sicher seine Zelte bei SVG Aurich aufschlagen wird.

Die Teammanager der beiden Teams sollen sich bei einem Treffen auf eine Transfersumme von 20.132.900 Credits verständigt haben.

Für Jorge Ordonez gibt es im Deportivo Santa Cruz-Trikot keine Zukunft mehr. Der Spieler fiel in Ungnade, da er in der letzten Saison mehr durch Eskapaden neben, als durch gelungene Aktionen auf dem Platz Schlagzeilen machte. Beim Deportivo Santa Cruz-Teammanager hat der Ballzauberer keine guten Karten: "Ich habe nicht das Gefühl, dass er wieder der Spieler werden will, der er einst war".

Jorge Ordonez erntet ob seines Übergewichts derzeit ziemlich viel Hohn und Spott in den Medien, wird als Dickerchen bezeichnet. Deportivo Santa Cruz äußerte gestern jedoch großes Interesse, den 18-Jährigen ehrenvoll zu verabschieden. Zu groß seien seine Verdienste um die Erfolge des Klubs in der jüngeren Vereinsgeschichte.
Rainer Eisenschuh
18.11 18:44

Iker Esteve wechselt zu SVG Aurich
Bereits gestern hat SVG Aurich den Transfer von Iker Esteve unter Dach und Fach gebracht. Wie die Presseabteilung des Teams mitteilte, unterschrieb der 17 Jahre alte Spieler einen langfristigen Vertrag.

SVG Aurich bemühte sich bereits seit einiger Zeit um die Dienste von Iker Esteve. Der 1,86 Meter große Rechtsfüßer, der alle U-Nationalmannschaften durchlief, gilt als eines der größten Talente seines Landes.

"Das waren sehr schwierige und komplexe Verhandlungen mit AD La Paz. Großes Lob für unseren Manager, der den Transfer letztlich perfekt machen konnte", sagte der SVG Aurich-Präsident. Hoffentlich hält Iker Esteve das, was man sich von ihm verspricht.
Rainer Eisenschuh
16.12 22:35

Ekström am Ende?
Die Gerüchte halten sich seit ein paar Wochen hartnäckig und scheinen wieder neue Nahrung bekommen zu haben. Obwohl es von keiner Seite auch nur die kleinste offizielle Aussage dazu gibt, scheint Ronnie Ekströms Zeit beim FCI Kraiburg abgelaufen zu sein. Diversen Gerüchten zufolge will sich der Klub spätestens am Saisonende von seinem Teammanager trennen und soll Ekström auch bei einem vorzeitigen Abgang keine Steine in den Weg legen.

Sportecho
+++ Sportzeitung für Deutschland +++


Der 15.550.000-Credits Junge
Der Transfer des Profis Thomas Becker von FC Luzern zu VfR Heilbronn ist perfekt. Wie VfR Heilbronn auf der eigenen Internetseite bekanntgab, unterschrieb Thomas Becker einen langfristigen Vertrag, der dem 17-Jährigen jede Saison eine runde Summe einbringen soll. VfR Heilbronn muss für den Spieler 15.550.000 Credits Ablöse an FC Luzern überweisen.

"Ich bin stolz, hier zu sein", sagte Thomas Becker, der noch heute auf einer Pressekonferenz vorgestellt werden soll. Durch die Verpflichtung des zweikampfstarken Spielers sind die Transferaktivitäten bei VfR Heilbronn noch nicht abgeschlossen. Doch etwas konkretes war heute vom Management des Teams nicht zu erfahren.
Rainer Eisenschuh
10.12 11:30

Aufsteiger Ueckermünde mit toller Hinrunde
33 Punkte! Absolut unerwartet. Der FSV Ueckermünde steht nach dem letzten Spieltag der Hinrunde in der Oberliga H auf Platz 4. Ein Aufsteigerteam nun ohne Sorgen.

Manager Aaron fasste die Situation so zusammen: Wir waren in keinem unserer Ligaspiele schwächer als unsere Gegner. Trotzdem haben wir 4 Niederlagen kassiert. Dreimal aus einer Überlegenheit keinen Dreier erzielen können. Aber eben auch phantastische 10 Siege einfahren können. Ich bin mit dem jungen Team sehr zufrieden bisher.

Aber die Kaderpolitik des Managers steht auch in der Kritik. Einige Vorstandsmitglieder plädieren auch für die Verpflichtung älterer Spieler, um mehr Stabilität ins Team zu bekommen. Bisher konnte sich aber Manager Höhne mit seiner Strategie durchsetzen. Nach dem Motto: Der Erfolg gibt mir recht!

Natürlich gibt es auch immer wieder Probleme. Einige der jungen Spieler verwechseln leider die Vorpommern mit RB Leipzig oder sogar Bayern München. So auch der Publikumsliebling Yannick Schlüter. Auch bekannt als "schwarzer Panther". Als vertragsloser Spieler gekommen, gefördert und intensiv unterstützt, hatte er das alles bei der Vertragsverlängerung vergessen. In seinen Augen gab es leider nichts als Dollarzeichen.

Schatzmeister Carsten Mammon fand ganz klare Worte: "Wer in unserem Verein nicht weiss, was sich finanziell gehört und unverschämte Forderungen stellt, wird unabhängig der Person die Konsequenzen spüren" und der 20jährige Torwart war schnell Geschichte. Diese klare Linie zeigte Wirkung und die weiteren Verhandlungen liefen problemlos ab. Neu im Tor nun der erst 17jährige Vincent Deco aus Uruguay.

Bei den Haffstädtern steht die finanzielle Solidität an erster Stelle. So liegt man im Spieleretat nur auf dem 12. Platz, in der Tabelle hingegen auf Platz 4. Das sagt schon alles aus.

Erfreulich ist auch, dass das italienisch-tschechische Stürmerduo Tommaso Marchi und Jan Bilek sehr treffsicher ist. Beide haben bisher 9 Treffer auf ihrem Konto und liegen aussichtsreich auf Platz 2 und 3 der Liste der Torjäger. Mit dem 17jährigen Neuzugang Joshua Madigan aus den USA wurde das Team im Sturm noch weniger ausrechenbar gemacht.

Heute nun steht das coole Freundschaftspiel gegen Hansa Rostock auf dem Programm. Nach einem gemeinsamen Besuch des Weihnachtsmarktes ging es danach für die Freundinnen und Familien zum Vergnügen ins Spaßbad. Die Spieler aber hatten zusammen mit den Profis eine tolle Trainingseinheit. Letztendlich stand ihnen noch Finanzvorstand Christian Hüneburg Rede und Antwort. Nun sind alle heiß auf das Spiel. Außer der Schatzmeister. Den interessiert nur, was in der Kasse klingelt!


Trotz Aufstieg - Enttäuschungen pur in Ueckermünde
Der Alltag zieht wieder ein in Ueckermünde. Und damit die Enttäuschungen. Man ahnte schon, dass man keine zu hohen Erwartungen haben durfte nach dem Aufstieg. Aber es kam noch viel schlimmer. Echt gedrückte Stimmung bei der ersten Sitzung des Vorstandes nach dem Aufstieg. Nichts war mehr zu spüren von der Aufstiegseuphorie.

Der erste Schock kam noch am gestrigen Abend. Der bisherige Sponsor kündigte einfach die clever ausgehandelten Verträge. Eigentlich nicht schlimm. Das neue Angebot lag deutlich unter dem bisherigen. Fast 20% weniger sollten gezahlt werden. Trotz des Aufstieges. Die kuriose Begründung: Deutschland stünde zu schlecht in der derzeitigen Länderwertung? Notgedrungen verzichtet die enttäuschten Haffstädter auf das Angebot der Geizhälse und büßten somit eine Rate ein.

Zumindest waren dann der neu gewonnene Hauptsponsor Triple MM und der Nebensponsor von Sub Car bereit, mit dem FSV Verträge abzuschlie0en. Letztendlich konnte man die Raten des Festanteiles immerhin um 13,52% gegenüber dem Vorjahr erhöhen. Kein Superergebnis, aber mehr konnte man nicht erreichen. Deshalb gab es auch nur Verträge mit einem Jahr Laufzeit.

Die TV-Einnahmen konnten immerhin um 20,3% verbessert werden. Der Verkauf der Fanartikel stieg nach dem Aufstieg auch um 24,1%. Das lag im Bereich der Erwartungen. Geschockt war der Vorstand hingegen als ihnen die Gewerkschaft die neue Rechnung der Kosten für das Personal zu kommen ließ. Ein Steigerung um fast 80%. So dass beim Netto dieser 4 Posten ein fettes Minus steht. Als Lohn des Aufstieges!

Auf Nachfrage, warum das Personal trotz unveränderter Arbeit nun fast das Doppelte verdienen sollte, antwortete der Vertreter der Gewerkschaft Herr Doktrinaroff ganz simpel: Ist Vorschrift und darüber gibt es keinerlei Diskussionen. Auch der Hinweis, dass solche drastischen Erhöhungen zu Insolvenzen von Vereinen führen können, gab es eine sehr logische Erklärung des Beamten: Wir sind für Insolvenzen nicht zuständig. Sollten diese Leute ihren Job verlieren, gibt es für sie doch die Jobcenter.

Nun hoffen die Verantwortlichen, das zumindest die Einnahme aus den Heimspielen sich verbessern werden, damit das Team gehalten werden kann. Am Abend konnte dann der Schatzmeister doch noch eine positive Nachricht übermitteln. Das Freundschaftsspiel in Ecuador gegen die Legende Drake Dum brachte fast 400.00 Credits.

Trotz der Enttäuschungen gibt es bei Ueckermünde keinerlei Probleme bei den Finanzen. Alle schauen positiv in die Zukunft und freuen sich auf die Oberliga.


Seite 2

Login
Emailadresse
Passwort
Sprücheklopfer
In diesem Scheißverein kann man nicht mal richtig feiern.
Paul Breitner über Bayern München
NETZWERK
Football Manager
Manager de fútbol
Calcio manager
Football Manager
LINKS
Kostenlos registrieren
Online-Hilfe
Freie Teams
Spieltag & Tabelle
Plattform-News
COMMUNITY
Zeitung
Stammtisch
Chat
ÜBER UNS
Impressum
Kontakt
AGB
Managerspiel Onlinemanager