Lesecafé
 

Soll der Beitrag wirklich gelöscht werden?
Soll der Beitrag wirklich versteckt werden?
Der Text ist zu kurz!
Die Überschrift ist zu kurz!
Ultimas Noticias
+++ Sportzeitung für Uruguay +++

Neuen Beitrag verfassen
CA Alto Peru zieht die Spendierhose an
Bereits gestern hat CA Alto Peru den Transfer von Hassan Giske unter Dach und Fach gebracht. Wie die Presseabteilung des Teams mitteilte, unterschrieb der 17 Jahre alte Spieler einen langfristigen Vertrag.

CA Alto Peru bemühte sich bereits seit einiger Zeit um die Dienste von Hassan Giske. Der 1,86 Meter große Rechtsfüßer, der alle U-Nationalmannschaften durchlief, gilt als eines der größten Talente seines Landes.

"Das waren sehr schwierige und komplexe Verhandlungen mit Dallas Bulls. Großes Lob für unseren Manager, der den Transfer letztlich perfekt machen konnte", sagte der CA Alto Peru-Präsident. Hoffentlich hält Hassan Giske das, was man sich von ihm verspricht.
Rainer Eisenschuh
17.04 16:39

Tag der offenen Kassen bei CA Alto Peru
Eine gut informierte Netz-Zeitung berichtete gestern auf ihrer Seite, dass der Transfer des Spielers Cosmin Dumitru von Coleraine FC zu CA Alto Peru unmittelbar bevorstehen würde. Inzwischen sieht es eher so aus, dass der Fussballer ganz sicher seine Zelte bei CA Alto Peru aufschlagen wird.

Die Teammanager der beiden Teams sollen sich bei einem Treffen auf eine Transfersumme von 18.888.900 Credits verständigt haben.

Für Cosmin Dumitru gibt es im Coleraine FC-Trikot keine Zukunft mehr. Der Spieler fiel in Ungnade, da er in der letzten Saison mehr durch Eskapaden neben, als durch gelungene Aktionen auf dem Platz Schlagzeilen machte. Beim Coleraine FC-Teammanager hat der Ballzauberer keine guten Karten: "Ich habe nicht das Gefühl, dass er wieder der Spieler werden will, der er einst war".

Cosmin Dumitru erntet ob seines Übergewichts derzeit ziemlich viel Hohn und Spott in den Medien, wird als Dickerchen bezeichnet. Coleraine FC äußerte gestern jedoch großes Interesse, den 17-Jährigen ehrenvoll zu verabschieden. Zu groß seien seine Verdienste um die Erfolge des Klubs in der jüngeren Vereinsgeschichte.
Rainer Eisenschuh
07.02 20:29

CA Alto Peru schlägt auf dem Transfermarkt zu
Schon seit einigen Tagen gab es Gerüchte, dass CA Alto Peru an einem neuen Spieler interessiert ist. Einige gut informierte Quellen kannten sogar den Namen des Wunschkandidaten. Letzte Nacht kam dann endlich die Bestätigung über das vollzogene Transfer.

Der Name des geheimnisumwoben Fussballprofis ist Frantisek Gecov. Er stand noch bis gestern im Dienste von Fotbal Fulnek und soll noch heute an seine neue Wirkungsstätte kommen.

Über die Transfersumme wurde zwar Stillschweigen vereinbart. Doch unsere Zeitung kann über eine Ablösezahlung in Höhe von 18.001.000 Credits berichten.

Frantisek Gecov selbst erklärte kurz zum Transfer: "Da die sportlichen Vorraussetzungen bei CA Alto Peru sehr gut sind, habe ich mich dazu entschlossen, zu CA Alto Peru zu wechseln." Das üppige Handgeld und ein um einiges aufgebessertes Gehalt sollten bei seiner Entscheidung, zu CA Alto Peru zu gehen angeblich keine Rolle gespielt haben. Na wer's glaubt...
Rainer Eisenschuh
17.05 13:38

CA Alto Peru schlägt auf dem Transfermarkt zu
Der Transfer des Profis Rafael Carballo von Roter Stern Leipzig zu CA Alto Peru ist perfekt. Wie CA Alto Peru auf der eigenen Internetseite bekanntgab, unterschrieb Rafael Carballo einen langfristigen Vertrag, der dem 20-Jährigen jede Saison eine runde Summe einbringen soll. CA Alto Peru muss für den Spieler 32.500.000 Credits Ablöse an Roter Stern Leipzig überweisen.

"Ich bin stolz, hier zu sein", sagte Rafael Carballo, der noch heute auf einer Pressekonferenz vorgestellt werden soll. Durch die Verpflichtung des zweikampfstarken Spielers sind die Transferaktivitäten bei CA Alto Peru noch nicht abgeschlossen. Doch etwas konkretes war heute vom Management des Teams nicht zu erfahren.
Rainer Eisenschuh
22.11 22:50

William Moffat wechselt zu Villa Espanola
Eine gut informierte Netz-Zeitung berichtete gestern auf ihrer Seite, dass der Transfer des Spielers William Moffat von Motherwell Steelmen zu Villa Espanola unmittelbar bevorstehen würde. Inzwischen sieht es eher so aus, dass der Fussballer ganz sicher seine Zelte bei Villa Espanola aufschlagen wird.

Die Teammanager der beiden Teams sollen sich bei einem Treffen auf eine Transfersumme von 18.800.000 Credits verständigt haben.

Für William Moffat gibt es im Motherwell Steelmen-Trikot keine Zukunft mehr. Der Spieler fiel in Ungnade, da er in der letzten Saison mehr durch Eskapaden neben, als durch gelungene Aktionen auf dem Platz Schlagzeilen machte. Beim Motherwell Steelmen-Teammanager hat der Ballzauberer keine guten Karten: "Ich habe nicht das Gefühl, dass er wieder der Spieler werden will, der er einst war".

William Moffat erntet ob seines Übergewichts derzeit ziemlich viel Hohn und Spott in den Medien, wird als Dickerchen bezeichnet. Motherwell Steelmen äußerte gestern jedoch großes Interesse, den 21-Jährigen ehrenvoll zu verabschieden. Zu groß seien seine Verdienste um die Erfolge des Klubs in der jüngeren Vereinsgeschichte.
Rainer Eisenschuh
27.01 14:37

Roberto Carracedo kommt für 18.363.000 Credits
Bereits gestern hat CA Alto Peru den Transfer von Roberto Carracedo unter Dach und Fach gebracht. Wie die Presseabteilung des Teams mitteilte, unterschrieb der 17 Jahre alte Spieler einen langfristigen Vertrag.

CA Alto Peru bemühte sich bereits seit einiger Zeit um die Dienste von Roberto Carracedo. Der 1,86 Meter große Rechtsfüßer, der alle U-Nationalmannschaften durchlief, gilt als eines der größten Talente seines Landes.

"Das waren sehr schwierige und komplexe Verhandlungen mit Tigre. Großes Lob für unseren Manager, der den Transfer letztlich perfekt machen konnte", sagte der CA Alto Peru-Präsident. Hoffentlich hält Roberto Carracedo das, was man sich von ihm verspricht.
Rainer Eisenschuh
15.04 11:25

CF Rio Boston schlägt auf dem Transfermarkt zu
Eine gut informierte Netz-Zeitung berichtete gestern auf ihrer Seite, dass der Transfer des Spielers Sergio Maniche von Vorwärts Steyr zu CF Rio Boston unmittelbar bevorstehen würde. Inzwischen sieht es eher so aus, dass der Fussballer ganz sicher seine Zelte bei CF Rio Boston aufschlagen wird.

Die Teammanager der beiden Teams sollen sich bei einem Treffen auf eine Transfersumme von 31.000.000 Credits verständigt haben.

Für Sergio Maniche gibt es im Vorwärts Steyr-Trikot keine Zukunft mehr. Der Spieler fiel in Ungnade, da er in der letzten Saison mehr durch Eskapaden neben, als durch gelungene Aktionen auf dem Platz Schlagzeilen machte. Beim Vorwärts Steyr-Teammanager hat der Ballzauberer keine guten Karten: "Ich habe nicht das Gefühl, dass er wieder der Spieler werden will, der er einst war".

Sergio Maniche erntet ob seines Übergewichts derzeit ziemlich viel Hohn und Spott in den Medien, wird als Dickerchen bezeichnet. Vorwärts Steyr äußerte gestern jedoch großes Interesse, den 23-Jährigen ehrenvoll zu verabschieden. Zu groß seien seine Verdienste um die Erfolge des Klubs in der jüngeren Vereinsgeschichte.
Rainer Eisenschuh
10.04 03:41

Neues Stadion für Villa Espanola
Nach einem Jahr Bauzeit ist die neue Villa Espanola-Arena mit einer Kapazität von 12.500 Plätzen nun fertig gestellt worden. Die Kosten für das Stadion, dessen Bau wegen Anwohnerprotesten eine Weile geruht hatte, belaufen sich auf 15.000.000 Credits. Das alte Villa Espanola-Stadion wird zukünftig dem Freizeit- und Breitensport zur Verfügung stehen.
Rainer Eisenschuh
18.03 17:58

Diego Gama unterschreibt bei Villa Espanola
Bereits gestern hat Villa Espanola den Transfer von Diego Gama unter Dach und Fach gebracht. Wie die Presseabteilung des Teams mitteilte, unterschrieb der 21 Jahre alte Spieler einen langfristigen Vertrag.

Villa Espanola bemühte sich bereits seit einiger Zeit um die Dienste von Diego Gama. Der 1,86 Meter große Rechtsfüßer, der alle U-Nationalmannschaften durchlief, gilt als eines der größten Talente seines Landes.

"Das waren sehr schwierige und komplexe Verhandlungen mit Dragon Goianiense. Großes Lob für unseren Manager, der den Transfer letztlich perfekt machen konnte", sagte der Villa Espanola-Präsident. Hoffentlich hält Diego Gama das, was man sich von ihm verspricht.
Rainer Eisenschuh
20.02 10:48

Domenik Kasperczak kommt für 17.500.000 Credits
Schon seit einigen Tagen gab es Gerüchte, dass CA Alto Peru an einem neuen Spieler interessiert ist. Einige gut informierte Quellen kannten sogar den Namen des Wunschkandidaten. Letzte Nacht kam dann endlich die Bestätigung über das vollzogene Transfer.

Der Name des geheimnisumwoben Fussballprofis ist Domenik Kasperczak. Er stand noch bis gestern im Dienste von Corova Kielce und soll noch heute an seine neue Wirkungsstätte kommen.

Über die Transfersumme wurde zwar Stillschweigen vereinbart. Doch unsere Zeitung kann über eine Ablösezahlung in Höhe von 17.500.000 Credits berichten.

Domenik Kasperczak selbst erklärte kurz zum Transfer: "Da die sportlichen Vorraussetzungen bei CA Alto Peru sehr gut sind, habe ich mich dazu entschlossen, zu CA Alto Peru zu wechseln." Das üppige Handgeld und ein um einiges aufgebessertes Gehalt sollten bei seiner Entscheidung, zu CA Alto Peru zu gehen angeblich keine Rolle gespielt haben. Na wer's glaubt...
Rainer Eisenschuh
30.06 23:19

Seite 1

Login
Emailadresse
Passwort
Sprücheklopfer
Bei mir nicht, ich spiele ja nur 70 Minuten.
Mario Basler auf die Frage, ob es in der neuen Saison zu einer Überbelastung der Fußballprofis kommt
NETZWERK
Football Manager
Manager de fútbol
Calcio manager
Football Manager
LINKS
Kostenlos registrieren
Online-Hilfe
Freie Teams
Spieltag & Tabelle
Plattform-News
COMMUNITY
Zeitung
Stammtisch
Chat
ÜBER UNS
Impressum
Kontakt
AGB
Managerspiel Onlinemanager