Lesecafé
 

Soll der Beitrag wirklich gelöscht werden?
Soll der Beitrag wirklich versteckt werden?
Der Text ist zu kurz!
Die Überschrift ist zu kurz!
Sport-Blick
+++ Sportzeitung für die Schweiz +++

Neuen Beitrag verfassen
News aus Liechtenstein
Kurz vor Ende der Winterpause konnte der SC Vaduz mit Mino Raiola einen neuen Teammanager präsentieren. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten kann man nun einen leichten Turnaround erkennen. Wir hatten die Gelegenheit den neuen Teammanager zu treffen, um uns über seine Ziele zu unterhalten.
SB: Grüezi Herr Raiola, schön sie hier im Fürstentum zu begrüssen
MR: Dankeschön
SB: Was hat sie dazu bewegt beim Drittligist SC Vaduz einen Vertrag zu unterzeichnen?
MR: Ich will in Vaduz etwas bewegen und sehe auch Potenzial hier längerfristig erfolgreich zu sein.
Die Vorstandschaft weiss über meine Pläne Bescheid und hat mir dazu alle Freiheiten zugesichert.
Es wird allerdings ein längeres Projekt werden und das braucht natürlich Zeit und auch Geduld.
SB: Was für Potenzial sehen sie in Vaduz?
MR: Zuerst das Stadion, das haben wir bereits umgesetzt und erfolgreich das Optimum zur jetzigen Zeit herausgeholt. Wir haben jetzt das einzige Stadion mit 12.500 überdachten Sitzplätzen in der 3.Liga.
Das nächste ist die Jugendakademie, leider konnte bisher noch kein einziger Jugendspieler aus der Akademie den Sprung in unseren Profikader schaffen, das soll sich in Zukunft ändern.
SB: Was können wir diese Saison noch tabellarisch erwarten?
MR: Zuerst gilt es den Abstand zu den Abstiegsplätzen zu vergrössern, danach können wir nach oben schauen. Mein Augenmerk gilt diese Saison den Kader auszusortieren und punktuell zu verstärken, sodass wir nächste Saison in der oberen Tabellenhälfte angreifen können.
SB: Danke für das kurze Gespräch und wir wünschen viel Erfolg in Vaduz.
MR: Dankeschön

Mino Raiola | SC Vaduz
18.09 14:19

Baupläne für neues Stadion abgesegnet
Das Lysser Bauamt hat heute Morgen die Baupläne für das neue Fussballstadion des SC Lyss abgesegnet, damit hat der SC Lyss nun alle notwendigen Unterlagen für das Einreichen des Baugesuches zusammen.
Dadurch das Stadion zu 100% aus Vereinsmitteln finanziert wird, ist die Baugenehmigung ohne Abstimmung möglich.
Aufgrund dessen, dass sich das Bauvorhaben oft durch Einsprachen verzögert, hat der SC Lyss sich entschieden, das Baugesuch jetzt schon einzureichen, um jederzeit mit dem Bau beginnen zu können.
Der genaue Bautermin steht derzeit noch nicht fest, da sich das alte Stadion allerdings nach und nachzufüllen beginnt, dürfte der Baubeginn nicht allzu lange auf sich warten lassen.

Das neue Stadion wurde mit einer Kapazität von 43,500 Plätzen, mit Erweiterungspotential auf 59’000 Plätzen geplant, und soll ca. 92,1 Millionen kosten.

Die Daten zum neuen Stadion
Stadionname: Lyssbach Arena
Gesamtkapazität: 43’500 Ausbaubar auf 59’000
Stehplätze: 0
Sitzplätze: 43,500
Überdachung: Komplett
Untergrund: Naturrasen mit Rasenheizung
Spielfeldgröße: 105x68 Meter
Baukosten: 92,1 Mio

Manuel Stauffacher | SC Lyss
18.06 18:27

SSV Buer mit Big-Point 4:0
SSV Buer mit Big-Point 4:0
SSV Buer gelingt das nächste Spiel mit 4:0 1 Halbzeit = 2:0 2 Halbzeit = 4:0 und beyamin Buchholz mit seinem ersten Doppelpack .
In der ersten Halbzeit stand es am Ende 2:0 heute zeichnete sich die Mannschaft von Trainer Adi hütter in kampflaune insgesamt drei gelbe Karten busten sie ein aber trotzdem ein verdienter Sieg.

Adi Hütter | SSV Buer
05.04 21:09

FC Brugg schlägt auf dem Transfermarkt zu
Eine gut informierte Netz-Zeitung berichtete gestern auf ihrer Seite, dass der Transfer des Spielers Julius Günther von Tasmania Berlin zu FC Brugg unmittelbar bevorstehen würde. Inzwischen sieht es eher so aus, dass der Fussballer ganz sicher seine Zelte bei FC Brugg aufschlagen wird.

Die Teammanager der beiden Teams sollen sich bei einem Treffen auf eine Transfersumme von 18.350.000 Credits verständigt haben.

Für Julius Günther gibt es im Tasmania Berlin-Trikot keine Zukunft mehr. Der Spieler fiel in Ungnade, da er in der letzten Saison mehr durch Eskapaden neben, als durch gelungene Aktionen auf dem Platz Schlagzeilen machte. Beim Tasmania Berlin-Teammanager hat der Ballzauberer keine guten Karten: "Ich habe nicht das Gefühl, dass er wieder der Spieler werden will, der er einst war".

Julius Günther erntet ob seines Übergewichts derzeit ziemlich viel Hohn und Spott in den Medien, wird als Dickerchen bezeichnet. Tasmania Berlin äußerte gestern jedoch großes Interesse, den 23-Jährigen ehrenvoll zu verabschieden. Zu groß seien seine Verdienste um die Erfolge des Klubs in der jüngeren Vereinsgeschichte.
Rainer Eisenschuh
05.04 21:07

Vereinshauptversammlung beim SC Lyss
Beim SC Lyss fand heute Nachmittag die erste Vereinshauptversammlung unter der neuen Vereinsführung statt.

Nachdem zuerst gefeiert wurde, dass sich der SC Lyss mit dem vierten Tabellenplatz nun endgültig aus dem Abstiegskampf verabschiedet hat, wurde für die nächste Saison der Aufstieg als Ziel angekündigt.
Bei der Gleichen gelegenheit wurden auch die verpflichtungen von Luca Bureau (SC Lausanne), Claus Stern (Atletic Barcelona), Henrick Mesick (Leon Esmeralda) und Claus Sauer vom FC Kufstein bekanntgegeben. "Mit den Verpflichtungen von diesen Jungtalenten steht einem weiteren Qualitätsanstieg nichts mehr im Wege" So der Vereinspräsident.

Im Anschluss an die Rede des Vereinspräsidenten wurden die Auszeichnungen der Saison bekannt gegeben.

Spieler der Saison (Gewählt durch die Versammlung):
1. Stephane Cromwell (22)
2. Ewan Laroque (27)
3. Mattia Bellini (19)

Newcommer der Saison (Gewählt durch die Versammlung):
1. Ewan Laroque (27)
2. Mattia Bellini (19)
3. Noe Esteve (29)

Fleissigster Spieler (Gewählt durch Spieler und Trainer):
1. Mattia Bellini (19)
2. Alfred Riis (22)
3. Ewan laroque (27)

Bester U23 Spieler (Gewählt durch die Versammlung):
1. Stephane Cromwell (22)
2. Mattia Bellini (19)
3. Alfred Riis (22)

Bester U18 Spieler (Gewählt durch die Versammlung):
1. Bernard Jacobs (17)
2. Detelev Berard (17)
3. Marvin Schuster (17)

Nachwuchsspieler der Saison (Gewählt durch Nachwuchsspieler):
1. Sebastien Marchand (16)
2. Patrick Bernier (16)
3. Bruno Maxime (16)

Mitarbeiter der Saison (Gewählt durch die Versammlung):
1. Alexander Stauffacher (Vereinspräsident)
2. Manuel Stauffacher (Trainer)
3. Michael Kaufmann (Chefscout)

Zum Abschluss der Preisverleihung hielt der Präsident des Fanclubs eine Abschlussrede, und dankte Manuel Stauffacher für die gute Arbeit und die damit einhergehende Verabschiedung aus dem Abstiegskampf, und merkte dabei an, dass Stauffacher damit alle seine Zweifel über seine Ernennung zum Cheftrainer ausgeräumt hat.
Dann dankte er Alexander Stauffacher noch einmal ausgiebig für die 14 Millionen Credits Spende vom letzten Jahr für die Modernisierung des Stadions.

Bevor die Vereinsversammlung beendet wurde, wurde eine computeranimierte Vorschau auf das zukünftig geplante Stadion des SC Lyss gezeigt, dessen Baukosten sich nach Voranschlag auf rund 85,5 Millionen Credits belaufen soll.
Der Finanzverwalter sprach davon, dass es zwar seine Zeit dauernd wird, die Gelder für den Neubau des in die Jahre gekommene Stadion zusammenzubekommen, sich der Verein damit aber Zeit lassen kann, da ein Neubau ohnehin erst dann Sinn ergibt, sobald der SC Lyss sich dereinst in der obersten Liga festgesetzt hat.

Manuel Stauffacher | SC Lyss
11.12 17:34

Martigny zum ersten Mal in der Geschichte in der 2. Liga
Martigny. Was für ein Spiel, was für ein Abend! Der SC Martigny ist nach einem 2:0-Auswärtssieg im Relegationsrückspiel bei der SG Dynamo Dresden in die Zweite Fußball- und Sport-Bundesliga aufgestiegen.
Martigny entscheidet Relegation für sich

Nicht nur in Dresden wurde Martigny lautstark unterstützt. Auch im Fritz-Walter-Stadion und in der Altstadt feuerten tausende Fans ihre Mannschaft an. Und sie wurden belohnt. Nach einer kämpferischen, aber zerfahrenen ersten Halbzeit stand es noch 0:0-Unentschieden. Im zweiten Durchgang drehten die Männer in rot auf und erzielten durch Daniel Hanslik (59.) nach Vorlage des nimmermüden Mike Wunderlich das 1:0. Danach verpasste es die Elf von Rene Schweizer , das Ergebnis auszubauen. Schließlich erlöste Philipp Hercher (90. +2) die Fans und machte den 2:0-Auswärtssieg und damit den Aufstieg in die Zweite Liga perfekt.
Aufstieg Martigny: Mit dem 2:0 läuten die Glocken der St. Martinskirche

Danach brachen nicht nur im Rudolf-Harbig-Stadion alle Dämme. Freudentaumel und Platzsturm auf dem Betzenberg, Autokorso und Menschenauflauf in der Innenstadt. Besonders mystisch: Mit dem 2:0 begannen die Glocken der St. Martinskirche zu läuten. Bis weit in die Nacht sollten die Feierlichkeiten in der Altstadt noch andauern. Ausnahmezustand in Martigny!

Rene Schweizer | SC Martigny
22.07 10:31

Baubeginn des neuen Stadions
Der SC Lyss hat heute morgen mit dem Bau der neuen Lyssbach Arena begonnen, das Spiel vom 22.06 gegen des FC Schötz welche mit 35832 Zuschauer beinahe ausverkauft war habe gezeigt das die Aktuelle Kapazität nicht ausreicht.

Und da die Einsprachefrist gegen das Baugesuch heute morgen abgelaufen ist und sich ein ausbau der Kapazität des Alten Stadions nicht lohnt, wurde heute mit dem Bau der neuen Lyssbach Arena begonnen welche pünktlich zum ersten Heimspiel der neuen Saison fertig sein sollte.

Manuel Stauffacher | SC Lyss
24.06 17:14

Sasa Krasic unterschreibt bei FC Brugg
Böse Zungen behaupten, der neue Spieler von FC Brugg passt nicht zu seinem neuen Team. Zu ungenau sollen seine Flanken sein, zu lasch geht er im Training vor, zu wenig Einsatz zeigt er in Zweikämpfen. Doch der FC Brugg-Teammanager ist davon überzeugt, den Neuzugang Sasa Krasic in das Team integrieren zu können.

"Sasa Krasic bekommt bei uns täglich so viel Geld wie die versammelten Journalisten hier im Raum in einem Monat - und zwar alle zusammen. Es ist mehr als selbstverständlich, dass Sasa Krasic dafür seine Leistung bringen muss - auch wenn er meint, es gehe nicht mehr!" - so der Teammander seines neuen Arbeitgebers.

Die Verpflichtung von Sasa Krasic hat sich FC Brugg was kosten lassen: 24.917.100 Credits flossen zu seinem alten Team US Cittadella. Ob es wirklich ein gewinnbringendes Geschäft war wird man sehen.
Rainer Eisenschuh
18.06 18:22

Neues Stadion für FC Visp
Nach einem Jahr Bauzeit ist die neue FC Visp-Arena mit einer Kapazität von 0 Plätzen nun fertig gestellt worden. Die Kosten für das Stadion, dessen Bau wegen Anwohnerprotesten eine Weile geruht hatte, belaufen sich auf 37.500.000 Credits. Das alte FC Visp-Stadion wird zukünftig dem Freizeit- und Breitensport zur Verfügung stehen.
Rainer Eisenschuh
24.02 07:20

Mattia Bellini startet durch
Der 20-jährige italienische Rechtsverteidiger Mattia Bellini sorgt derzeit in der Schweiz für viel Furore, und ist derzeit auch der Gegenstand vieler Diskussionen.

Mattia Bellini begann seine Karriere beim SC Monza wo er sämtliche Nachwuchsstufen durchlief und Ende Saison 6/21 seinen ersten Profivertrag beim SC Monza unterschrieb.
In seiner ersten Saison absolvierte Mattia Bellini 10 Spiele für den SC Monza wo er in die 1. Liga aufstieg und dabei 2 Kopfballtore erzielte.
Nach dem Aufstieg spielte Mattia Bellini beim SC Monza keine Rolle mehr und kam auf lediglich 4 Einsätze.
Mattia Bellini schloss aus diesem Grund eine Vertragsverlängerung beim SC Monza komplett aus und unterschrieb zur Saison 9/21 beim SC Lyss.
In der aktuellen Saison machte Bellini dort weiter wo er letzte Saison aufgehört hatte und entwickelte sich bisher weiter hervorragend und wurde zum Gegenstand vieler Diskussionen.
Einige Fans sehen in Mattia Bellini sogar einen zukünftigen Weltklassespieler.

Mattia Bellini bekam jüngst von vielen Seiten Lob für seine Entwicklung, wie beispielsweise vom Trainer des FC Schötz Roland Kunz welcher Bellini als interessanter Spieler bezeichnet und einen möglich zukünftigen Transfer zum FC Schötz ansprach.
Gleichzeitig mahnte er aber auch, dass die größte Schwierigkeit der großen Talente darin besteht, das Potenzial voll auszuschöpfen, woran in der Vergangenheit viele Toptalente gescheitert sind.

Neben dem ganzen Lob musste der junge Italijäner auch Kritik vom Fitnesstrainer des SC Lyss einstecken, wonach er im Konditionstraining nicht den selben Einsatz wie im Techniktraining zeigt, und sich in diesem Bereich mehr reinhängen muss wenn er es zur Internationalen oder gar zur Weltklasse schaffen will.

Mattia Bellini belegt aktuell in der Liste der Besten Rechtsverteidiger der zweithöchsten Schweizer Liga hinter Henri Blanqui (26) und Tomas Hasek (25) beide blau Weiss Luzern den dritten Rang.

Top 3 Rechtsverteidiger der Zweiten Liga
Name / Alter / Verein / Prozente der Stimmen
1. Henri Blanqui / 26 / Blau Weiss Luzern / 35,11%
2. Tomas Hasek / 25 / Blau Weiss Luzern / 34,72%
3. Mattia Bellini / 20 / SC Lyss / 30,17%

Bei der Liste der Besten U21 Rechtsverteidiger der zweiten Liga führt Bellini dagegen deutlich an.

Top 3 U21 Rechtsverteidiger der Zweiten Liga
Name / Alter / Verein / Prozente der Stimmen
1. Mattia Bellini / 20 / SC Lyss / 39,93%
2. Thomas Max / 20 SC Lausanne / 30,53%
3. Pau Baiao / 20 / Kickers Bern / 29,54%

Wohin wer Weg von Mattia Bellini führen wird ist derzeit noch unklar und wird es auch noch eine Weile bleiben, Gemäss Verbandsregeln ist Bellini aufgrund der Vertragslenge erst in der Saison 02/22 Transferberechtigt. Der Vertrag des Jungen Verteidigers läuft noch bis zur Saison 03/22.
Mattia Bellini beantwortete gegenüber der Presse einige Fragen.

Mattia Bellinis Zukunftsträume = "Ich träume davon einmal zumindest die Europaliga zu gewinnen"
Mattia Bellini zu den Transfergerüchten mit dem FC Schötz = "Der FC Schötz ist ein hervorragender Verein und es wäre mir eine ehre dereinst dort zu spielen, mir ist allerdings bewusst das ich dafür noch eine Menge arbeiten muss"
Mattia Bellinis Antwort an den SC Monza = "Hättet ihr mir Vertraut dann wäre ich eurer zukünftig grosser Transfergewinn, aber so bekommt das Geld eben der SC Lyss der an mich geglaubt hat als ihr mich aufgegeben habt."

Manuel Stauffacher | SC Lyss
07.01 14:04

Seite 1

Login
Emailadresse
Passwort
Sprücheklopfer
Die befinden sich nicht im Abstiegskampf, die steigen ab!
Mario Basler nach dem 5:0-Sieg über Fortuna Düsseldorf auf die Frage nach den Chancen des Gegners im Kampf um den Klassenerhalt
NETZWERK
Football Manager
Manager de fútbol
Calcio manager
Football Manager
LINKS
Kostenlos registrieren
Online-Hilfe
Freie Teams
Spieltag & Tabelle
Plattform-News
COMMUNITY
Zeitung
Stammtisch
Chat
ÜBER UNS
Impressum
Kontakt
AGB
Managerspiel Onlinemanager