Lesecafé
 

Soll der Beitrag wirklich gelöscht werden?
Soll der Beitrag wirklich versteckt werden?
Der Text ist zu kurz!
Die Überschrift ist zu kurz!
Dagbladet Sport
+++ Sportzeitung für Dänemark +++

Neuen Beitrag verfassen
Julian Camara kommt für 41.195.700 Credits
Schon seit einigen Tagen gab es Gerüchte, dass Varde IF an einem neuen Spieler interessiert ist. Einige gut informierte Quellen kannten sogar den Namen des Wunschkandidaten. Letzte Nacht kam dann endlich die Bestätigung über das vollzogene Transfer.

Der Name des geheimnisumwoben Fussballprofis ist Julian Camara. Er stand noch bis gestern im Dienste von Deportes Pena und soll noch heute an seine neue Wirkungsstätte kommen.

Über die Transfersumme wurde zwar Stillschweigen vereinbart. Doch unsere Zeitung kann über eine Ablösezahlung in Höhe von 41.195.700 Credits berichten.

Julian Camara selbst erklärte kurz zum Transfer: "Da die sportlichen Vorraussetzungen bei Varde IF sehr gut sind, habe ich mich dazu entschlossen, zu Varde IF zu wechseln." Das üppige Handgeld und ein um einiges aufgebessertes Gehalt sollten bei seiner Entscheidung, zu Varde IF zu gehen angeblich keine Rolle gespielt haben. Na wer's glaubt...
Rainer Eisenschuh
21.07 19:30

Hansen Mesick kommt für 17.500.000 Credits
Der Transfer des Profis Hansen Mesick von Netherlands Stars zu FC Svendborg ist perfekt. Wie FC Svendborg auf der eigenen Internetseite bekanntgab, unterschrieb Hansen Mesick einen langfristigen Vertrag, der dem 28-Jährigen jede Saison eine runde Summe einbringen soll. FC Svendborg muss für den Spieler 17.500.000 Credits Ablöse an Netherlands Stars überweisen.

"Ich bin stolz, hier zu sein", sagte Hansen Mesick, der noch heute auf einer Pressekonferenz vorgestellt werden soll. Durch die Verpflichtung des zweikampfstarken Spielers sind die Transferaktivitäten bei FC Svendborg noch nicht abgeschlossen. Doch etwas konkretes war heute vom Management des Teams nicht zu erfahren.
Rainer Eisenschuh
08.05 18:00

Aarhus Fremad investiert in einen neuen Spieler
Eine gut informierte Netz-Zeitung berichtete gestern auf ihrer Seite, dass der Transfer des Spielers Kalman Neufeld von FC Tatabanya zu Aarhus Fremad unmittelbar bevorstehen würde. Inzwischen sieht es eher so aus, dass der Fussballer ganz sicher seine Zelte bei Aarhus Fremad aufschlagen wird.

Die Teammanager der beiden Teams sollen sich bei einem Treffen auf eine Transfersumme von 15.398.700 Credits verständigt haben.

Für Kalman Neufeld gibt es im FC Tatabanya-Trikot keine Zukunft mehr. Der Spieler fiel in Ungnade, da er in der letzten Saison mehr durch Eskapaden neben, als durch gelungene Aktionen auf dem Platz Schlagzeilen machte. Beim FC Tatabanya-Teammanager hat der Ballzauberer keine guten Karten: "Ich habe nicht das Gefühl, dass er wieder der Spieler werden will, der er einst war".

Kalman Neufeld erntet ob seines Übergewichts derzeit ziemlich viel Hohn und Spott in den Medien, wird als Dickerchen bezeichnet. FC Tatabanya äußerte gestern jedoch großes Interesse, den 19-Jährigen ehrenvoll zu verabschieden. Zu groß seien seine Verdienste um die Erfolge des Klubs in der jüngeren Vereinsgeschichte.
Rainer Eisenschuh
30.03 16:54

BK Skjold veliert MS
Heute morgen hat uns eine schlechte Nachricht aus dem Krankenhaus erreicht. Die Verletzungen unseres Mittelstürmers Ewen Aldrige ist doch schwerer als gedacht. Daher hat Herr Aldrige selber darum gebeten seinen bestehenden Vertrag mit unserem Verein vorzeitig aufzulösen. Herr Aldrige wird in sein Heimatland Nordirland zurückkehren. Damit Herr Aldrige seinen Ruhestand genießen kann, wird unser Verein ihn auch nach seiner Zeit bei uns unterstützen. Zudem haben unsere Spieler als auch Angestellten eine Sammlung gemacht. Die Herrn Aldrige zugute kommt.
"Wir müssen uns aber keine Sorgen machen, das wir keine Spieler mehr haben". Teilte Rene S. mit. Wir haben uns reichlich auf dem TM nach adäquaten Ersatz Ausschau gehalten. Und hoffen schon bald mit positiven Neuzugängen auf zu warten.

Rene Schumacher | BK Skjold
14.10 15:40

FC Svendborg und Albo Buenos Aires klären die letzten Transferdetails
Schon etwas länger war FC Svendborg auf der Suche nach einem neuen Spieler. Nun ist der Teammanager des Teams fündig geworden. Wie die internationalen Presseagenturen einstimmig berichten wechselt Diego Albentosa von Albo Buenos Aires zu FC Svendborg.

Einige Fans durften dem neuen Star des Teams bei seiner Ankunft auf dem Flughafen zujubeln und die heiß begehrten Autogramme abstauben.

Bereits heute trainiert Diego Albentosa mit seinen neuen Teamkollegen auf dem Trainingsgelände von FC Svendborg. Dem ersten Einsatz im FC Svendborg-Trikot steht damit nichts im Wege - schon im nächsten Match seines neuen Teams darf Diego Albentosa eingesetzt werden.
Rainer Eisenschuh
01.10 11:22

Gentofte-Vangede zieht die Spendierhose an
Böse Zungen behaupten, der neue Spieler von Gentofte-Vangede passt nicht zu seinem neuen Team. Zu ungenau sollen seine Flanken sein, zu lasch geht er im Training vor, zu wenig Einsatz zeigt er in Zweikämpfen. Doch der Gentofte-Vangede-Teammanager ist davon überzeugt, den Neuzugang Callum Staunton in das Team integrieren zu können.

"Callum Staunton bekommt bei uns täglich so viel Geld wie die versammelten Journalisten hier im Raum in einem Monat - und zwar alle zusammen. Es ist mehr als selbstverständlich, dass Callum Staunton dafür seine Leistung bringen muss - auch wenn er meint, es gehe nicht mehr!" - so der Teammander seines neuen Arbeitgebers.

Die Verpflichtung von Callum Staunton hat sich Gentofte-Vangede was kosten lassen: 40.000.000 Credits flossen zu seinem alten Team Rapid Wien. Ob es wirklich ein gewinnbringendes Geschäft war wird man sehen.
Rainer Eisenschuh
08.07 14:23

Greve Fodbold zieht die Spendierhose an
Schon etwas länger war Greve Fodbold auf der Suche nach einem neuen Spieler. Nun ist der Teammanager des Teams fündig geworden. Wie die internationalen Presseagenturen einstimmig berichten wechselt Michail Domarski von Polonia Bytom zu Greve Fodbold .

Einige Fans durften dem neuen Star des Teams bei seiner Ankunft auf dem Flughafen zujubeln und die heiß begehrten Autogramme abstauben.

Bereits heute trainiert Michail Domarski mit seinen neuen Teamkollegen auf dem Trainingsgelände von Greve Fodbold . Dem ersten Einsatz im Greve Fodbold -Trikot steht damit nichts im Wege - schon im nächsten Match seines neuen Teams darf Michail Domarski eingesetzt werden.
Rainer Eisenschuh
02.05 21:40

Gentofte-Vangede und Stade Bordelais klären die letzten Transferdetails
Bereits gestern hat Gentofte-Vangede den Transfer von Serge Aimee unter Dach und Fach gebracht. Wie die Presseabteilung des Teams mitteilte, unterschrieb der 28 Jahre alte Spieler einen langfristigen Vertrag.

Gentofte-Vangede bemühte sich bereits seit einiger Zeit um die Dienste von Serge Aimee. Der 1,86 Meter große Rechtsfüßer, der alle U-Nationalmannschaften durchlief, gilt als eines der größten Talente seines Landes.

"Das waren sehr schwierige und komplexe Verhandlungen mit Stade Bordelais. Großes Lob für unseren Manager, der den Transfer letztlich perfekt machen konnte", sagte der Gentofte-Vangede-Präsident. Hoffentlich hält Serge Aimee das, was man sich von ihm verspricht.
Rainer Eisenschuh
03.04 17:04

10. Platz - Kristianstad erreicht EL-Quali!
Als Aufsteiger hat man es ja nie so leicht, dass mussten auch Bryson Hall und der Kristianstad IF erfahren. Nach vier Spieltagen und null Punkten, zudem noch eine mehr als schlechte Bilanz von 2:11 Toren (Schießbude der Liga zu dem Zeitpunkt) brachten den Aufsteiger sehr schnell in Zugzwang. Doch dann schlug man den Meister FC Svendborg überraschend mit 2:1 im Heimspiel vor ausverkauftem Haus. Und auch im nächsten Heimspiel konnte man einen vermeintlich klaren Favoriten besiegen (2:1 gegen Nordvest FC). Punkte um Punkte sammelte man bis man zur Winterpause Punktgleich mit drei weiteren Clubs stand, die eine Europa-League Teilnahme bedeuten würden. Am letzten Spieltag konnte man sich dann mit einem 1:1-Remis gegen Gentofte-Vangede die Teilnahme an der Qualifikation der Europa-League sichern. "Wir sind überglücklich, das ist definitiv ein Achtungserfolg" sprach Bryson Hall zu den Medien - Weiter sagte er auch: "Wir wissen aber auch dass die zweite Saison eines Aufsteigers immer schwerer wird als die erste, gerade im unseren Fall wenn eine weitere Doppelbelastung auf uns zu kommt - Jetzt überwiegt aber erst einmal die Freude".


BK Skjol unter neuen Führung
Salut, an alle. Seit dem 12.10.2019 hat der BK Skjold eine neue Führung. Es ist der 50 jährige deutsch-slowene Rene S. Nur in der Saison 02/19 konnte man das Oberhaus erreichen. Mußte es aber in der selben Saison als Letzter wieder in Richtung 2. Liga verlassen. Nun sind wir wieder da. Und werden alles daran setzen, diese Saison mindestens 15. zu werden. Was aber, angesichts der wenigen Rest Spieltage schwer fallen könnte. Es geht aber nicht nur darum eine gute Saison zu bestreiten, sondern auch den BK Skjold finanziell auf einen guten Weg zu führen. Dazu wird zunächst einmal das Stadion erweitert, um mehr Einnahmen zu erzielen. Ebenso ist das Jugendinternat wieder eröffnet worden.
Dies lies der neue Manger bei seinem ersten Interview vor der versammelten Presse verkünden

Rene Schumacher | BK Skjold
13.10 20:16

Seite 1

Login
Emailadresse
Passwort
Sprücheklopfer
Im ersten Moment war ich nicht nur glücklich, ein Tor geschossen zu haben, sondern auch, dass der Ball reinging.
Mario Basler
NETZWERK
Football Manager
Manager de fútbol
Calcio manager
Football Manager
LINKS
Kostenlos registrieren
Online-Hilfe
Freie Teams
Spieltag & Tabelle
Plattform-News
COMMUNITY
Zeitung
Stammtisch
Chat
ÜBER UNS
Impressum
Kontakt
AGB
Managerspiel Onlinemanager