Lesecafé
Sporski Journal
Lesecafé
 

Soll der Beitrag wirklich gelöscht werden?
Soll der Beitrag wirklich versteckt werden?
Der Text ist zu kurz!
Die Überschrift ist zu kurz!
Sporski Journal
+++ Sportzeitung für Serbien +++

Neuen Beitrag verfassen
Vojvodina Ende Mai zu Gast bei VfL Köln
Am 31. Mai fährt Vojvodina in die regenreichste Stadt Europas.
Der Trainer freut sich sehr auf das Spiel. "Die deutsche Bundesliga ist top, zurzeit nebst der englischen und niederländischen die stärkste Europas. Ich bin gespannt, wie der in Serbien bekannte legendäre Trainer taktisch auftreten wird. Klar, wir werden nicht mit den besten Spielern antreten, beide Mannschaften nicht, und wir werden den Gang zurückschalten, aber es wird dennoch taktisch ein interessantes Spiel. Auch schaue ich mir immer wieder den Kölner Dom gerne an und trinke gerne Kölsch. Normalerweise haben meine Spieler absolutes Alkoholverbot, aber diesmal machen wir eine Ausnahme."

Marko Stevic | FK Vojvodina
29.05 17:07

Vojvodina - Trainer wegen Neandertaler-Vergleich verurteilt
Erneut wurde der Trainer von FK Vojvodina zu einer Geldstrafe verurteilt. So soll er in einer Talkshow im öffentlichen Fernsehen geäussert haben, der Pivara Celarevo sei der einzige Lichtblick in einer Höhle voller Neandertaler (Anm.d.Red.: damit meinte er die heimische Liga).
Der Pivara Celarevo ist der einzige Verein, der international Punkte sammeln konnte. Auch sind die anderen heimischen Top-Vereine finanziell und strukturell zusammengebrochen. Finanzkrise und fehlendes Geld aus den internationalen Wettbewerben haben die Vereine gezwungen, ihre Kader zu verkleinern.
Morgen fliegt Trainer Stevic mit seiner Mannschaft nach Köln zu einem Freundschaftsspiel gegen Ex-Hajduk-Selen-Belgrad-Trainer Frey.
Vielleicht haben wir ja Glück und der Vojvodina-Trainer bleibt gleich dort.
Wenn es ihm in der Neandertalerhöhle nicht gefällt.

Marko Stevic | FK Vojvodina
23.04 22:26

Novi Pazar mit neuem Trainer
Der Südserbische Klub, FK Novi Pazar, hat einen neuen Trainer! Radovan Milinkovic heisst der Mann. Er selbst ist aus der Region Novi Pazar und möchte dem "Heimatverein" im Abstiegstkampf helfen. "Wir können es schaffen aus diesem Loch zu kommen. Die Spieler müssen mehr als 100% geben um in der Liga zu bleiben.", dies waren seine ersten Worte in der Pressekonferenz des Vereins.

Milinkovic gilt als ein sehr offensiv spielender Trainer und kann die Möglichkeiten, welche im Verein vorhanden sind, sehr gut nutzen.


Serbien international deklassiert
Während Vojvodina keine Chance gegen Saloniki hatte und sich der Klassenunterschied zeigte (man verlor 3:2), Banat Zrenjanin mit sehr viel Pech gegen Hallwang (2:1) verloren hat, sind Roter Stern und Selen Belgrad aus unbekannten Gründen mit ihren Ersatzteams in der Europaleague angetreten. Dementsprechend lustlos traten diese auf. Roter Stern verlor 3:0 gegen Marmaris und spielte komplett mit Ersatzspielern, Selen Belgrad wurde von Kalmar 6:0 deklassiert.

Der Trainer von Vojvodina äussert sich hierzu kritisch und meint, dass manche Trainer sich nur auf die heimische Liga konzentrieren und die internationalen Spiele als Testspiele nutzen.
Dass es dadurch schwieriger wird, Startplätze für internationale Spiele zu ergattern, ist konklusiv.

Marko Stevic | FK Vojvodina
11.03 20:11

Vojvodina erleidet vernichtende Niederlage gegen Mladost
8:2 hat Vojvodina gegen Mladost verloren und das obwohl die Mannschaft defensiv ausgerichtet war.
Der Trainer von Vojvodina kommentierte dazu:

"Ich glaub ich werd den Felix Magath mal zu uns einladen, der soll dann paar Trainingseinheiten übernehmen, sagen wir mal als Strafe für die Leistung der Spieler beim 8:2.. 8:2... Wir spielen ja Fussball und kein Basketball...."

Marko Stevic | FK Vojvodina
24.05 12:00

Ehem. Hajduk-Selen-Belgrad-Spieler Hattrick im CL-Finale
Im Champions League Finale hat der ehemalige Hajduk Belgrad Spieler Aleksandar Kuzmanovic einen Hattrick geschafft. Seine Mannschaft Auxerre besiegte Blokhus 4:3 und gewann damit die Champions League.

Marko Stevic | FK Vojvodina
12.05 00:17

Pivara Celarevo schafft Sensation
Unter dem Trainer Andreas Go hat im Achtelfinale der Europaliga der Pivara Celarevo eine Sensation geschafft. Man besiegte den in dem Top 30-Ranking aller Teams liegenden italienischen Traditionsverein Gela im Hinspiel 1:0.
Das Rückspiel wird nun spannend erwartet.
Andreas Go hat damit zu diesem Zeitpunkt es geschafft, dass Serbien im Länderranking die höchste Punktezahl aller Länder (diese Saison) hat.

Marko Stevic | FK Vojvodina
29.04 20:20

Selen (ehemals Hajduk) Belgrad auf dem Abstiegsplatz
Wir haben den Trainer von Vojvodina über die derzeitige Situation bei Selen Belgrad befragt. Jener trägt hin und wieder Freundschaftsspiele mit dem Extrainer von Hajduk Belgrad aus und nimmt kein Blatt vor dem Mund, wenn er die Ligasituation analysiert.

"Der ehemalige Roter Stern - Trainer Hees hat sich ähnlich wie ich geäussert. Selen Belgrad ist ein Verein, der durch Korruption übelst ruiniert wurde. Gute Spieler wurden verscherbelt, es kamen Trainer, die entweder ungenügende Erfahrung und Kompetenzen hatten oder aber absichtlich durch Bestechung den Verein ruiniert haben. Wie sonst kann man sich erklären, dass ein Verein, der einen Kader hatte, der mit JEDEM Verein, ich spreche jetzt vom internationalen Fussball nicht von unserer Liga!!!, sich messen konnte, AUF EINMAL auf dem Abstiegsplatz steht und Spieler in seinen Reihen hat, die ich damals mit meinem Verein in der zweiten Liga nicht eines Blickes für würdig befunden hätte.
Ich denke Frey kann froh sein, dass er seinen Lieblingsverein managen darf und diese Pestgrube verlassen hat."

Anm. d. Red.: Stevic wurde zu einer Geldstrafe verurteilt, da er einen Verein und die Liga unangebracht beleidigt hat.

Marko Stevic | FK Vojvodina
13.04 15:18

Cukarica Belgrad ist pleite
Der Klub Cukarica Belgrad hat kein Geld mehr. Er ist aufgestiegen aus der zweiten Liga aber die Spieler wollen zu viel Geld.
Das Stadion ist klein und es kommen nicht viele Leute.
Der Trainer wird versuchen das zu ändern.


Banat Double-Sieger, Ré­su­mé der Saison
Vojvodina konnte dem Banat im Landespokalfinale, welcher weite Teile des Spiels dominierte, nichts entgegen setzen und verlor 1:0. Nichtsdestotrotz blieb das Spiel spannend, weil einige Szenen in den Torräumen die Herzen schneller schlagen liessen.
Letztendlich hat jedoch Traichowski nicht nur das Finale verdient gewonnen, sondern auch die Meisterschaft, in welcher er die Verfolger weit hinter sich und Staub schlucken liess.
Wir haben den Trainer von FK Vojvodina gefragt, welches Fazit er aus der vergangenen Saison ziehe. Seine Schlussfolgerungen:

BANAT war die stärkste Mannschaft und es sei wichtig, dass das Land durch diese Mannschaft international vertreten sei. Ausserdem lobte er die vorbildliche Jugendarbeit.

ROTER STERN (Crveno) Belgrad habe international wichtige Punkte erbracht: 3 Siege, 1 Unentschieden. Souveräner Vize-Meister. Hat sich sinnvolle Verstärkungen geholt.

SELEN Belgrad hat international ziemlich enttäuscht, da man mit dem B-Team angetreten sei und sich nicht qualifiziert habe. Andererseits ist laut Stevic Selen Belgrad momentan die allerstärkste Mannschaft in der ersten Liga. Christian Kött scheint ein geeigneter Nachfolger von Markus Frey zu sein.

PIVARA Celarevo konnte Andreas Go als Trainer engagieren. Jener hatte mit FK Novi Sad den Aufstieg in die erste Liga verbucht. Der Vojvodina-Trainer ist froh, dass nach den Korruptionsskandalen in Pivara ein Trainer mit Charakter geholt wurde.

PARTIZAN (Crno) Belgrad gehöre zu den "grossen 5" der Liga. Zwar habe man unglücklich die Qualifikation für internationale Spiele verpasst, aber die Mannschaft habe viel Potenzial und was Stevic besonders imponiert hat:
Partizan hat die solideste Abwehr der ganzen Liga und hat die wenigsten Gegentore kassiert.

Vojvodina: Der Trainer ist froh, dass man international zwei Siege verbuchen konnte, da Kritiker 0 Punkte prognostiziert hatten. Ausserdem hat die Mannschaft im Landespokal Selen und Partizan ausgeschaltet. Im Finale liess Stevic seine Mannschaft besonders fair spielen, damit die Fans ein schönes Endspiel erleben durften.

Zu MLADOST APATIN meinte der Vojvodina-Trainer, dies sei eine Mannschaft mit viel Potenzial und jungen Spielern, die überall spielen könnten. Er ist sicher, dass es in paar Jahren "6 oder 7 grosse Teams" in Serbien geben werde und Mladost Apatin dazu gehören würde.

Ausserdem gratulierte er seinem Bruder, dass dieser den Aufstieg in die erste Liga mit Cukaricki Belgrad geschafft habe.
Auch schickt er Grüsse an Dennis Hees in die Türkei und Markus Frey nach Deutschland.

Marko Stevic | FK Vojvodina
26.02 09:01

Seite 2

Login
Emailadresse
Passwort
Sprücheklopfer
Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig.
Paul Breitner
NETZWERK
Football Manager
Manager de fútbol
Calcio manager
Football Manager
LINKS
Kostenlos registrieren
Online-Hilfe
Freie Teams
Spieltag & Tabelle
Plattform-News
COMMUNITY
Zeitung
Stammtisch
Chat
ÜBER UNS
Impressum
Kontakt
AGB
Managerspiel Onlinemanager