Plattform-News

Plattform-News
 

2018 16/17 14/15 12/13 10/11 08/09

  • 29.04.20 FMO Season Challenge 04/20 gestartet

    Mit Beginn der aktuellen Saison 04/20 starten wir erneut einen Ligen- und Länder-übergreifenden Wettbewerb - die "FMO Season Challenge". Der Wettbewerb dauert genau eine Saison und die Gewinner werden damit nach dem letzten Spieltag dieser Saison, am 03.06.20 feststehen.

    Alle FMO-Teammanager nehmen automatisch am Wettbewerb teil. Die Aufgabe besteht diesmal darin, in dem Liga-Wettbewerb, an welchem das entsprechende Team teilnimmt, möglichst viele Tore zu schießen. Das Team mit den meisten erzielten Toren ist der Gewinner der FMO Season Challenge 04/20.

    Auch diesmal gibt es kleine Preise zu gewinnen. Der Sieger der Challenge erhält 1800 FMO-Coins. Der zweit- und drittplatzierte Teammanager erhalten 900 bzw. 300 FMO-Coins¹.

    Über den End- und den jeweils aktuellen Stand des Wettbewerbs wird an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen berichtet.

    ¹ Bei Gleichstand in der Ergebnisliste werden die ausgeschriebenen Preise unter den entsprechenden Teammanagern zu gleichen Teilen aufgeteilt


  • 20.03.20 Der Ball rollt weiter

    Liebe Teammanager,

    FMO hat das Glück, in keiner Weise durch die aktuelle Coronavirus-Krise betroffen zu sein. Daher geht es bei uns wie gewohnt weiter - ohne Unterbrechung oder Aussetzung des Spielbetriebes.

    Bleiben Sie gesund!

    Das FMO-Team.


  • 19.01.20 Zahlen, Fakten, Rekorde - ein kleiner statistischer Jahresrückblick

    Mit der Saison 10/19 ist die letzte Saison des Jahres 2019 zu Ende gegangen. Es ist Zeit für einen kleinen statistischen Jahresrückblick - mit einigen interessanten Zahlen und Rekorden sowie der Kür der (statistisch) besten Teammanager des Jahres in einigen Kategorien.

    Wer hat die meisten Meistertitel gewonnen?

    Nur einem Teammanagern gelang es, alle 10 in seinem Land ausgetragenen Meisterschaften zu gewinnen - Joe Brunner in Nordirland.

    Ganz nah an diese Marke kamen mit jeweils 9 gewonnenen Meisterschaften gleich 3 Teammanager heran: Niki Sachs in Schweden, Ron Roscher in Schottland sowie Dom Kong in Kanada.

    Joe Brunner konnte die Anzahl der Meistertitel seiner gesamten Karriere nun auf insgesamt 65 Titel steigern, was eine absolute Bestmarke in der FMO-Welt darstellt. Der zweitbeste in dieser Hinsicht ist Michael Müller mit 55 gefeierten Meisterschaften.

    Wer hat die meisten Siege im nationalen Pokal errungen?

    Zum Sieger dieser Kategorie wurde im letzten Jahr mit 9 Pokalsiegen Simon Bolivar (Bolivien). Damit verlor er im gesamten Jahr lediglich ein einziges Pokalspiel - im Viertelfinale der Saison 04/19.

    Ganz nah an diese Marke kamen mit jeweils 8 gewonnenen Landespokalen 3 weitere Teammanager heran: Melanie Ahrens in Israel, Fabrillio Fabio in Belgien sowie Mate Sovu in Kroatien.

    Zwar konnte Joe Brunner im letzten Jahr nur 4 mal den Nordirland-Pokal gewinnen, jedoch erhöhte er damit die Anzahl der in seiner Karriere gewonnenen Pokale auf 48! Der zweitbeste dieser Kategorie ist Alex Mayer mit 43 gefeierten Pokalsiegen.

    Wer hat die meisten Champions League-Siege erreicht?

    Die Krone des europäischen Fussballs war im letzten Jahr besonders stark umkämpft. 10 Mal wurde die Champions League ausgetragen und fand jedes mal einen anderen Sieger. Vier der Champions League-Gewinner haben jedoch nicht zum ersten Mal in ihre Karriere die Königsklasse gewonnen. Tatsächlich konnte Ingo Königs mit Barrow AFC aus England zum 10. Mal in seiner Karriere den Champions League-Titel holen! Mario Da Vinci holte seinen 4. Titel (1 x London Gunners sowie 3 x Norwich Canaries). Anton Schneider gelang dies zum 3. Mal (1 x SV Beuel, 2 x Norwich Canaries) und Carp Hunter gewann die Champions League zum 2. Mal mit den Gresford Reds.

    Ingo Königs bleibt mit seinen 10 Titeln damit unangefochten der Spitzenreiter in der ewigen Liste der Champions-League-Sieger. Mit 5 Champions League-Siegen und damit einem großen Abstand folgt auf ihn in dieser Liste Uli Hoeness, der jedoch neben seinem Präsidenten-Amt beim FC Bayern im realen Leben momentan wohl auch seine FMO-Karriere ruhen lässt.

    Wer hat die meisten Europaliga-Siege erreicht?

    Nur einem einzigen Teammanager gelang es, die Europaliga zwei Mal zu gewinnen: Marvin Ho gewann mit Greve Fodbold neben der Champions League (Saison 09/19) auch den zweitwichtigsten europäischen Pokal (Saisons 06/19 und 02/19).

    Auch Marco Uffen konnte sich im letzten Jahr mit SVG Aurich ein mal in die Liste der Europapokal-Sieger eintragen. Damit hat er die Anzahl seiner Titel in diesem Wettbewerb auf insgesamt 5 gesteigert (3 x SVG Aurich, 2 x Olympique Lyon) und bleibt weiterhin Spitzenreiter in der ewigen Liste der Europaliga-Gewinner.

    Wer hat am häufigsten die Copa Libertadores gewonnen?

    Ganze drei Mal konnte Dino Ma mit Estrella Roja (Venezuela) den wichtigsten Wettbewerb in Amerika gewinnen. Zwei Mal gelang dies Mario Pol mit Highgate Town (Jamaica). Fünf weitere Teammanager durften sich ebenfalls Copa Libertadores-Sieger nennen. Unter ihnen auch Roman Pilgram, der damit die Anzahl seiner Copa Libertadores-Titel auf 12 steigern konnte. Nur ein Teammanager hat in de ewigen Rangliste der Copa Libertadores-Sieger noch mehr vorzuweisen: Stefan Liebe konnte im letzten Jahr keine sehr großen Erfolge feiern, bleibt jedoch mit 13 Copa Libertadores-Siegen der erfolgreichste FMO-Teammanager auf dem amerikanischen Kontinent.

    Wer hat die meisten Amerikaliga-Siege erreicht?

    Nur einem einzigen Teammanager gelang es, die Amerikaliga zwei Mal zu gewinnen: Moris Bart gewann mit Godoy Tomba diesen Wettbewerb in den Saisons 03/19 und 05/19. Neun weitere Teammanager durften ebenfalls den Amerikaliga-Pokal für eine Saison ihr Eigen nennen. Unter ihnen auch Rene Schmeier, der nun insgesamt 8 Siege in Amerikaliga zählt.

    Die meisten Punkte / die wenigsten Gegentreffer / die meisten Tore

    Ganze 8 Teams gab es in diesem Jahr, die ganz ohne Punktverlust eine Saison beenden konnten. Zwei von ihnen erreichten dies sogar ohne einen einzigen Gegentreffer. Irene Mayer hat mit SG Wadern alle 34 Spiele der Saison 09/19 in der Landesliga bei einem Torverhältnis von 134:0 gewonnen! Ferner gelang dies auch Marc Gollo mit Hildrizhausen in Saison 07/19 in der Landesliga bei einem Torverhältnis von 104:0.

    In ihrer Rekordsaison stellte Irene Mayer zudem eine weitere Bestmarke des Jahres auf. Keinem einzigen anderen Team gelang es, mehr Tore in den 34 Spielen einer Saison zu schiessen, als SG Wadern in der Saison 09/19 (134 Tore / durchschnittlich 3,94 pro Spiel).

    Welches Team hatte die höchste Stärke in einem Liga-Wettbewerb?

    Lediglich ein einziges mal gelang es einem Team, die magische Grenze von durchschnittlich 1.000 Stärkepunkten in einem Liga-Wettbewerb zu erreichen. Mit 1.005 Stärkepunkten beendete Carp Hunter mit den Gresford Reds (Wales) die Saison 08/19, was jedoch immer noch nicht reichte, um die Meisterschaft für sich zu entscheiden!

    Anton Schneider erreichte mit SV Beuel (Detschland) in der Saison 06/19 996 Stärkepunkte.

    Und schließlich schloss John Doe mit Los Blancos Loja (Ecuador) mit 994 Stärkepunkten die Saison 08/19 ab.

    Welcher Teammanager hat das meiste Geld?

    1,85 Mrd. Credits hat das momentan reichste FMO-Team auf seinem "Festgeldkonto". Mit einigem Abstand folgen in diesem Ranking zwei weitere Teams mit 1,33 Mrd. sowie 809 Mio. Credits. Um welche Teams es sich hierbei handelt wird an dieser Stelle nicht verraten. Eines kann man jedoch sagen: das Geld schießt hier wirklich keine Tore!



  • 26.10.19 FMO Season Challenge 08/19 - Endstand

    Die Saison 08/19 ist zu Ende gegangen und damit auch die dazugehörige Season Challenge.

    Der Gewinner der Challenge ist Carp Hunter. Mit den Gresford Reds gewann er zwar nicht die walisische Meisterschaft, dafür aber die Champions League und die Season Challenge mit einem Stärke-Schnitt von sage und schreibe 1.005 Punkten!

    Den zweiten Rang der Season Challenge belegte mit einer Durchschnittsstärke in Höhe von 994 Punkten John Doe mit Los Blancos Loja aus der 1. Liga Ecuador.

    Dritter der Season Challenge-Wertung wurde Anton Schneider. Mit Germania Weilbach erreichte er in der 1. Liga Deutschland einen Stärke-Schnitt von 988 Punkten.

    Wir gratulieren den Gewinnern der FMO Season Challenge 08/19! Zwecks der Überreichung der Preise werden sie persönlich per Email angeschrieben.



  • 09.10.19 FMO Season Challenge 08/19 - Zwischenstand

    Die Hälfte der Saison ist absolviert - die Favoriten auf den Gewinn der Season Challenge hängen den Rest ab.

    Mit einer durchschnittlichen Stärke von 1.011 Punkten liegt Carp Hunter mit den Gresford Reds aus der 1. Liga Wales an der Spitze der Wertung.

    Mit lediglich 12 Stärkepunkten weniger (999) folgt auf ihn John Doe mit seinem Team Los Blancos Loja aus der 1. Liga Ecuador.

    Dritter der Season Challenge-Wertung ist momentan mit einer durchschnittlichen Stärke von 988 Punkten Anton Schneider mit Germania Weilbach aus der 1. Liga Deutschland.



  • 20.09.19 FMO Season Challenge 08/19 gestartet

    Mit Beginn der aktuellen Saison 08/19 starten wir erneut einen Ligen- und Länder-übergreifenden Wettbewerb: die "FMO Season Challenge". Dieser Wettbewerb dauert genau eine Saison und der Gewinner des Wettbewerbes wird damit nach dem letzten Spieltag dieser Saison am 25.10.2019 feststehen.

    Wie immer nehmen alle FMO-Teammanager automatisch am Wettbewerb teil. Die Aufgabe besteht diesmal darin, die durchschnittlich stärkste Mannschaft in allen Liga-Spielen der Saison aufzubieten. Maßgebend für die Wertung ist der Durchschnitt der Teamstärke, der sich aus der Stärke in der 1., 45., 46. und der 90. Spielminute der Liga-Begegnungen zusammen setzt und in der Tabelle der jeweiligen Ligen angezeigt wird.

    Auch diesmal gibt es kleine Preise zu gewinnen. Der Sieger der Challenge erhält 1800 FMO-Coins. Der zweit- und drittplatzierte Teammanager erhalten 900 bzw. 300 FMO-Coins¹.

    Über den End- und den jeweils aktuellen Stand des Wettbewerbs wird an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen berichtet.

    ¹ Bei Gleichstand in der Ergebnisliste werden die ausgeschriebenen Preise unter den entsprechenden Teammanagern zu gleichen Teilen aufgeteilt


  • 08.07.19 FMO Season Challenge 05/19 - Endstand

    Die Saison 05/19 ist nun zu Ende gegangen und damit auch die FMO Season Challenge 05/19.

    Der Gewinner der Challenge ist Bela Guttmann, der mit CF Flamengo aus der 1. Liga Brasilien 698 Perspektive-Punkte in der Attraktivitätswertung des Jugendkaders sammelte. Im Schnitt setzte er 12,93 Spieler (inkl. Einwechselspieler) in jedem seiner 54 Spiele ein, die aus dem Jugendkader des eigenen Vereins stammen.

    Den zweiten Rang der Season Challenge belegt Dede Dedede. Mit Santa Eulalia aus der 1. Liga Spanien sammelte er 677 Perspektive-Punkte (aus 52 Spielen, Durchschnitt: 13,02).

    Nur einen Punkte weniger (676) hat Ante Portas mit Cork Rebels aus der 1. Liga Irland auf seinem Konto der Perspektive-Punkte (aus 54 Spielen, Durchschnitt: 12,52), womit er den dritten Platz in der Season Challenge belegt.

    Wir gratulieren den Gewinnern der FMO Season Challenge 05/19! Zwecks der Überreichung der Preise werden sie persönlich per Email angeschrieben.


  • 19.06.19 FMO Season Challenge 05/19 - Zwischenstand

    Die Hinrunde der laufenden Saison ist vorüber - es ist Zeit für einen Zwischenstand der Season Challenge 05/19.

    Mit 413 Perspektive-Punkten in der Attraktivitätswertung des Jugendkaders liegt Dede Dedede mit Santa Eulalia aus der 1. Liga Spanien unangefochten an der Spitze.

    Mit 406 Punkten folgt auf ihn mit einem nicht zu geringen Abstand Bela Guttmann, der CF Flamengo aus der 1. Liga Brasilien betreut.

    Dritter der Season Challenge-Wertung ist momentan mit 355 Punkten Ante Portas mit Cork Rebels aus der 1. Liga Irland.

    Die Führenden dürfen sich jedoch nicht ausruhen. Denn aktuell haben 10 weitere Teams ebenfalls mehr als 300 Perspektive-Punkte auf ihrem Konto.


  • 03.06.19 FMO Season Challenge 05/19 gestartet

    Mit Beginn der aktuellen Saison 05/19 starten wir erneut einen Ligen- und Länder-übergreifenden Wettbewerb: die "FMO Season Challenge". Der Wettbewerb dauert genau eine Saison und der Gewinner des Wettbewerbes wird damit am 06.07.2019 feststehen.

    Wie immer nehmen alle FMO-Teammanager automatisch am Wettbewerb teil¹. Die Aufgabe besteht diesmal darin, möglichst viele Perspektive-Punkte für die Attraktivitätswertung des Jugendkaders zu sammeln.

    Die Perspektive-Punkte des eigenen Teams können jederzeit unter Kader Jugendkader Attraktivität Perspektive-Details samt der Erklärung der Berechnung eingesehen werden.

    Auch diesmal gibt es kleine Preise zu gewinnen. Der Sieger der Challenge erhält 1800 FMO-Coins. Der zweit- und drittplatzierte Teammanager erhalten 900 bzw. 300 FMO-Coins².

    Über den End- und den jeweils aktuellen Stand des Wettbewerbs wird an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen berichtet.

    ¹ Teams auf einem Abstiegsplatz werden für die Season Challenge-Wertung nicht berücksichtigt, da die Förderung der eigenen Jugend eine derart verheerende Auswirkung auf die Ergebnisse der Mannschaft nicht haben sollte.
    ² Bei Gleichstand in der Ergebnisliste werden die ausgeschriebenen Preise unter den entsprechenden Teammanagern zu gleichen Teilen aufgeteilt


  • 24.04.19 FMO Season Challenge 03/19 - Endstand

    Die Saison 03/19 ist nun zu Ende gegangen und damit auch die FMO Season Challenge 03/19.

    Der Gewinner der Challenge ist Simon Bolivar. Sein Team Deportivo Bolivar schoss in 34 Ligaspielen der 1. Liga Bolivien unglaubliche 128 Tore (3,76 Tore pro Spiel im Durchschnitt).

    Den zweiten Rang der Season Challenge belegte Anderl Kupfer. Mit dem FC Schweinfurt erzielte er in der Verbandsliga 122 Tore.

    Die Liverpool Reds aus der 3. Liga England mit Frank Lampard als Teammanager erzielten 118 Tore und belegen damit den dritten Platz der Season Challenge.

    Wir gratulieren den Gewinnern der FMO Season Challenge 03/19! Zwecks der Überreichung der Preise werden sie persönlich per Email angeschrieben.


  • 06.04.19 FMO Season Challenge 03/19 - Zwischenstand nach der Hinrunde

    Nach den ersten 17 Spieltagen der laufenden Saison haben sich nun die ersten Favoriten auf den Gewinn der Season Challenge herauskristallisiert.

    Mit einem ordentlichen Vorsprung vor der Konkurrenz führt momentan FC Schweinfurt aus der Verbandsliga unter der Leitung von Anderl Kupfer mit 72 geschossenen Toren das Season Challenge-Ranking an.

    Mit 69 erzielten Treffern folgt auf ihn Friedenauer TSC aus der Landesliga mit Willi Holzer als Teammanager sowie mit 68 geschossenen Toren Deportivo Bolivar aus der 1. Liga Bolivien unter der Leitung von Simon Bolivar.

    Interessanterweise gibt es bezüglich der Anzahl der geschossenen Tore noch 6 weitere Teams, die auf der Jagt nach einem Rekord zu sein scheinen. Diese Teams haben in der laufenden Saison noch kein einziges Tor geschossen!


  • 22.03.19 FMO Season Challenge 03/19 gestartet

    Mit Beginn der aktuellen Saison 03/19 starten wir erneut einen Ligen- und Länder-übergreifenden Wettbewerb - die "FMO Season Challenge". Der Wettbewerb dauert genau eine Saison und die Gewinner werden damit nach dem letzten Spieltag dieser Saison, am 23.04.19 feststehen.

    Alle FMO-Teammanager nehmen automatisch am Wettbewerb teil. Die Aufgabe besteht diesmal darin, in dem Liga-Wettbewerb, an welchem das entsprechende Team teilnimmt, möglichst viele Tore zu schießen. Das Team mit den meisten erzielten Toren ist der Gewinner der FMO Season Challenge 03/19.

    Auch diesmal gibt es kleine Preise zu gewinnen. Der Sieger der Challenge erhält 1800 FMO-Coins. Der zweit- und drittplatzierte Teammanager erhalten 900 bzw. 300 FMO-Coins¹.

    Über den End- und den jeweils aktuellen Stand des Wettbewerbs wird an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen berichtet.

    ¹ Bei Gleichstand in der Ergebnisliste werden die ausgeschriebenen Preise unter den entsprechenden Teammanagern zu gleichen Teilen aufgeteilt


  • 15.02.19 Netzwerkprobleme in Rechenzentrum unseres Server-Providers

    Leider hat unser Server-Provider seit heute Mittag mit Netzwerkproblemen in seinem Rechenzentrum zu kämpfen. Aus diesem Grund ist die FMO-Plattform momentan zum Teil nicht erreichbar. Unser Server-Provider arbeitet daran, das Problem so schnell wie möglich zu beheben, kann jedoch keine Schätzung abgeben, wann die Beeinträchtigung behoben sein wird.

    Für die momentan schlechte Erreichbarkeit unserer Plattform und damit verbundene Unannehmlichkeiten bitten wir um Nachsicht.


  • 24.01.19 Zahlen, Fakten, Rekorde - ein kleiner statistischer Jahresrückblick

    Mit der Saison 09/18 ist die letzte Saison des Jahres 2018 zu Ende gegangen. Es ist Zeit für einen kleinen statistischen Jahresrückblick - mit einigen interessanten Zahlen und Rekorden sowie der Kür der (statistisch) besten Teammanager des Jahres in einigen Kategorien.

    Wer hat die meisten Meistertitel gewonnen?

    Nur zwei Teammanagern gelang es, alle 9 in ihrem Land ausgetragenen Meisterschaften zu gewinnen - Michael Müller in Italien und John Doe in Ecuador.

    Ganz nah an diese Marke kamen mit jeweils 8 gewonnenen Meisterschaften gleich 3 Teammanager heran: Toto Scilacci in Ungarn, Simon Bolivar in Bolivien sowie Homer Simpson in Costa Rica.

    Nur 6 mal konnte Joe Brunner im letzten Jahr die Meisterschaft in Nordirland feiern. Jedoch erhöhte er damit die Anzahl der Meistertitel seiner gesamten Karriere auf insgesamt 55 Titel, was eine absolute Bestmarke in der FMO-Welt darstellt.

    Wer hat die meisten Siege im nationalen Pokal errungen?

    Zum Sieger dieser Kategorie wurde im letzten Jahr mit 8 Pokalsiegen Arjen Robby (Peru). Damit verlor er im gesamten Jahr lediglich ein einziges Pokalspiel - im Halbfinale der Saison 02/18.

    Wer hat die meisten Champions League-Siege erreicht?

    Im Jahr 2018 gab es nur 5 Teammanager, die sich als Champions League-Gewinner nennen durften. Ganze 3 mal gelang es Alex Schindler (Varde IF / Dänemark) und Jurgen Klopp (Paris St. Michel / Frankreich) die Champions League zu gewinnen. Zudem standen die beiden Teammanager jeweils ein weiteres Mal im Finale (ohne das Spiel für sich zu entscheiden). Damit gab es im ganzen Jahr lediglich 2 Finalspiele ohne Beteiligung eines der beiden Erfolgsmanager.

    Ingo Königs (Barrow AFC / England) schwächelte im letzten Jahr etwas in der Königsklasse (3 mal Halbfinale, kein Finale und kein Titelgewinn), bleibt jedoch mit 9 in seiner Karriere gewonnenen CL-Titeln jahresübergreifend der FMO-Spitzenreiter.

    Wer hat die meisten Europaliga-Siege erreicht?

    9 Teammanager haben in diesem Jahr die Europaliga gewonnen. Keiner von ihnen konnten diesen Erfolg wiederholen.

    Wer hat am häufigsten die Copa Libertadores gewonnen?

    Den wichtigsten Wettbewerb in Amerika konnten 2 Teammanager doppelt gewinnen: Homer Simpson (Brujas / Costa Rica) und Dino Ma (Estrella Roja / Venezuela).

    Stefan Liebe konnte im letzten Jahr keine sehr großen Erfolge feiern, bleibt jedoch mit 13 Copa Libertadores-Siegen der erfolgreichste FMO-Teammanager auf dem amerikanischen Kontinent.

    Wer hat die meisten Amerikaliga-Siege erreicht?

    9 Teammanager haben in diesem Jahr die Amerikaliga gewonnen. Keiner von ihnen konnten diesen Erfolg wiederholen.

    Die meisten Punkte / die wenigsten Gegentreffer / die meisten Tore

    Nur ein einziges mal gab es in diesem Jahr einen Meister ohne jeden Punktverlust: Steve Harris hat mit Harlow Town alle 34 Spiele der Saison 08/18 in der 4. Liga England bei einem Torverhältnis von 97:1 gewonnen!

    Ganz ohne einen Gegentreffer konnten Irene Mayer (FC Wolfen, Landesliga, Saison 01/18) und Barbie Cue (FC Orihuela, 4. Liga Spanien, Saison 05/18) eine Saison abschließen.

    Ganze 20 Gegentreffer musste Martin Manzinger mit Atletica Bergamo in der Saison 05/18 / 3. Liga Italien kassieren. Erzielte aber selbst 135 Tore (durchschnittlich 3,97 pro Spiel) und erreichte damit den besten Wert des Jahres 2018!

    Welches Team hatte die höchste Stärke in einem Liga-Wettbewerb?

    Lediglich ein einziges mal gelang es einem Team, die magische Grenze von durchschnittlich 1.000 Stärkepunkten in einem Liga-Wettbewerb zu erreichen. Mit exakt 1.000 Stärkepunkten beendete Anton Schneider mit Germania Weilbach (Deutschland) die Saison 04/18, was jedoch immer noch nicht reichte, um die Meisterschaft für sich zu entscheiden!

    Carp Hunter erreichte mit Gresford Reds (Wales) in der Saison 07/18 993 Stärkepunkte.

    Und schließlich schloss Michael Müller mit Gela (Italien) mit 984 Stärkepunkten die Saison 02/18 ab.

    Welcher Teammanager hat das meiste Geld?

    1,436 Mrd. Credits hat das momentan reichste FMO-Team auf seinem "Festgeldkonto". Mit einigem Abstand folgen in diesem Ranking zwei weitere Teams mit 703 Mio. sowie 634 Mio. Credits. Um welche Teams es sich hierbei handelt wird an dieser Stelle nicht verraten. Eines kann man jedoch sagen: das Geld schießt hier wirklich keine Tore!



  • 21.10.18 FMO Season Challenge 07/18 - Endstand

    Die Saison 07/18 ist zu Ende gegangen und damit auch die dazugehörige Season Challenge.

    Der Gewinner der Challenge ist Carp Hunter. Mit den Gresford Reds gewann er nicht nur die walisische Meisterschaft, sondern auch die Season Challenge mit einem Stärke-Schnitt von sage und schreibe 993 Punkten!

    Den zweiten Rang der Season Challenge belegte mit einer Durchschnittsstärke in Höhe von 989 Punkten Anton Schneider mit seinem Team Germania Weilbach aus der 1. Liga Deutschland.

    Auf dem geteilten dritten Platz landeten mit 981 Stärkepunkten Michael Müller mit Gela aus der 1. Liga Italien sowie Deutscher Meister mit dem FC Gärtringen aus der 1. Liga Deutschland.

    Wir gratulieren den Gewinnern der FMO Season Challenge 07/18! Zwecks der Überreichung der Preise werden sie persönlich per Email angeschrieben.



  • 03.10.18 FMO Season Challenge 07/18 - Zwischenstand

    Die Hälfte der Saison ist absolviert - die Favoriten auf den Gewinn der Season Challenge hängen den Rest ab.

    Mit einer durchschnittlichen Stärke von 994 Punkten liegt Anton Schneider mit Germania Weilbach aus der 1. Liga Deutschland an der Spitze der Wertung.

    Mit lediglich vier Stärkepunkten weniger (990) folgt auf ihn Deutscher Meister mit seinem Team FC Gärtringen ebenfalls aus der 1. Liga Deutschland.

    Dritter der Season Challenge-Wertung ist momentan mit einer durchschnittlichen Stärke von 990 Punkten Michael Müller mit Gela aus der 1. Liga Italien.



  • 16.09.18 FMO Season Challenge 07/18 gestartet

    Mit Beginn der aktuellen Saison 07/18 starten wir erneut einen Ligen- und Länder-übergreifenden Wettbewerb: die "FMO Season Challenge". Dieser Wettbewerb dauert genau eine Saison und der Gewinner des Wettbewerbes wird damit nach dem letzten Spieltag dieser Saison am 20.10.2018 feststehen.

    Wie immer nehmen alle FMO-Teammanager automatisch am Wettbewerb teil. Die Aufgabe besteht diesmal darin, die durchschnittlich stärkste Mannschaft in allen Liga-Spielen der Saison aufzubieten. Maßgebend für die Wertung ist der Durchschnitt der Teamstärke, der sich aus der Stärke in der 1., 45., 46. und der 90. Spielminute der Liga-Begegnungen zusammen setzt und in der Tabelle der jeweiligen Ligen angezeigt wird.

    Auch diesmal gibt es kleine Preise zu gewinnen. Der Sieger der Challenge erhält 1800 FMO-Coins. Der zweit- und drittplatzierte Teammanager erhalten 900 bzw. 300 FMO-Coins¹.

    Über den End- und den jeweils aktuellen Stand des Wettbewerbs wird an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen berichtet.

    ¹ Bei Gleichstand in der Ergebnisliste werden die ausgeschriebenen Preise unter den entsprechenden Teammanagern zu gleichen Teilen aufgeteilt


  • 12.08.17 FMO Season Challenge 05/18 - Endstand

    Die Saison 05/18 ist nun zu Ende gegangen und damit auch die FMO Season Challenge 05/18.

    Der Gewinner der Challenge ist Ante Portas, der mit Cork Rebels aus der 1. Liga Irland 712 Perspektive-Punkte in der Attraktivitätswertung des Jugendkaders sammelte. Im Schnitt setzte er 12,95 Spieler (inkl. Einwechselspieler) in jedem seiner 55 Spiele ein, die aus dem Jugendkader des eigenen Vereins stammen.

    Den zweiten Rang der Season Challenge belegt Vivien Schulz. Mit dem FC Beilngries aus der 3. Liga Deutschland sammelte sie 639 Perspektive-Punkte (aus 49 Spielen, Durchschnitt: 13,04).

    Nur 13 Punkte weniger (626) hat Tino Frank mit Wismut Aue aus der 2. Liga Deutschland auf seinem Konto der Perspektive-Punkte (aus 48 Spielen, Durchschnitt: 13,04), womit er den dritten Platz in der Season Challenge belegt.

    Wir gratulieren den Gewinnern der FMO Season Challenge 05/18! Zwecks der Überreichung der Preise werden sie persönlich per Email angeschrieben.


  • 21.07.18 FMO Season Challenge 05/18 - Zwischenstand

    Die Hinrunde der laufenden Saison ist vorüber - es ist Zeit für einen Zwischenstand der Season Challenge 05/18.

    Mit 405 Perspektive-Punkten in der Attraktivitätswertung des Jugendkaders liegt Ante Portas mit Cork Rebels aus der 1. Liga Irland unangefochten an der Spitze.

    Mit 380 Punkten folgt auf ihn mit einem nicht zu geringen Abstand Egon Tor, der SK Hlavice aus der 1. Liga Schottland betreut.

    Dritter der Season Challenge-Wertung ist momentan mit 342 Punkten Mario Da Vinci mit London Gunners aus der 1. Liga England.

    Die Führenden dürfen sich jedoch nicht ausruhen. Denn aktuell haben 7 weitere Teams ebenfalls mehr als 300 Perspektive-Punkte auf ihrem Konto.


  • 03.07.18 FMO Season Challenge 05/18 gestartet

    Mit Beginn der aktuellen Saison 05/18 starten wir erneut einen Ligen- und Länder-übergreifenden Wettbewerb: die "FMO Season Challenge". Der Wettbewerb dauert genau eine Saison und der Gewinner des Wettbewerbes wird damit am 07.08.2018 feststehen.

    Wie immer nehmen alle FMO-Teammanager automatisch am Wettbewerb teil¹. Die Aufgabe besteht diesmal darin, möglichst viele Perspektive-Punkte für die Attraktivitätswertung des Jugendkaders zu sammeln.

    Die Perspektive-Punkte des eigenen Teams können jederzeit unter Kader Jugendkader Attraktivität Perspektive-Details samt der Erklärung der Berechnung eingesehen werden.

    Auch diesmal gibt es kleine Preise zu gewinnen. Der Sieger der Challenge erhält 1800 FMO-Coins. Der zweit- und drittplatzierte Teammanager erhalten 900 bzw. 300 FMO-Coins².

    Über den End- und den jeweils aktuellen Stand des Wettbewerbs wird an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen berichtet.

    ¹ Teams auf einem Abstiegsplatz werden für die Season Challenge-Wertung nicht berücksichtigt, da die Förderung der eigenen Jugend eine derart verheerende Auswirkung auf die Ergebnisse der Mannschaft nicht haben sollte.
    ² Bei Gleichstand in der Ergebnisliste werden die ausgeschriebenen Preise unter den entsprechenden Teammanagern zu gleichen Teilen aufgeteilt


  • 28.05.17 FMO Season Challenge 03/18 - Endstand

    Die Saison 03/18 ist nun zu Ende gegangen und damit auch die FMO Season Challenge 03/18.

    Der Gewinner der Challenge ist Tony Almeida. Sein Team Rot-Weiß Halle schoss in 34 Ligaspielen der Landesliga unglaubliche 111 Tore (3,26 Tore pro Spiel im Durchschnitt). Bei einer solchen Quote wundert man sich nicht darüber, dass das Team souverän aufstieg und nun in der Verbandsliga spielt.

    Den zweiten Rang der Season Challenge belegte Mario Pol. Mit Highgate Town erzielte er in der 1. Liga Jamaica 110 Tore.

    107 Tore schoss Deportivo Bolivar in der 1. Liga Bolivien mit Simon Bolivar als Teammanager sowie Los Blancos Loja in der 1. Liga Ecuador mit John Doe als Teammanager. Beide belegen damit den geteilten dritten Platz der Season Challenge.

    Viareggio (115 Tore), SVE Heessen (113 Tore) sowie Hitchin Town (108 Tore) wurden nicht durchgehend vom selben Teammanager betreut und spielen in der Season Challenge-Wertung daher keine Rolle.

    Wir gratulieren den Gewinnern der FMO Season Challenge 03/18! Zwecks der Überreichung der Preise werden sie persönlich per Email angeschrieben.


  • 09.05.18 FMO Season Challenge 03/18 - Zwischenstand nach der Hinrunde

    Nach den ersten 17 Spieltagen der laufenden Saison haben sich nun die ersten Favoriten auf den Gewinn der Season Challenge herauskristallisiert.

    Die meisten Tore (64) in einem Liga-Wettbewerb haben bisher SSV Mühlhausen aus der deutschen Verbandsliga unter der Leitung von Irene Mayer sowie Highgate Town aus der 1. Liga Jamaica mit Mario Pol als Teammanager geschossen.

    Den beiden Führenden dicht auf den Versen folgt mit 59 geschossenen Toren FH Torshavn aus der 1. Liga Island unter der Leitung von Fanto Santero.

    Interessanterweise gibt es bezüglich der Anzahl der geschossenen Tore noch 10 weitere Teams, die auf der Jagt nach einem Rekord zu sein scheinen. Diese Teams haben in der laufenden Saison noch kein einziges Tor geschossen!


  • 20.04.18 FMO Season Challenge 03/18 gestartet

    Mit Beginn der aktuellen Saison 03/18 starten wir erneut einen Ligen- und Länder-übergreifenden Wettbewerb - die "FMO Season Challenge". Der Wettbewerb dauert genau eine Saison und die Gewinner werden damit nach dem letzten Spieltag dieser Saison, am 25.05.2018 feststehen.

    Alle FMO-Teammanager nehmen automatisch am Wettbewerb teil. Die Aufgabe besteht diesmal darin, in dem Liga-Wettbewerb, an welchem das entsprechende Team teilnimmt, möglichst viele Tore zu schießen. Das Team mit den meisten erzielten Toren ist der Gewinner der FMO Season Challenge 03/18.

    Auch diesmal gibt es kleine Preise zu gewinnen. Der Sieger der Challenge erhält 1800 FMO-Coins. Der zweit- und drittplatzierte Teammanager erhalten 900 bzw. 300 FMO-Coins¹.

    Über den End- und den jeweils aktuellen Stand des Wettbewerbs wird an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen berichtet.

    ¹ Bei Gleichstand in der Ergebnisliste werden die ausgeschriebenen Preise unter den entsprechenden Teammanagern zu gleichen Teilen aufgeteilt


  • 09.03.18 Wartungsarbeiten am 12.03.18

    Das FMO-System wird am Montag, den 12.03.18 einer Routinewartung unterzogen. Die Wartung startet gegen 9:30 und wir ca. 30 Minuten dauern. Die FMO-Plattform wird in dieser Zeit leider nicht erreichbar sein.


  • 07.02.18 Speedgame Arena geht online

    Die FMO Speedgame Arena ist heute in einer ersten Version gestartet.

    Während die klassische FMO-Variante über eine breite Palette an Funktionen verfügt und damit eine solide Spieltiefe bietet, trumpft die Speedgame Arena mit ihrer Schnelligkeit und der Anbindung an die reale Fussball-Welt auf.

    Eine "FMO Classic"-Welt besteht aus einem endlosen Spiel für alle beteiligten User. Die Anstoßzeiten und die Spieldauer sind fest vorgegeben und die Team- und Spieler-Namen entstammen der Phantasie.

    Die Speedgame Arena hingegen ermöglicht mehrere gleichzeitig oder nach einander laufende Spielrunden. Die tägliche Spielzeit und die Anstoßzeiten sowie die Spielgeschwindigkeit können frei gewählt werden. So kann z.B. eine Saison in wenigen Stunden und am Stück gespielt werden.

    Es stehen mehrere Szenarien wie Bundesliga, Verbandspokal und Premier League zur Auswahl. Die Szenarien sind an die echte Welt angebunden - mit realen Spielern und realen Teams mit den aktuellen Daten der Saison 17/18.

    Die Zuweisung der User zu der jeweiligen Spielrunde ist völlig frei. Hier spricht nichts dagegen, mit eigenen (FMO)-Freunden eine schnelle Bundesliga-Spielrunde ohne jeden Zwang zu bestreiten.

    Die Speedgame Arena ist ein als Speed Game umgesetzter Fussball Manager mit echten Spielern, echten Teams und echten Wettbewerben. Hier führst du als Teammanager deinen Lieblingsverein aus der Bundesliga oder Premier League durch Höhen und Tiefen der aktuellen Saison - jederzeit, online, so schnell und so lange du willst!

    Die "klassische" (heutige) FMO-Variante auf der Basis- und der Mondschein-Welt bleibt neben der Speedgame Arena selbstverständlich weiterhin bestehen. Es spricht auch nichts dagegen, sowohl bei FMO Classic als auch in der  FMO Speedgame Arena aktiv zu sein.


Login
Emailadresse
Passwort
Sprücheklopfer
Sowohl als auch. Einer, der auf Abseits gespielt hat, hat gepennt.
Peter Neururer auf die Frage: 'Haben die da auf Abseits gespielt oder gepennt?'
NETZWERK
Football Manager
Manager de fútbol
Calcio manager
Football Manager
LINKS
Kostenlos registrieren
Online-Hilfe
Freie Teams
Spieltag & Tabelle
Plattform-News
COMMUNITY
Zeitung
Stammtisch
Chat
ÜBER UNS
Impressum
Kontakt
AGB
Managerspiel Onlinemanager