Plattform-News

Plattform-News
 

2016 14/15 12/13 10/11 08/09

  • 10.12.15 Zugang zu der Mondschein-Spielwelt auf dem Smartphone

    Die für mobile Geräte wie Smartphones optimierte FMO-Variante verfügt ab sofort über einen Zugang zu der Mondschein-Spielwelt. In der Titelleiste der Office-Übersicht befindet sich hierfür ein neues Icon (Mond bzw. Sonne). Tippt man das Icon an, so wechselt man entsprechend in die Mondschein- bzw. wieder zurück in die Basis-Spielwelt.

    Die Web-App (FMO-Variante für den Abruf über einen mobilen Browser) ist bereits aktualisiert. Zum Nutzen der neuen Funktion innerhalb der Android-App muss diese im Google Play Store auf die aktuelle Version 1.1.14 aktualisiert werden.

    Um zu vermeiden, dass das Smartphone eine ältere Version der App anzeigt wird dringend empfohlen, den Cache des genutzten Browsers zu leeren. Dies gilt sowohl für die Web-App als auch für die Android-App, die intern den im Smartphone als Standard-Browser definierten Browser nutzt.

    Die Web-App ist unter der Adresse m.fussballmanager-online.net zu erreichen (Eingabe in der Adresszeile des mobilen Browsers). Die Android-App kann im Google App Store über ihren Namen FMO Fussball Manager mit Hilfe der Suchfunktion gefunden werden.


  • 14.11.15 Start der Mondschein-Welt

    Wie am 26.10.15 angekündigt öffnete die Mondschein-Spielwelt heute ihre Pforten.

    Eine Extra-Registrierung für die neue Welt ist nicht notwendig. Vielmehr kommt man in die Mondschein-Spielwelt durch einen Klick auf den neuen vertikalen Navigationsbutton auf der linken Seite. Über den Button "Basis-Welt" an derselben Stelle kann man jederzeit auch wieder zurückkehren.

    Im EASY-Modus sind die neuen vertikalen Verweise bzw. Buttons nicht sichtbar.

    Die Basis- und die Mondschein-Welt haben eine geringfügig unterschiedliche Erscheinung: die Hintegrundgrafik sowie die Headergrafik unterstreichen, auf welcher der beiden Spielwelten man sich im jeweiligen Augenblick befindet.

    Die Teams der Mondschein-Spielwelt werden über das Bewerberauswahl-Verfahren vergeben. Die Bewerbungsfrist der Teams ist unterschiedlich. Die ersten Teams werden am 15.11.15 vergeben. Die letzten knapp eine Woche später.

    Es spricht nichts dagegen, auf beiden Spielwelten aktiv zu sein. Jeder interessierte FMO-User kann in der Mondschein-Welt ein Team übernehmen - und behält natürlich weiterhin sein Team in der Basis-Spielwelt.

    Wir wünschen allen FMO-Usern viel Spaß und Erfolg in ihrer zweiten Teammanager-Karriere!


  • 13.11.15 FMO Season Challenge 08/15 - Endstand

    Die Saison 08/15 ist zu Ende gegangen und damit auch die dazugehörige Season Challenge.

    Der Gewinner der Challenge ist Celal Yildiz. Sein Team Elbistanspor AS aus der 1. Liga Türkei lockte insgesamt 1.286.723 Zuschauer (durchschnittlich 75.689 pro Spiel) zu den Liga-Spielen ins heimische Stadion.

    Den zweiten Rang der Season Challenge belegt Niki Sachs mit Djurgarden FF aus der 1. Liga Schweden. Die Heimspiele des Schwergewichtes aus Schweden wollten 1.169.733 Fans sehen (Schnitt: 68.807).

    Dritter der Season Challenge-Wertung wurde Homer Simpson. Zu den Heimspielen seiner Charleston Gunners aus der 1. Liga USA kamen insgesamt 1.128.087 Zuschauer (durchschnittlich 66.358 pro Spiel).

    Insgesamt gelang es 8 Teams, mehr als eine Million Zuschauer in ihre Stadien zu locken. Neben den oben genannten Teams handelt es sich dabei um Kansas City FC (1. Liga USA), San Martin Tucuman (1. Liga Argentinien), Villa Espanola (1. Liga Uruguay), San Jose Clash (1. Liga USA), sowie FC Arsenal (1. Liga England).

    Wir gratulieren den Gewinnern der FMO Season Challenge 08/15! Zwecks der Überreichung der Preise werden sie persönlich per Email angeschrieben.


  • 30.10.15 Erweiterung der Basis-Welt um arabische Länder

    Die FMO Basis-Welt wird um neue Länder aus der arabischen Welt (Katar, Vereinigte Arabische Emiraten etc.) erweitert.

    Die neuen Ligen, Teams und deren Kader können vorerst nicht eingesehen werden. Die neuen Teams werden jedoch auf dem globalen Transfermarkt aktiv sein. In der ersten Linie werden sie Spieler ohne Perspektive kaufen, die längere Zeit (seit mehr als 7 Tagen) auf dem Transfermarkt gemeldet sind, ohne dass Gebote eingegangen sind und die für höchstens ein Drittel ihres Marktwertes zu haben sind (Ablösezahlung). Zudem ist für die arabischen Teams die Vertragstreue wichtig: sie übernehmen daher keine Spieler, die kürzer als eine Saison (37 Tage) bei ihrem aktuellen Verein unter Vertrag stehen.

    Die Teams der arabischen Länder werden ab dem kommenden Montag, den 02.11.2015 auf dem Transfermarkt tätig sein.


  • 26.10.15 Ankündigung: Start der Mondschein-Spielwelt

    Zu Beginn der kommenden Saison 09/15 wird im FMO-Universum eine neue Spielwelt gestartet. Es handelt sich dabei um die Mondschein-Spielwelt, deren Highlights erst am späten Abend erreicht werden.

    Die Mondschein-Welt ist eine eigenständige und komplett autonome Spielwelt. D.h. insbesondere, dass es keine Verbindung zwischen den Teams, den Spielern und den Wettbewerben der Basis-Welt und der Mondschein-Welt gibt.

    Die Live-Spiele finden auf der Mondschein-Welt am späten Abend statt: die Ligaspiele werden um 22:00 und die Pokalspiele um 23:30 angepfiffen. Das Training wird zwischen 17:00 und 21:00 simuliert.

    Es spricht nichts dagegen, auf beiden Spielwelten aktiv zu sein. Jeder interessierte FMO-User kann in der Mondschein-Welt ein Team übernehmen - und behält natürlich weiterhin sein Team in der Basis-Spielwelt. Der Wechsel zwischen den Spielwelten ist jederzeit möglich und erfolgt durch einen einzigen Mausklick.

    Zu Beginn wird die neue Spielwelt über 16 europäische Länder verfügen, die jeweils Meisterschaft und Landespokal austragen. Zudem werden bereits in der Start-Saison die internationalen Wettbewerbe (Champions League und Europaliga) veranstaltet.

    Die Teamvergabe der Mondschein-Welt stützt sich auf das gewöhnliche Bewerberauswahl-Verfahren. Die in der Basis-Welt gesammelten Erfahrungspunkte werden jedoch einmalig in die neue Mondschein-Spielwelt übernommen.

    Der Zugang zu der neuen Mondschein-Spielwelt wird voraussichtlich am 14. November im Laufe des Tages freigeschaltet.


  • 26.10.15 FMO Season Challenge 08/15 - Zwischenstand nach der Hinrunde

    Nach der Hinrunde der laufenden Saison haben sich nun die ersten Favoriten auf den Gewinn der Season Challenge herauskristallisiert.

    598.798 Zuschauer (durchschnittlich 74.849 pro Spiel) konnte in den ersten 8 Heimspielen der Saison Elbistanspor AS aus der 1. Liga Türkei mit Celal Yildiz als Teammanager in das heimische Stadion locken.

    Ihm dicht auf den Fersen folgt mit 540.658 Zuschauern (Schnitt: 67.582) Djurgarden FF aus der 1. Liga Schweden unter der Leitung von Niki Sachs.

    Dritter der Season Challenge-Wertung ist momentan Homer Simpson. Die Heimspiele seiner Charleston Gunners aus der 1. Liga USA wollten bislang 513.093 (Schnitt: 64.136) Zuschauer sehen.

    Kansas City FC (571.934 Zuschauer) sowie Diyarbakirspor (519.649 Zuschauer) haben insgesamt mehr Zuschauer als einige der erst genannten Teams in ihre Stadien gelockt. Jedoch haben sie dafür jeweils ein Heimspiel mehr ausgetragen und liegen aus diesem Grund in der Rangliste der Durchschnittswerte hinter den führenden Teams.


  • 08.10.15 FMO Season Challenge 08/15 gestartet

    Mit Beginn der aktuellen Saison 08/15 starten wir erneut einen Ligen- und Länder-übergreifenden Wettbewerb: die "FMO Season Challenge". Dieser Wettbewerb dauert genau eine Saison und der Gewinner des Wettbewerbes wird damit nach dem letzten Spieltag dieser Saison am 12.11.2015 feststehen.

    Die Aufgabe besteht diesmal darin, die meisten Zuschauer zu den Heimspielen der eigenen Mannschaft in den Liga-Spielen zu locken.

    Auch diesmal gibt es kleine Preise zu gewinnen. Der Sieger der Challenge erhält 1800 FMO-Coins. Der zweit- und drittplatzierte Teammanager erhalten 900 bzw. 300 FMO-Coins.

    Über den End- und den jeweils aktuellen Stand des Wettbewerbs wird an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen berichtet.


  • 16.09.15 Geringfügige Erweiterung der Spielberechnungslogik

    Die Logik der Berechnung der einzelnen Spiele wurde geringfügig erweitert. Wählt der Teammanager eine absurde taktische Ausrichtung, die nicht in der realen Welt praktiziert wird, so wird sein Team bei der Spielsimulation bestraft. Insbesondere betrifft die Änderung die horizontal stark asymmetrischen Aufstellungen wie z.B. eine mit zwei linken Verteidigern (und einem rechten Verteidiger) und / oder zwei linken Stürmern (und keinem rechten Stürmer).

    Die Auswirkung der Erweiterung kam z.B. bei der Simulation des Spiels Bodles FC vs. Harbour View zum Vorschein.

    Die im Aufstellungstool unter "Automatische Aufstellung" aufgeführten taktischen Ausrichtungen (Aufstellungsvorlagen) sind allesamt der realen Welt entnommen und werden von der neuen Erweiterung garantiert nicht bestraft. Möchte man eine weitere (eigene) taktische Ausrichtung nutzen, so soll man einfach darauf achten, realitätsnah zu bleiben und z.B. keine Aufstellung wählen, welche horizontal eindeutig asymmetrisch ist.


  • 12.09.15 Systemwartung am 16.09.15

    Am kommenden Mittwoch, den 16.09.15 wird unser System gewartet. Aus diesem Grund wird die FMO-Plattform ab 9:30 für ca. eine Stunde leider nicht erreichbar sein.


  • 31.08.15 FMO Season Challenge 06/15 - Endstand

    Die Saison 06/15 ist zu Ende gegangen und damit auch die dazugehörige Season Challenge.

    Der Gewinner der Challenge ist Azad Turan. Mit seinem Team Diyarbakirspor gewann er nicht nur die türkische Meisterschaft, sondern erreichte dabei auch einen Stärke-Schnitt von sage und schreibe 1003 Punkten!

    Den zweiten Rang der Season Challenge belegte mit einer Durchschnittsstärke in Höhe von 991 Punkten Anton Schneider mit Norwich Canaries aus der 1. Liga England.

    Dritter der Season Challenge-Wertung wurde Homer Simpson. Mit Charleston Gunners erreichte er in der 1. Liga USA einen Stärke-Schnitt von 987 Punkten.

    Obgleich die Gewinner der Season Challenge statistisch stärkste Mannschaften in den Liga-Spielen aufbieten konnten, kam keiner von Ihnen in der Königsklasse wirklich weit: für Diyarbakirspor und Norwich Canaries war das Viertelfinale der Champions League die Endstation. Die Charleston Gunners schafften es immerhin bis ins Halbfinale der Copa Libertadores.

    Diyarbakirspor und Norwich Canaries schafften es ausserdem, keines der 34 Liga-Spiele zu verlieren. Dieses Kunststück gelang noch vier weiteren Teams aus der jeweils ersten Liga ihres Landes, obgleich diese Ligen viel geringere Stärke als die türkische und englische Ligen ausweisen.

    Wir gratulieren den Gewinnern der FMO Season Challenge 06/15! Zwecks der Überreichung der Preise werden sie persönlich per Email angeschrieben.


  • 13.08.15 FMO Season Challenge 06/15 - Zwischenstand nach der Hinrunde

    Nach nach der Hinrunde der laufenden Saison haben sich nun die ersten Favoriten auf den Gewinn der Season Challenge herauskristallisiert.

    Mit einer durchschnittlichen Stärke von 1003 Punkten liegt Azad Turan mit seinem Team Diyarbakirspor aus der 1. Liga Türkei an der Spitze der Wertung.

    Mit nur einem Punkt weniger (1002) folgt auf ihn Anton Schneider mit Norwich Canaries aus der 1. Liga England.

    Dritter der Season Challenge-Wertung ist momentan mit einer durchschnittlichen Stärke von 993 Punkten Homer Simpson mit Charleston Gunners aus der 1. Liga USA.

    Die immense Teamstärke garantiert jedoch nicht zwangsläufig auch die Spitzenposition der Meisterschaftstabelle des jeweiligen Landes. Lediglich Norwich Canaries ist momentan der Spitzenreiter seiner Liga. Für Diyarbakirspor und Charleston Gunners reicht es trotz der rekordverdächtigen Stärke nur für den zweiten Platz.


  • 27.07.15 FMO Season Challenge 06/15 gestartet

    Mit Beginn der aktuellen Saison 06/15 starten wir erneut einen Ligen- und Länder-übergreifenden Wettbewerb: die "FMO Season Challenge". Dieser Wettbewerb dauert genau eine Saison und der Gewinner des Wettbewerbes wird damit nach dem letzten Spieltag dieser Saison am 30.08.2015 feststehen.

    Wie immer nehmen alle FMO-Teammanager automatisch am Wettbewerb teil. Die Aufgabe besteht diesmal darin, die durchschnittlich stärkste Mannschaft in allen Liga-Spielen der Saison aufzubieten. Maßgebend für die Wertung ist der Durchschnitt der Teamstärke, der sich aus der Stärke in der 1., 45., 46. und der 90. Spielminute der Liga-Begegnungen zusammen setzt und in der Tabelle der jeweiligen Ligen angezeigt wird.

    Auch diesmal gibt es kleine Preise zu gewinnen. Der Sieger der Challenge erhält 1800 FMO-Coins. Der zweit- und drittplatzierte Teammanager erhalten 900 bzw. 300 FMO-Coins¹.

    Über den End- und den jeweils aktuellen Stand des Wettbewerbs wird an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen berichtet.

    ¹ Bei Gleichstand in der Ergebnisliste werden die ausgeschriebenen Preise unter den entsprechenden Teammanagern zu gleichen Teilen aufgeteilt


  • 19.06.15 FMO Season Challenge 04/15 - Endstand

    Die Saison 04/15 ist nun zu Ende gegangen und damit auch die FMO Season Challenge 04/15.

    Der Gewinner der Challenge ist Drake Dum, der mit LDU Quito aus der 1. Liga Ecuador 728 Perspektive-Punkte in der Attraktivitätswertung des Jugendkaders sammelte. Im Schnitt setzte er mehr als 12 Spieler (inkl. Einwechselspieler) in jedem seiner 58 Spiele ein, die aus dem Jugendkader des eigenen Vereins stammen.

    Den zweiten Rang der Season Challenge belegt Tobias Fussballmeister. Mit seinem FC Beilngries aus der deutschen Regionalliga B sammelte er 613 Perspektive-Punkte. Damit erreichte er sogar einen besseren Schnitt als Drake Dum, denn FC Beilngries bestritt in dieser Saison lediglich 47 Spiele und setzte dabei mehr als 13 Eigengewächse (inkl. Einwechselspieler) in jedem der Spiele ein.

    Nur 15 Punkte weniger (598) hat Lukas Podolski mit dem Team Santa Teresa aus der 2. Liga Uruguay auf seinem Konto der Perspektive-Punkte (aus 48 Spielen), womit er den dritten Platz in der Season Challenge belegt. Damit wird auch klar, warum sich Poldi im realen Leben bei Inter Mailand nicht richtig durchsetzen konnte: neben FMO blieb nicht viel Zeit für das Training übrig...

    Wir gratulieren den Gewinnern der FMO Season Challenge 04/15! Zwecks der Überreichung der Preise werden sie persönlich per Email angeschrieben.


  • 02.06.15 FMO Season Challenge 04/15 - Zwischenstand

    Die Hinrunde der laufenden Saison ist vorüber - es ist Zeit für einen neuen Zwischenstand der Season Challenge 04/15.

    Mit 406 Perspektive-Punkten in der Attraktivitätswertung des Jugendkaders liegt Drake Dum mit LDU Quito aus der 1. Liga Ecuador weiterhin unangefochten an der Spitze.

    Um einen Platz konnte sich im Vergleich zum letzten Zwischenstand Herbert Traichowski mit Banat Zrenjanin aus der 1. Liga Serbien verbessern (341 Punkte). Allerdings beträgt sein Rückstand auf den Spitzenreiter mittlerweile 65 Punkte.

    Mit 331 Punkten folgt auf ihn Andreas Kessler, der Capurro Fenix in der 1. Liga Uruguay betreut.

    Die Führenden dürfen sich jedoch nicht ausruhen. Denn aktuell haben 6 weitere Teams ebenfalls mehr als 300 Perspektive-Punkte auf ihrem Konto.


  • 19.05.15 FMO Season Challenge 04/15 - Zwischenstand

    Nach den ersten 5 Spieltagen (sowie einigen Pokalrunden) der laufenden Saison haben sich nun die ersten Favoriten auf den Gewinn der Season Challenge herauskristallisiert.

    Mit 126 Perspektive-Punkten in der Attraktivitätswertung des Jugendkaders liegt Drake Dum mit LDU Quito aus der 1. Liga Ecuador unangefochten an der Spitze.

    Mit 106 Punkten folgt auf ihn mit einem nicht zu geringen Abstand Andreas Kessler, der Capurro Fenix in der 1. Liga Uruguay betreut.

    Dritter der Season Challenge-Wertung ist momentan mit 103 Punkten Herbert Traichowski mit Banat Zrenjanin aus der 1. Liga Serbien.

    Die Rangliste ist momentan u.U. stark verzerrt, da die für internationale Wettbewerbe direkt qualifizierten Teams bislang lediglich in der Liga ihre Eigengewächse einsetzen konnten. Die oben aufgeführten Spitzenreiter hatten aber 4 weitere Spiele in der Qualifikation der entsprechenden Wettbewerbe.


  • 13.05.15 FMO Season Challenge 04/15 gestartet

    Mit Beginn der aktuellen Saison 04/15 starten wir erneut einen Ligen- und Länder-übergreifenden Wettbewerb: die "FMO Season Challenge". Der Wettbewerb dauert genau eine Saison und der Gewinner des Wettbewerbes wird damit am 19.06.2015 feststehen.

    Wie immer nehmen alle FMO-Teammanager automatisch am Wettbewerb teil¹. Die Aufgabe besteht diesmal darin, möglichst viele Perspektive-Punkte für die Attraktivitätswertung des Jugendkaders zu sammeln.

    Die Perspektive-Punkte des eigenen Teams können jederzeit unter Kader Jugendkader Attraktivität Perspektive-Details samt der Erklärung der Berechnung eingesehen werden.

    Auch diesmal gibt es kleine Preise zu gewinnen. Der Sieger der Challenge erhält 1800 FMO-Coins. Der zweit- und drittplatzierte Teammanager erhalten 900 bzw. 300 FMO-Coins².

    Über den End- und den jeweils aktuellen Stand des Wettbewerbs wird an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen berichtet.

    ¹ Teams auf einem Abstiegsplatz werden für die Season Challenge-Wertung nicht berücksichtigt, da die Förderung der eigenen Jugend eine derart verheerende Auswirkung auf die Ergebnisse der Mannschaft nicht haben sollte.
    ² Bei Gleichstand in der Ergebnisliste werden die ausgeschriebenen Preise unter den entsprechenden Teammanagern zu gleichen Teilen aufgeteilt


  • 08.04.15 FMO Season Challenge 02/15 - Endstand

    Die Saison 02/15 ist zu Ende gegangen und damit auch die FMO Season Challenge 02/15.

    Der Gewinner der Challenge ist Guido Fahrenholz. Sein Team Scheveningen schoss in 34 Ligaspielen der 3. Liga Niederlande unglaubliche 116 Tore (3,4 Tore pro Spiel im Durchschnitt).

    Den zweiten Rang der Season Challenge belegt Rico Obermaier. Mit dem FC Hennef erzielte er in der Landesliga 114 Tore.

    Genau 111 Tore schoss Windsor Astros in der 1. Liga Kanada mit John Doe als Teammanager.

    Wir gratulieren den Gewinnern der FMO Season Challenge 02/15! Zwecks der überreichung der Preise werden sie persönlich per Email angeschrieben.


  • 01.04.15 Marcel Reif wechselt zu FMO

    Mehrmals wurde der Fussballkommentator Marcel Reif kürzlich von den Fans verschiedener Bundesliga-Mannschaften attackiert. "Das gab mir zu denken", erklärte er in der heute abgehaltenen Pressekonferenz und führte aus: "Die Grenze ist ganz klar überschritten worden. Ich wurde beschimpft, mein Auto demoliert. Diese Chaoten machen den Fussball einfach kaputt! Für mich ist es schon länger klar: Fussball, so wie wir ihn heute kennen wird es bald nur noch in der Kreisliga geben. Eine großartige Zukunft hat nur noch der virtuelle Fussball! Online sind die Fans nicht nur dabei als eine Art Dekoration. In den Managerspielen dürfen sie selbst Entscheidungen treffen! Und FMO ist einer der besten Repräsentanten des Genre. Aus diesem Grund verlasse ich Sky und wechsle mit sofortiger Wirkung zu FMO!" - so einer der besten deutschen Fussballkommentatoren Deutschlands.

    Bereits in der kommenden Woche übernimmt Marcel Reif seine neuen Aufgaben bei FMO und kommentiert täglich live zwei ausgewählte FMO-Spiele (int. Pokal / Liga-Pokal um 18:30 / 19:00 sowie Liga um 20:00 / 20:30). Die Auswahl der Spiele wird jeweils kurzfristig erfolgen und an dieser Stelle bekannt gegeben.

    Nachtrag: April, April!


  • 20.03.15 FMO Season Challenge 02/15 - Zwischenstand nach 18 Spieltagen

    Nach den ersten 18 Spieltagen der laufenden Saison haben sich nun die ersten Favoriten auf den Gewinn der Season Challenge herauskristallisiert. Die meisten Tore (62) in einem Liga-Wettbewerb hat bisher Scheveningen aus der 3. Liga Niederlande (1. Div) unter der Leitung von Guido Fahrenholz geschossen. Ihm dicht auf den Versen folgen mit 60 geschossenen Toren Windsor Astros aus der 1. Liga Kanada mit John Doe als Teammanager sowie ebenfalls mit 60 erzielten Treffern Montego Bay aus der 1. Liga Jamaica unter der Leitung von Luca Lui.

    GW Lübben (66 Tore) kann für die Season Challenge-Wertung nicht berücksichtigt werden, da das Team im Laufe der Saison nicht durchgehend von ein und demselben Teammanager betreut wurde und momentan sogar ohne Teammanager ist.

    Übrigens gibt es in der FMO-Welt insgesamt 14 Teams, die nach 18 bestrittenen Spielen dieser Saison immer noch auf den ersten Treffer warten.


  • 03.03.15 FMO Season Challenge 02/15 gestartet

    Mit Beginn der aktuellen Saison 02/15 starten wir erneut einen Ligen- und Länder-übergreifenden Wettbewerb - die "FMO Season Challenge". Der Wettbewerb dauert genau eine Saison und die Gewinner werden damit nach dem letzten Spieltag dieser Saison, am 04.04.2015 feststehen.

    Alle FMO-Teammanager nehmen automatisch am Wettbewerb teil. Die Aufgabe besteht diesmal darin, in dem Liga-Wettbewerb, an welchem das entsprechende Team teilnimmt, möglichst viele Tore zu schießen. Das Team mit den meisten erzielten Toren ist der Gewinner der FMO Season Challenge 02/15.

    Auch diesmal gibt es kleine Preise zu gewinnen. Der Sieger der Challenge erhält 1800 FMO-Coins. Der zweit- und drittplatzierte Teammanager erhalten 900 bzw. 300 FMO-Coins¹.

    Über den End- und den jeweils aktuellen Stand des Wettbewerbs wird an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen berichtet.

    ¹ Bei Gleichstand in der Ergebnisliste werden die ausgeschriebenen Preise unter den entsprechenden Teammanagern zu gleichen Teilen aufgeteilt


  • 03.02.15 Zahlen, Fakten, Rekorde - ein kleiner statistischer Jahresrückblick

    Mit der Saison 10/14 ist die letzte Saison des Jahres 2014 zu Ende gegangen. Es ist Zeit für einen kleinen statistischen Jahresrückblick - mit einigen interessanten Zahlen und Rekorden sowie der Kür der (statistisch) besten Teammanager des Jahres in einigen Kategorien.

    Wer hat die meisten Meistertitel gewonnen?
    Alle 10 in seinem Land ausgetragenen Meisterschaften konnte als einziger Teammanager Michael Müller in Italien gewinnen. Auf neun Meistertitel kommen Joe Brunner in Nordirland sowie Wolfgang Steger in Norwegen.

    Wer hat die meisten Siege im nationalen Pokal errungen?
    Zum Sieger dieser Kategorie wurden mit 8 Pokalsiegen Mate Sovu (Kroatien) und Tommy Kuzi (Rumänien). Insgesamt 7 mal konnten weitere 5 Teammanager den nationalen Pokal holen.

    Wer hat die meisten Champions League-Siege erreicht?
    Zum König von FMO im Jahr 2014 wird Ingo Königs (Barrow AFC / England) gekürt. Insgesamt drei mal konnte er die Königsklasse im Jahr 2014 gewinnen. Zudem entschied er in der Saison 01/14 auch die Europaliga für sich. Auch im Jahr 2013 konnte er die Champions League zwei mal gewinnen und zählt damit zu den erfolgriechsten Teammanagern der FMO-Geschichte!

    Als Doppel-Champions League-Sieger des Jahres 2014 darf sich außerdem Martin Danziger (FC Saransk / Russland) bezeichnen.

    Wer hat die meisten Europaliga-Siege?
    10 Teammanager haben in diesem Jahr die Europaliga gewonnen. Keiner von ihnen konnten diesen Erfolg wiederholen.

    Wer hat am häufigsten die Copa Libertadores gewonnen?
    Den wichtigsten Wettbewerb in Amerika konnten zwei Teammanager jeweils zwei mal für sich entscheiden: Stefan Liebe (San Martin Tucuman / Argentinien) sowie Homer Simpson (Charleston Gunners / USA).

    Stefan Liebe hat damit nun insgesamt 10 Copa Libertadores-Trophäen in seiner Pokalvitrine stehen.

    Wer hat die meisten Amerikaliga-Siege?
    Nur ein Teammanager - Roman Pilgram (Estudiantes La Plata / Argentinien) - konnte die Amerikaliga doppelt gewinnen.

    Welche Teammanager holten die meisten Punkte ihrer Liga in einer Saison?
    Insgesamt drei mal gab es in diesem Jahr einen Meister ohne jeden Punktverlust. Alle 34 Spiele einer Saison haben gewonnen: Bernd Schmidt (ASC Nienburg, Verbandsliga F, Saison 06/14), Tom Richter (SC Burghausen, Landesliga 15, Saison 05/14) sowie Holger Herrmann (Nienstedten, Landesliga 31, Saison 06/14).

    Welches Team hatte die höchste Stärke in einem Liga-Wettbewerb?
    Anton Schneider hat mit Norwich Canaries (England) die höchste durchschnittliche Stärke einer Saison in einem Liga-Wettbewerb in der Saison 10/14 mit 987 Stärkepunkten erreicht. Mit 985 Stärkepunkten beendete Homer Simpson mit Charleston Gunners (USA) die Saison 02/14. Den dritten Platz dieses Rankings teilen sich drei weitere Teammanager mit jeweils 973 Stärkepunkten.

    Welches Team schoss die meisten Tore in einem Liga-Wettbewerb?
    ASC Nienburg mit Bernd Schmidt als Teammanager schoss in der Saison 06/14 in der Verbandsliga 127 Liga-Tore. Die Marke von 123 Liga-Toren konnte Nomen Nominandum (besser bekannt als N.N.) in der Saison 02/14 mit Greve FC in der 3. Liga Dänemark (2. Div) aufstellen. Schließlich schloss SSV Reutlingen in der Landesliga mit 120 geschossenen Toren und Stefan Kopf als Teammanager die Saison 05/14 ab.

    Welcher Teammanager hat das meiste Geld?
    1.117 Mio. Credits hat das momentan reichste FMO-Team auf seinem "Festgeldkonto". Mit einigem Abstand folgen in diesem Ranking zwei weitere Teams (ebenfalls von den Britischen Inseln) mit 608 Mio. sowie 569 Mio. Credits. Um welche Teams es sich hierbei handelt wird an dieser Stelle nicht verraten.


  • 16.12.14 Weihnachtsupdate: mehrere Erweiterungen und Änderungen

    Europaliga / Amerikaliga: Modus

    Der Modus der Austragung der Europaliga / Amerikaliga wurde geringfügig geändert. Die erste Runde fällt nun komplett weg. Stattdessen wurde die Gruppenphase um zwei Spieltage erweitert. Alle für den Start in der Europaliga / Amerikaliga (direkt oder über die Qualifikation) qualifizierten Teams starten damit in der Gruppenphase.

    Europaliga / Amerikaliga: Prämien

    Die Prämien und die Einnahmen aus dem TV-Pool der Europaliga / Amerikaliga wurden den aktuellen Verhältnissen der realen Welt angepasst und dadurch zum Teil spürbar angehoben. Die aktuellen Werte können unter Menü Int. Pokal Prämien Wettbewerbauswahl abgelesen werden.

    Auflösung der Spielerverträge

    Die vorzeitige Auflösung der Spielerverträge wurde modifiziert:
    Die nach der Vertragsunterzeichnung greifende 37-tägige Entlassungsperre wurde abgeschaft
    Die Abfindung ist an einen zu entlassenden Spieler nur noch für die jeweils laufende und anschließende Saison zu zahlen
    Die Höhe der Abfindung liegt nur noch bei 66% (laufende Saison) bzw. 33% (anschließende Saison) des Spielergehalts
    Übernimmt ein neuer Teammanager einen Verein, so kann er in den ersten sieben Tagen seiner Tätigkeit seine Spieler komplett ohne Zahlung einer Abfindung entlassen

    Gesponserte Transfers

    Die Hauptsponsoren beteiligen sich ab sofort an Transfers von Spielern, indem sie die Ablösezahlungen der entsprechenden Transfers zum Teil übernehmen bzw. erstatten. Und zwar zu 50% beim ersten sowie zu 33% beim zweiten (aus ihrer Sicht sinnvollen) Transfer einer Saison.

    Als sinnvoll betrachtt ein Hauptsponsor einen Transfer, wenn dieser bestimmte Bedingungen erfüllt. Diese Bedingungen sowie weitere Details der entsprechenden Funktion sind unter Menü Finanzen Sponsoren Transfer-Beteiligung-Tab zu finden.

    Diese Seite enthält zudem eine Übersicht der getätigten Transfers inkl. der Information, ob ein Transfer gesponsert wurde und wenn nicht, aus welchem Grund dies nicht erfolgt ist.


  • 02.12.14 Kredit für einen Stadionbau

    Ab sofort kann für den Neubau eines 2- oder 3-Sterne-Stadions ein zinsloser Kredit in Anspruch genommen werden. Unter Menü Stadion Baukredit sind die Bedingungen aufgeführt, die zur Bewilligung eines Kredits erfüllt sein müssen. Erfüllt ein Teammanager diese Bedingungen, so kann er unter Menü Stadion Erweiterung und Neubau Neubau Typauswahl den Bau eines Stadions starten. Durch die Aktivierung der Checkbox "Einen Kredit zur Baufinanzierung aufnehmen" wird der Bau dabei vollständig durch die Aufnahme eines Kredits finanziert.

    Eine anderweitige Verwendung der Kreditgelder als für den Stadionbau ist nicht möglich.

    Der Kredit wird nach dem Baustart in täglichen gleich bleibenden Raten zurück gezahlt. Die Dauer der Rückzahlung erstreckt sich auf 10 Saisons.

    Durch die neue Funktion der Kreditaufnahme kann nun ein größeres Stadion gebaut werden noch bevor der entsprechende Verein die gesamten Kosten des Baus auf seinem Konto hat. Allerdings kann diese Möglichkeit nur von Teammanagern in Anspruch genommen werden, die ihrem Verein länger treu bleiben und zudem nachweislich seriös wirtschaften.

    Die Online-Hilfe wurde um die Details der Kreditaufnahme für einen Stadionbau ergänzt.

    Nachtrag vom 15.12.14: die Höhe der zu erwirtschaftenden Bilanz-Gewinne wurde um 33% heruntergesetzt


  • 23.04.14 FMO App für Android-Smartphones

    Android app on Google Play
    FMO App für Android-Smartphones
    Mit der nativen FMO App für mobile Android-Geräte hast du dein Team auch ohne einen PC oder Laptop stets im Griff! Gemäß dem FMO-Motto Training! Aufstellung! Spiel! bleibt dein Team niemals ohne Betreuung - und du als Teammanager stets auf dem Laufenden!


  • 17.01.14 Zahlen, Fakten, Rekorde - ein kleiner statistischer Jahresrückblick

    Mit der Saison 10/13 ist die letzte Saison des Jahres 2013 zu Ende gegangen. Es ist Zeit für einen kleinen statistischen Jahresrückblick - mit einigen interessanten Zahlen und Rekorden sowie der Kür der (statistisch) besten Teammanager des Jahres in einigen Kategorien.

    Wer hat die meisten Meistertitel gewonnen?
    Alle 10 in ihrem Land ausgetragenen Meisterschaften konnten 3 Teammanager gewinnen: Alex Meyer in Slowakei, Patrick Weiss in Israel sowie Sick Call in Uruguay.

    Wer hat die meisten Siege im nationalen Pokal errungen?
    Der Sieger dieser Kategorie wurde mit 8 Pokalsiegen Horst Müller. Jeweils 7 mal konnten Stefan Schmidt und Patrick Weiss den nationalen Pokal holen.

    Wer hat die meisten Champions League-Siege erreicht?
    Die eurpäische Königsklasse konnten drei Teammanager mehr als ein mal gewinnen. Als Doppel-Champions League-Sieger des Jahres 2013 dürfen sich Ingo Königs, Ronny Laurent sowie Stefan Schmidt nennen.

    Wer hat die meisten Europaliga-Siege?
    10 mal wurde die Europaliga ausgetragen. 9 Teammanager konnten den Wettbewerb gewinnen. Den Erfolg zu wiederholen gelang lediglich Sven Döring.

    Wer hat am häufigsten die Copa Libertadores gewonnen?
    Ganze drei mal durfte sich Sick Call in die Siegerliste eintragen lassen. Zwei mal konnte Homer Simpson den wichtigsten Wettbewerb in Amerika gewinnen.

    Wer hat die meisten Amerikaliga-Siege?
    Nur ein Teammanager - Manni Kaltz - konnte die Amerikaliga doppelt gewinnen.

    Welche Teammanager holten die meisten Punkte ihrer Liga in einer Saison?
    Insgesamt drei mal gab es in diesem Jahr einen Meister ohne jeden Punktverlust. Alle 34 Spiele einer Saison haben gewonnen: Sebastian Batistuta (Sparta Lichtenberg, Landesliga 29, Saison 03/13), Julian Nagelsmann (FK Teplice, 1. Liga Tschechien, Saison 05/13) sowie N.N. (FC Marzahn, Verbandsliga M, Saison 10/13). Sebastian Batistuta geland dabei auch das Kunststück, kein einziges Gegentor zu klassieren!

    Welches Team hatte die höchste Stärke in einem Liga-Wettbewerb?
    Ronny Laurent hat mit Selkirk FC die höchste durchschnittliche Stärke einer Saison in einem Liga-Wettbewerb in der Saison 05/13 mit 1002 Stärkepunkten erreicht. Mit 993 Stärkepunkten beendete Julian Nagelsmann mit dem FK Teplice ebenfalls die Saison 05/13. Den dritten Platz dieses Rankings belegt mit 987 Stärkepunkten Stefan Schmidt mit Schwabing München in der Saison 04/13.

    Welches Team schoss die meisten Tore in einem Liga-Wettbewerb?
    Germania Weilbach mit John Porno als Teammanager schoss in der Saison 05/13 in der Landesliga 125 Liga-Tore. Ebenfalls die Marke von 125 Liga-Toren konnte Dennis Friesen in der Saison 08/13 mit FFV Friesen in der Landesliga 29 aufstellen. Schließlich schloss HK Kopavogur in der 1. Liga Island mit 124 geschossenen Toren und Eike Henneberg als Teammanager die Saison 06/13 ab. Die letztgenannte bekommt außerdem den Preis "Miss FMO 2013" verliehen!

    Welcher Teammanager hat das meiste Geld?
    909 Mio. Credits hat das momentan reichste FMO-Team auf seinem "Festgeldkonto". Mit einigem Abstand folgen in diesem Ranking zwei weitere Teams mit 554 Mio. sowie 540 Mio. Credits. Um welche Teams es sich hierbei handelt wird an dieser Stelle nicht verraten...


Login
Emailadresse
Passwort
Sprücheklopfer
Der Vorteil von Trainern wie Branko Zebec und Ernst Happel war ihre kuriose Sprache. Die Spieler mussten sich stark konzentrieren, um zu verstehen, was sie meinten. Deshalb kam ihre Botschaft so gut rüber.
Felix Magath
NETZWERK
Football Manager
Manager de fútbol
Calcio manager
Football Manager
LINKS
Kostenlos registrieren
Online-Hilfe
Freie Teams
Spieltag & Tabelle
Plattform-News
COMMUNITY
Zeitung
Stammtisch
Chat
ÜBER UNS
Impressum
Kontakt
AGB
Managerspiel Onlinemanager