Lesecafé
Sportecho
Lesecafé
 

Soll der Beitrag wirklich gelöscht werden?
Soll der Beitrag wirklich versteckt werden?
Der Text ist zu kurz!
Die Überschrift ist zu kurz!
Sportecho
+++ Sportzeitung für Deutschland +++

Neuen Beitrag verfassen
VfR Heilbronn schlägt auf dem Transfermarkt zu
Der Transfer des Profis Lukas Justesen von Blokhus FC zu VfR Heilbronn ist perfekt. Wie VfR Heilbronn auf der eigenen Internetseite bekanntgab, unterschrieb Lukas Justesen einen langfristigen Vertrag, der dem 17-Jährigen jede Saison eine runde Summe einbringen soll. VfR Heilbronn muss für den Spieler 16.422.700 Credits Ablöse an Blokhus FC überweisen.

"Ich bin stolz, hier zu sein", sagte Lukas Justesen, der noch heute auf einer Pressekonferenz vorgestellt werden soll. Durch die Verpflichtung des zweikampfstarken Spielers sind die Transferaktivitäten bei VfR Heilbronn noch nicht abgeschlossen. Doch etwas konkretes war heute vom Management des Teams nicht zu erfahren.
Rainer Eisenschuh
23.06 03:23

Peter Cech kommt für 17.008.800 Credits
Eine gut informierte Netz-Zeitung berichtete gestern auf ihrer Seite, dass der Transfer des Spielers Peter Cech von Surrey City zu Hamburger Jungs unmittelbar bevorstehen würde. Inzwischen sieht es eher so aus, dass der Fussballer ganz sicher seine Zelte bei Hamburger Jungs aufschlagen wird.

Die Teammanager der beiden Teams sollen sich bei einem Treffen auf eine Transfersumme von 17.008.800 Credits verständigt haben.

Für Peter Cech gibt es im Surrey City-Trikot keine Zukunft mehr. Der Spieler fiel in Ungnade, da er in der letzten Saison mehr durch Eskapaden neben, als durch gelungene Aktionen auf dem Platz Schlagzeilen machte. Beim Surrey City-Teammanager hat der Ballzauberer keine guten Karten: "Ich habe nicht das Gefühl, dass er wieder der Spieler werden will, der er einst war".

Peter Cech erntet ob seines Übergewichts derzeit ziemlich viel Hohn und Spott in den Medien, wird als Dickerchen bezeichnet. Surrey City äußerte gestern jedoch großes Interesse, den 23-Jährigen ehrenvoll zu verabschieden. Zu groß seien seine Verdienste um die Erfolge des Klubs in der jüngeren Vereinsgeschichte.
Rainer Eisenschuh
10.06 04:47

SVG Aurich schlägt auf dem Transfermarkt zu
Bereits gestern hat SVG Aurich den Transfer von Vitorino Ramirez unter Dach und Fach gebracht. Wie die Presseabteilung des Teams mitteilte, unterschrieb der 29 Jahre alte Spieler einen langfristigen Vertrag.

SVG Aurich bemühte sich bereits seit einiger Zeit um die Dienste von Vitorino Ramirez. Der 1,86 Meter große Rechtsfüßer, der alle U-Nationalmannschaften durchlief, gilt als eines der größten Talente seines Landes.

"Das waren sehr schwierige und komplexe Verhandlungen mit LDU Quito. Großes Lob für unseren Manager, der den Transfer letztlich perfekt machen konnte", sagte der SVG Aurich-Präsident. Hoffentlich hält Vitorino Ramirez das, was man sich von ihm verspricht.
Rainer Eisenschuh
31.05 20:03

Großes Talent verlässt Aurich
Nach den überraschend gescheiterten Vertragsverhandlungen mit Mittelstürmer Ramon Poncela (22) hat sich die Vereinsführung auf eine sofortige Trennung von dem kolumbianischen Mega-Talent geeinigt.
"Wir haben ihn vor 3 Jahren auf einem U19-Turnier des öfteren beobachten lassen & uns um seine Dienste bemüht. 19 Mio haben wir für ihn auf den Tisch gelegt & waren sicher, daß er länger für uns spielen würde. Da haben wir uns wohl geirrt."
Wie interne Recherchen ergeben haben sollen 3 Top-Clubs ihr Interesse bekundet haben & er wird bereits in der Nacht zum 01.06. seinem neuen Verein zur Verfügung stehen.
"Wir wünschen Ramon alles Beste für seinen weiteren Weg, schade das er sich gegen uns entschieden hat."

Marco Uffen | SVG Aurich
30.05 22:40

Manuel Sala wechselt zu SVG Aurich
Schon etwas länger war SVG Aurich auf der Suche nach einem neuen Spieler. Nun ist der Teammanager des Teams fündig geworden. Wie die internationalen Presseagenturen einstimmig berichten wechselt Manuel Sala von UD Lecce zu SVG Aurich.

Einige Fans durften dem neuen Star des Teams bei seiner Ankunft auf dem Flughafen zujubeln und die heiß begehrten Autogramme abstauben.

Bereits heute trainiert Manuel Sala mit seinen neuen Teamkollegen auf dem Trainingsgelände von SVG Aurich. Dem ersten Einsatz im SVG Aurich-Trikot steht damit nichts im Wege - schon im nächsten Match seines neuen Teams darf Manuel Sala eingesetzt werden.
Rainer Eisenschuh
13.06 12:22

Joseph Simpson verstärkt FC Gärtringen
Böse Zungen behaupten, der neue Spieler von FC Gärtringen passt nicht zu seinem neuen Team. Zu ungenau sollen seine Flanken sein, zu lasch geht er im Training vor, zu wenig Einsatz zeigt er in Zweikämpfen. Doch der FC Gärtringen-Teammanager ist davon überzeugt, den Neuzugang Joseph Simpson in das Team integrieren zu können.

"Joseph Simpson bekommt bei uns täglich so viel Geld wie die versammelten Journalisten hier im Raum in einem Monat - und zwar alle zusammen. Es ist mehr als selbstverständlich, dass Joseph Simpson dafür seine Leistung bringen muss - auch wenn er meint, es gehe nicht mehr!" - so der Teammander seines neuen Arbeitgebers.

Die Verpflichtung von Joseph Simpson hat sich FC Gärtringen was kosten lassen: 22.222.200 Credits flossen zu seinem alten Team Midlands Villa. Ob es wirklich ein gewinnbringendes Geschäft war wird man sehen.
Rainer Eisenschuh
11.06 12:41

Mario Banovic wechselt zu Gerda GFC Berlin
Schon seit einigen Tagen gab es Gerüchte, dass Gerda GFC Berlin an einem neuen Spieler interessiert ist. Einige gut informierte Quellen kannten sogar den Namen des Wunschkandidaten. Letzte Nacht kam dann endlich die Bestätigung über das vollzogene Transfer.

Der Name des geheimnisumwoben Fussballprofis ist Mario Banovic. Er stand noch bis gestern im Dienste von Elbistanspor AS und soll noch heute an seine neue Wirkungsstätte kommen.

Über die Transfersumme wurde zwar Stillschweigen vereinbart. Doch unsere Zeitung kann über eine Ablösezahlung in Höhe von 33.393.900 Credits berichten.

Mario Banovic selbst erklärte kurz zum Transfer: "Da die sportlichen Vorraussetzungen bei Gerda GFC Berlin sehr gut sind, habe ich mich dazu entschlossen, zu Gerda GFC Berlin zu wechseln." Das üppige Handgeld und ein um einiges aufgebessertes Gehalt sollten bei seiner Entscheidung, zu Gerda GFC Berlin zu gehen angeblich keine Rolle gespielt haben. Na wer's glaubt...
Rainer Eisenschuh
05.06 10:46

Paukenschlag im Stadtwald
Starstürmer verlässt SGE Frankfurt
Wie aus Insiderkreisen bekannt wurde, steht Louis Breadalbane vor seinem Abschied aus Frankfurt. Der 24 jährige Linksaußen (TE74) ist der Topstar der SGE und war maßgeblich an den Erfolgen der letzten Jahre beteiligt. Sein Marktwert wird auf 600000 Credits taxiert.
Zu den Gründen wurde noch keine Aussage gemacht und auch Manager Ti Wei wollte kein Kommentar abgeben. Fakt ist, Breadalbane hat noch knapp 2 Jahre Vertrag. Medienberichten zufolge ist er jedoch schon auf dem Transfermarkt gelistet.
Wir bleiben für Sie am Ball

Ti Wei | SGE Frankfurt
31.05 11:02

FC Karlsruhe
Der jetzt heissende FC Karlsruhe hat vor kurzem erst seinen neunen Namen bekommen. Absofort heisen sie FC Karlsruhe anstatt Wacker Gotha. Mit diesem Namen werden sie Zukünftig in der 3. Liga (Div.1) auflaufen, und hoffen wir auch endlich in die 2. Liga aufsteigen!
+++ Luca Eisenhaber für Sportecho+++


Ashton MacInnes verstärkt VfR Heilbronn
Eine gut informierte Netz-Zeitung berichtete gestern auf ihrer Seite, dass der Transfer des Spielers Ashton MacInnes von FC Motherwell zu VfR Heilbronn unmittelbar bevorstehen würde. Inzwischen sieht es eher so aus, dass der Fussballer ganz sicher seine Zelte bei VfR Heilbronn aufschlagen wird.

Die Teammanager der beiden Teams sollen sich bei einem Treffen auf eine Transfersumme von 23.115.500 Credits verständigt haben.

Für Ashton MacInnes gibt es im FC Motherwell-Trikot keine Zukunft mehr. Der Spieler fiel in Ungnade, da er in der letzten Saison mehr durch Eskapaden neben, als durch gelungene Aktionen auf dem Platz Schlagzeilen machte. Beim FC Motherwell-Teammanager hat der Ballzauberer keine guten Karten: "Ich habe nicht das Gefühl, dass er wieder der Spieler werden will, der er einst war".

Ashton MacInnes erntet ob seines Übergewichts derzeit ziemlich viel Hohn und Spott in den Medien, wird als Dickerchen bezeichnet. FC Motherwell äußerte gestern jedoch großes Interesse, den 29-Jährigen ehrenvoll zu verabschieden. Zu groß seien seine Verdienste um die Erfolge des Klubs in der jüngeren Vereinsgeschichte.
Rainer Eisenschuh
25.05 12:27

Seite 1

Login
Emailadresse
Passwort
Sprücheklopfer
Wir haben einen Hund zu Hause, der ist acht Wochen alt. Der hat am letzten Sonntag völlig verstört unter dem Sofa hervor geschaut. Denn als Bremen in Dortmund das 3:1 erzielt hat, habe ich einen Schrei losgelassen, dass die Wände wackelten.
Uli Hoeneß
NETZWERK
Football Manager
Manager de fútbol
Calcio manager
Football Manager
LINKS
Kostenlos registrieren
Online-Hilfe
Freie Teams
Spieltag & Tabelle
Plattform-News
COMMUNITY
Zeitung
Stammtisch
Chat
ÜBER UNS
Impressum
Kontakt
AGB
Managerspiel Onlinemanager