1. Liga Polen

 

Oh, gestern sind zwei Serien in einem Spiel gerissen:
Darko hat seine ersten Punkte verloren und ich habe mein erstes Gegentor kassiert...
Ah, Kommando zurück!
Alle Texte sind wieder da! Anscheinend verstießen sie doch nicht gegen die Netiquette.
Ich finde es sehr interessant, was hier mit meinen Beiträgen geschieht. Anscheinend will hier jemand mit aller Macht verhindern, dass ich mich äußere, und meldet alles, was ich schreibe. Auch das ist natürlich eine Vorgehensweise...
9. Die gute Nachricht  :-D

Zuletzt noch etwas Erfreuliches für alle, denen ich auf die Nerven gegangen bin: Ich werde meinen Vertrag in der kommenden Woche auslaufen lassen.
Zum einen hatte ich das ohnehin schon länger vor, zum anderen ist gerade Polen wirklich nicht interessant, da stimme ich Mr Mike zu: Von 34 Spielen in der Liga bestreite ich 24 gegen hoffnungslos unterlegene N.N.-Teams, wo die einzige Frage ist, ob sie sich trotz einer 20:6-Statistik zu einem oder gar dreri Punkten duseln. Spannend geht anders, das sind nur die wenigen Partien gegen echte Manager.
Außerdem war ich nicht mit sportlichem Ehrgeiz zurückgekommen, sondern nur, weil mich die Reaktionen meiner Mitspieler interessierten. Die durfte ich beobachten, jetzt überlasse ich diesen Stammtisch bald wieder sich selbst. Viel dürfte dann hier nicht mehr los sein.
Ein ernstgemeinter Vorschlag an die Manager Polens: Wenn ihr keine besondere Beziehung zu Polen habt (ein Elternteil o.ä.), dann wechselt doch geschlossen in eine andere Liga, wo schon mehr Manager sind. Ich kann mir vorstellen, dass eine andere, ebenfalls nur halb besetzte Liga dadurch gewinnt, dass ihr alle dort auftaucht.
Mein Beitrag ist länger geworden als gedacht – aber das seid ihr ja von dem „Schwätzer“ schon gewohnt  :-D

Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß bei FMO, ob in Polen oder anderen Liegen,

Anton Schneider / Anden Pfosten

8. Der Moment, auf den ich gewartet habe

Auf diesen Zug bin ich aufgesprungen: Ich habe ebenfalls über meinen „Vorgänger“ gelästert, dabei aber immer wieder Informationen öffentlich gemacht, die jeden Leser, der etwas von dem Spiel versteht, irgendwann hätten  stutzig machen müssen. 


Ich war gespannt, wann der erste äußern würde: „Moment mal, Leute…“ Aber das passierte erst durch John Doe, und der hatte schon vor meinem ersten Abschied kapiert, wie ich auf die scheinbar abenteuerlichen Prognosen bei meinen Spieler kam. Die anderen haben entweder meine Stammtischhinweise nicht verstanden oder sich „plötzlich nicht mehr dafür interessiert“, als sie vor Augen geführt bekamen, wie sehr sie danebengelegen hatten. Eigentlich traurig…

7. Der Vorwurf, ich hätte jemanden zu abfälligen Aussagen "verleitet", um ihn bloßzustellen

Als ich die Polonia als „Anden Pfosten“ übernommen hatte,  kam die Sprache zuerst von ANDEREN auf die Spielerentwicklung (ich hatte mich bis dahin nur über meine Spielergebnisse geäußert):

;,die Spieler scheinen sich nun doch nicht so zu entwickeln wie Anton Dein Vorgänger gedacht hat...

;,verfolge ja nun den Werdegang dieses Clubs seit Antons Weggang um die Spielerentwicklung mit zubekommen , nhalbes Jahr ist ja noch Zeit ob die Stärken erreicht werden.... (Mahoni Meloni, 15.11.)

 

Mahoni, bist du wirklich überrascht, dass die Prognosen von dem Träumer nicht eingetreten sind? (Mr Mike, 16.11.)


;,nein Mr 😉 (Mahoni Meloni, 16.11.)

 

Lustig irgentwie wie er seinem Nachfolger die Spielanleitung macht ;D, und dass massenhaft Anton Schneider herrum laufen find ich auch klasse XD  (Lorenz Haas, 16.11.)

6. Warum ich überhaupt zurückgekommen bin.

Ich übernahm die Polonia als „Anden Pfosten“. Dass die Prognosen eintreten würden, war mir klar, und „Bestätigung und Lobeshymnen“ brauche ich nach 10 Jahren FMO auch nicht mehr. Nein, mich hat eine andere, bei Spielen in meinen Augen zentrale Komponente interessiert: Die menschliche.  Bereits als Anton Schneider hatte ich (nach Darkos und Mr Mikes Aufforderung, zu bleiben) angekündigt:

(4.10.19) Ich muss zugeben, dass es mich reizen würde. Aber ist es das wert? Zwei weitere Monate hier anhängen, um zwei Leuten, die ich nicht einmal persönlich kenne, zu beweisen, dass ich Recht habe?

Und wenn ich Recht behalte? Kommt dann ein reumütiges "Entschuldige, wir haben uns geirrt und die Polonia total unterschätzt"? Oder hüllt ihr euch dann lieber in defensives Schweigen?

 

(5.10.19) Ich stelle mir nun die Frage: Ist es zwei weitere Monate wert, um euch die Richtigkeit meiner Aussagen zu beweisen? Und wie werdet ihr alle reagieren, wenn meine Vorhersagen eintreffen? Ich glaube kaum, dass IRGENDJEMAND einräumt, dass ich ihn überrascht habe. Nein, falls euch nichts mehr einfällt, kommen allenfalls Kommentare wie "Ist schon seltsam", "riecht nach Betrug", "irgendetwas stimmt da nicht".

 

Ich hatte gehofft, dass es anders wäre. Und das - mein Interesse an der Reaktion von Mitspielern - war für mich Grund genug, zurückzukommen. Leider habe ich auch in diesem Punkt Recht behalten…

5. Warum nicht wieder "ehrlich" als "Anton Schneider"?

Irgendjemanden hatten die Ankündigungen wohl aufmerksam gemacht – oder gestört bzw. beunruhigt: Unmittelbar nach meinem Abschied wurden zwei neue Accounts mit dem Namen "Anton chneider" eingerichtet, um die Polonia zu übernehmen. Die Absicht des Betreffenden (außer vermutlich Spott) ist mir bis heute unklar.

(übrigens gab es danach noch einen neuen Trainer, Groppengießer oder so ähnlich. Ich war erst der DRITTE, der dann die Polonia übernahm – vielleicht deshalb auch das verzögerte Erreichen der prognostizierten Werte, denn dazwischen war kaum anständiges Training eingestellt worden.)

Als „Der echte Anton Schneider“ versuchte ich klarzustellen, dass ich mit den beiden nichts zu tun habe – wahrscheinlich ein Fehler, ich hätte gar nicht reagieren sollen. Aber nach dieser Episode war es meines Erachtens unmöglich, als „Anton Schneider“ zurückzukehren. Hättet ihr das etwa getan?

4. Warum ich nicht gleich geblieben bin

Ich habe meinen Account gelöscht, um die Polonia planmäßig für (unwahrscheinliche, aber mögliche) Nachfolger freizugeben. Wäre ich geblieben, hätte niemand den Verein übernehmen können. 

3. Aufforderungen an mich, zu bleiben

Auf meine Ankündigungen wurde mit Zweifel, teilweise Hohn reagiert (wie immer, aber etwas heftiger als in anderen Ligen). Darko und Mr Mike forderten mich auf, zu bleiben: Darko wollte mir zeigen, dass meine Prognosen falsch sind, Mr Mike behauptete, langfristig sei Wista Plock besser aufgestellt. Dazu mag sich jetzt jeder selbst sein Bild machen.

Soll der Beitrag wirklich gelöscht werden?
Login
Emailadresse
Passwort
Sprücheklopfer
Es gibt Phasen, da ist man etwas angespannter. Das ist doch menschlich. Es wäre doch blöd von mir, den Schauspieler zu mimen.
Rudi Völler
NETZWERK
Football Manager
Manager de fútbol
Calcio manager
Football Manager
LINKS
Kostenlos registrieren
Online-Hilfe
Freie Teams
Spieltag & Tabelle
Plattform-News
COMMUNITY
Zeitung
Stammtisch
Chat
ÜBER UNS
Impressum
Kontakt
AGB
Managerspiel Onlinemanager