Lesecafé
Irish Sports
Lesecafé
 

Soll der Beitrag wirklich gelöscht werden?
Soll der Beitrag wirklich versteckt werden?
Der Text ist zu kurz!
Die Überschrift ist zu kurz!
Irish Sports
+++ Sportzeitung für Irland +++

Neuen Beitrag verfassen
Interview 2 : Das unnötig komplizierte Interview mit N.Muab
Moin Moin,
Mein Herren aus dem schönen Irland ich grüße euch aus dem Irischen- Pub neben mir sitzt die Nassah Muab von den Dublin Knights.
Felix Sturm: Grüß dich Nassah ich sag einfach mal du wenn es dir nichts ausmacht.

Nassah: Geht schon in Ordnung Felix

Felix: So Nassah du gehst jetzt in deine 4 Saison. Und ist der Zwilling von Hassan Baum aus Nijmegen. Hassan holte in 34 Saison 3-mal den Pokal würde 2 mal 3 Platz. Und schaffte nach seinem unglücklichen Abstieg 10/11 sofort denn Aufstieg und würde Vize-Meister. Was Unterscheidet euch? Und wie weit seid ihr euch ähnlich?

Nassah: Um das mal endgültig klar zu stellen. Hassan ist nicht mein Zwillingbruder! Ähnlich ist nur unser Werdegang. Wir haben beide in der zweiten Liga begonnen.

Was noch kommt wird sich zeigen.

Felix: Naja also meine Quellen sagen was anderes . Und wir bleiben einfach bei Zwilling die Ähnlichkeit ist auch verblüffend .Wie sehen deine Ziele bei den Knights aus?

Nassah : Die Manipulationen in der 2.ten Liga auf die Spur kommen. Das müsste Dir eigentlich gefallen. Nicht wahr, Felix?

Felix: Ok. Aber nur weil du weit weg vom Platz 1 bist reden wir noch lang nicht von Manipulation. Aber ich bleib dran. Keine Sorge. Kommen wir zur Saison. Nach der 7-1 klatsche sag ich mal zum Saison Start gab es noch eine 4-0 Niederlage und die erstaunlich viele Verletzte? Jetzt scheint das Team sich gefangen zu haben. Wie kam es zu diesen hohen Niederlagen?

Nassah : Das lag weniger an unserer Mannschaft, als an den Gegentoren.

Felix: Platz 9 hast du jetzt. Wie viel Luft nach oben hast du noch?

Nassah: Keine

Felix: Oder kann es auch daran liegen das du 13 Nationen in deinem doch jungen Team hast?

Nassah: Nein.

Felix: Fehlt es in Irland an Talenten oder werden sie zur den schnellen Pfennig und rum schnell verkauft?

Nassah : Talente gibt es genug. Alle Mannschaften der irischen Liga investieren viel in die Jugendarbeit. Leider werden die Nachwuchskünstler mit zu viel Geld und Versprechungen von der Insel gelockt.

Felix: Kommen wir zu deinem Kader Korney Stelnow ( Lv ) und Callum Burton (RM) hast du 2 Talente kann man sie auf lang halten oder eher weniger? Wobei Burton einen langfristigen Vertrag hat.

Nassah: Wenn sich in der nächsten Saison nicht frühzeitig eine positive Entwicklung abzeichnet werden einige Spieler den Verein verlassen müssen

Felix: Wer wird dein stärkster Konkurrent in Liga 2 sein alles redet von einem Kopf an Kopf rennen in den nächsten Jahren zwischen dir und Maximillian Theis von Longford United?

Nassah : Alle Vereine sind Konkurrenten. Da gibt es keine Laufkundschaft. Und wer ist eigentlich dieser Maxi?

Felix: Naja Maxi sagt das gleiche über dich. Ihr Seit euch so nah und doch so fern. Was sagst du zur Rückkehr von Daniel Alberty und seiner schweren Aufgabe in Fingal?

Nassah: Es hätte schlechter laufen können. Die nächsten Saisons werden es zeigen. Die Frage die ich mir stelle ist: Ob der Herr Alberty es mal schafft langfristig einen Verein ins Positive zu steuern vermag.

Felix : Deine Ziele in den nächsten 3 Jahren ?

Nassah: Nicht absteigen.

Felix: Aus Liga 2?? Naja , den Humor hast du nicht verloren wie es aussieht. Wann können wir damit Rechnen das die Stadion arbeiten fertig ist?

Nassah: Das wird sich sicherlich noch über mehrere Saisons hinziehen. Es gibt Probleme mit den statischen Berechnungen der Tribünendächern.

Felix: Wie siehst du die Entwicklung in Irland, werden viele kommen um den kurzen Erfolg zu haben oder hoffst du auf Manager die langfristig planen?

Nassah: Manager die längerfristig planen sind für jede Liga lebenswichtig. Leider hat der irische Verband keine Einflussmöglichkeit auf "shouterhopper"
Teilweise gewinne ich den Eindruck da werden Vereine einer Liga mit Absicht geschrottet. Das betrifft uns nicht nur in Irland.

Felix: Lieber Nassah ich danke dir für deine Ehrlichen Worte und Wünsche dir viel Erfolg. Noch paar Worte an die Fans oder Spieler .

Nassah: Kommt ins Stadion. Die Mannschaft gibt viel und braucht eure Unterstützung.


Luís Carvalho unterschreibt bei Derry United
Schon etwas länger war Derry United auf der Suche nach einem neuen Spieler. Nun ist der Teammanager des Teams fündig geworden. Wie die internationalen Presseagenturen einstimmig berichten wechselt Luís Carvalho von Brasiliense zu Derry United.

Einige Fans durften dem neuen Star des Teams bei seiner Ankunft auf dem Flughafen zujubeln und die heiß begehrten Autogramme abstauben.

Bereits heute trainiert Luís Carvalho mit seinen neuen Teamkollegen auf dem Trainingsgelände von Derry United. Dem ersten Einsatz im Derry United-Trikot steht damit nichts im Wege - schon im nächsten Match seines neuen Teams darf Luís Carvalho eingesetzt werden.
Rainer Eisenschuh
01.03 19:59

Willkommen Mr. Sturm
Das man, wenn man Lebenslang in den Knast kommt, nach 15 Jahren entlassen wird, das ist ja bekannt.
Aber warum man Mr. Sturm, den man Lebenslang in der Psychiatrie wegsperren wollte und wo man glaubte, dass er nie wieder nüchtern wird, und der damals in Brasilien kurz vorm Selbstmord stand, wieder laufen gelassen hat, wird wohl immer ein Rätsel bleiben.
Die Interviews von Herrn Sturm sind ja durchaus interessant, aber die Psychosen mit dem Verfolgungswahn und den Verschwörungstheorien, die nur er verstand, scheinen noch nicht ganz überwunden.
Die Recherchen sind immer noch haarsträubend, unausgegoren und schlicht weg FALSCH, aber unterhaltsam.
Deswegen möchte ich mich hier auch vorstellen, Sören Henning Jr. (der Richtigsteller und Fakenews Entlarver), kurzum, dass gute Gewissen von Irish Sports.


Antonio Viana verstärkt Dundalk
Eine gut informierte Netz-Zeitung berichtete gestern auf ihrer Seite, dass der Transfer des Spielers Antonio Viana von KSV Baunatal zu Dundalk unmittelbar bevorstehen würde. Inzwischen sieht es eher so aus, dass der Fussballer ganz sicher seine Zelte bei Dundalk aufschlagen wird.

Die Teammanager der beiden Teams sollen sich bei einem Treffen auf eine Transfersumme von 40.081.000 Credits verständigt haben.

Für Antonio Viana gibt es im KSV Baunatal-Trikot keine Zukunft mehr. Der Spieler fiel in Ungnade, da er in der letzten Saison mehr durch Eskapaden neben, als durch gelungene Aktionen auf dem Platz Schlagzeilen machte. Beim KSV Baunatal-Teammanager hat der Ballzauberer keine guten Karten: "Ich habe nicht das Gefühl, dass er wieder der Spieler werden will, der er einst war".

Antonio Viana erntet ob seines Übergewichts derzeit ziemlich viel Hohn und Spott in den Medien, wird als Dickerchen bezeichnet. KSV Baunatal äußerte gestern jedoch großes Interesse, den 22-Jährigen ehrenvoll zu verabschieden. Zu groß seien seine Verdienste um die Erfolge des Klubs in der jüngeren Vereinsgeschichte.
Rainer Eisenschuh
22.11 21:17

Dundalk investiert in einen neuen Spieler
Bereits gestern hat Dundalk den Transfer von György Bozsik unter Dach und Fach gebracht. Wie die Presseabteilung des Teams mitteilte, unterschrieb der 27 Jahre alte Spieler einen langfristigen Vertrag.

Dundalk bemühte sich bereits seit einiger Zeit um die Dienste von György Bozsik. Der 1,86 Meter große Rechtsfüßer, der alle U-Nationalmannschaften durchlief, gilt als eines der größten Talente seines Landes.

"Das waren sehr schwierige und komplexe Verhandlungen mit Pecsi Mecsek. Großes Lob für unseren Manager, der den Transfer letztlich perfekt machen konnte", sagte der Dundalk-Präsident. Hoffentlich hält György Bozsik das, was man sich von ihm verspricht.
Rainer Eisenschuh
30.10 20:54

Derry United und Hibernian Edinburgh klären die letzten Transferdetails
Eine gut informierte Netz-Zeitung berichtete gestern auf ihrer Seite, dass der Transfer des Spielers Sergio Prieto von Hibernian Edinburgh zu Derry United unmittelbar bevorstehen würde. Inzwischen sieht es eher so aus, dass der Fussballer ganz sicher seine Zelte bei Derry United aufschlagen wird.

Die Teammanager der beiden Teams sollen sich bei einem Treffen auf eine Transfersumme von 15.235.000 Credits verständigt haben.

Für Sergio Prieto gibt es im Hibernian Edinburgh-Trikot keine Zukunft mehr. Der Spieler fiel in Ungnade, da er in der letzten Saison mehr durch Eskapaden neben, als durch gelungene Aktionen auf dem Platz Schlagzeilen machte. Beim Hibernian Edinburgh-Teammanager hat der Ballzauberer keine guten Karten: "Ich habe nicht das Gefühl, dass er wieder der Spieler werden will, der er einst war".

Sergio Prieto erntet ob seines Übergewichts derzeit ziemlich viel Hohn und Spott in den Medien, wird als Dickerchen bezeichnet. Hibernian Edinburgh äußerte gestern jedoch großes Interesse, den 19-Jährigen ehrenvoll zu verabschieden. Zu groß seien seine Verdienste um die Erfolge des Klubs in der jüngeren Vereinsgeschichte.
Rainer Eisenschuh
02.10 14:24

Cork Rebels und IF Brommapojkarna klären die letzten Transferdetails
Schon etwas länger war Cork Rebels auf der Suche nach einem neuen Spieler. Nun ist der Teammanager des Teams fündig geworden. Wie die internationalen Presseagenturen einstimmig berichten wechselt Holger Brun von IF Brommapojkarna zu Cork Rebels.

Einige Fans durften dem neuen Star des Teams bei seiner Ankunft auf dem Flughafen zujubeln und die heiß begehrten Autogramme abstauben.

Bereits heute trainiert Holger Brun mit seinen neuen Teamkollegen auf dem Trainingsgelände von Cork Rebels. Dem ersten Einsatz im Cork Rebels-Trikot steht damit nichts im Wege - schon im nächsten Match seines neuen Teams darf Holger Brun eingesetzt werden.
Rainer Eisenschuh
25.09 22:40

Interview 1 : Herr Theis will noch nicht an MAXimum.
Moin Moin,
meine Herren aus dem schönen Irland.
Ich grüße euch aus dem Irischen-Pub, neben mir sitzt Maximillian Theis von den Longford United.

Felix Sturm: Grüß dich Maximillian ich sag einfach mal du wenn es dir nichts ausmacht.


Max: [Lacht] Natürlich können wir uns duzen, wir kennen uns ja schon seit einigen Jahren.

Felix: So Max, Du gehst jetzt in deine 23. Saison. Und bist der Enkel von Erik Gerets aus FC Turku (Finnland). Erik holte in 24 Saison 4-mal den Pokal wurde 3 mal 3 Meister. Aber schaffte International nie was großes und auch nie das Finnische-Double. Was unterscheidet Euch? Und wie weit seit ihr Euch ähnlich?


Max: Tja, was unterscheidet uns? Einge gute Frage, eigentlich nicht viel. Wir sind fast identische Manager bzw. Trainertypen. Erik war, aufgrund seiner langen Tätigkeit bei Turku, natürlich sehr erfahren. Ihm habe ich viel zu verdanken. Er hat mir viele Sachen beigebracht.

Felix: Noch eine kurze Frage zu deiner Vergangenheit. Du warst 18 Saison bei Croatia Spilt, und nun seit 5 Saisons bei Longford United. Wieso die Auszeit und dann der Wechsel?


Max: Ich habe mich über sehr viele "geschobene" Spiele aufgeregt, deshalb habe ich dann irgendwann die Reißleine gezogen, da ich keine Freude mehr an meiner Tätigkeit bei Croatia Split hatte. Aber der Reiz kam zurück, deshalb der Neuanfang in Irland.


Felix : Ok, aber Du warst mit Split auf einem guten Weg und Croatia Split wurde in deiner Zeit bei Longford 3x Meister und einmal Vizemeister. Mit Dir nur 1 Ligapokal in der zweiten Liga und der Aufstieg in die erste Liga. Wärst Du lieber nie aus Spilt weggegangen?


Max: Felix, der Vergleich hinkt aber gewaltig. Meine Philosophie ist der solide wirtschaftliche bzw. mannschaftliche Aufbau. Und das dauert nun seine Zeit. Bitte die nächste Frage.

Felix: Wie sehen Deine Ziele bei den Longfords aus?


Max: Naja zu Beginn meiner Amtszeit habe ich den Fokus auf die Konsolidierung einiger Bereiche gelegt. Zum einen das gesunde finanzielle Grundgerüst, der Aufbau einer neuen hungrigen Mannschaft und natürlich die Intensivierung der Jugendarbeit. Und in den genannten Sektoren haben wir hervorragende Fortschritte gemacht. Langfristiges Ziel soll die Etablierung in der ersten Liga sein.

Felix: Ok. Nach der 6-0 klatsche beim Freundschaftsspiel gegen Kilkenny sag ich mal zum Saisonsstart gab es eine Siegesserie und Du bist mit 66 Punkten in der II Liga jetzt schon sicher Aufsteiger. Hat das 6-0 gezeigt wo du anpacken muss um in der II Liga eine Rolle zu spielen?


Max: Nein absolut nicht. Es war halt ein Freundschaftsspiel. Daraus Rückschlüsse für den Ligaalltag zu ziehen halte ich für falsch.

Felix: Platz 1 ist dir sicher! Wie viel Luft nach oben hast du noch und wie sieht das Jahr in Liga 1 aus?


Max: Platz 1 ist uns sicher?! Wie kommst Du darauf? Es sind noch einige Spiele zu bestreiten und die Fingal Ravens warten sicherlich nur darauf, dass wir in eine Schwächephase geraten. Ich kann nur mahnend meine Worte immer wiederholen: "Abgerechnet wird zum Schluss!"

Felix: Du hast 13 verschiedene Nationalitäten in Deinem jungen Team, ist das ein Vorteil oder Nachteil?


Max: Weder noch. Wir haben keinerlei Verständigungsprobleme, wenn Du darauf hinaus möchtest.
Wir sind eine homogene Truppe, wobei der Kern der Jungens schon seit einigen Saisons zusammen spielt.

Felix: Kommen wir zu Deinem Kader Frederic Bonnaire ( RV ) und Niko Dietz (ZM) und Gudbrand Meyer (MS) hast du 3 Talente kann man sie auf lang halten oder eher weniger? Wobei Bonnaire einen kurzfristigen Vertrag hat.


Max: Über Vertragsdetails und weiteren Planungen werde ich keine Auskünfte geben. Wir sind in Gesprächen.

Felix: Wer ist Dein stärkster Konkurrent in Liga 2, alles redete von einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Dir und Nassah von Dublin Knights?


Max: Mir war klar, dass es einige Vereine geben wird die um den Aufstieg mitspielen werden. Nur von den Knights und uns zu sprechen halte ich doch dann für zu vermessen.

Felix: Schafft Nassah noch den Aufstieg sind 4 Punkte bei 6 Spielen?


Max: Man wird es sehen. Im Fußball ist alles möglich. Die Knights haben eine gute und junge Truppe. Vielleicht wäre aber der Aufstieg diese Saison noch zu früh.


Felix: Nassah antwortet auf keine Fragen ist sein Ego zu groß?


Max: Puh... Felix das solltet ihr ihn selber fragen. Schließlich seid ihr der Reporter.


Felix: Was sagst du zur Rückkehr von Daniel Alberty und seiner schweren Aufgabe in Fingal?


Max: Daniel hat sich bisher wacker geschlagen. National wie international. Ich bin gespannt, ob er Fingal auch in der nächsten Spielzeit in der Erstklassigkeit halten kann.


Felix : Deine Ziele in den nächsten 3 Jahren ?


Max: Aufstieg in die erste und Nichtabstieg aus der wirklich starken 1. Liga.


Felix: Dein Stadion ist fertig mit 43500 Plätzen. Wann wird ausgebaut?


Max: Sobald der Platz nicht mehr ausreicht.


Felix: Wie siehst du die Entwicklung in Irland, werden viele kommen um den kurzen Erfolg zu haben oder hoffst du auf Manager die langfristig planen?


Max: Wichtig ist, dass die etablierten Vereine mit Managern besetzt sind die langfristig planen Und das ist in Irland der Fall. Von daher sehe ich positiv in die Zukunft.


Felix: Lieber Max ich danke Dir für deine ehrlichen Worte und wünsche Dir viel Erfolg. Noch paar Worte an die Fans oder Spieler und Konkurrenz in Liga 1.


Max: Wir werden weiterhin seriös und hart arbeiten und Longford auf kurz oder lang auf die internationale Bühne bringen. Das haben sich unsere treuen Fans redlich verdient. Mach s gut Felix.


Die Ruckkehr
Hallo mein Name ist Felix Sturm ich bin der Rasende Reporter für die Leute die mich nicht kennen, ich war zu Finnlands größten Zeiten (Saison 01/10 – 07/12) immer für die Top Interviews verantwortlich.
Nun bin ich zurück und werde den Leuten wieder auf dem Zahnfühlen …ihre Träume und Wünsche und ihr Handeln alles aufdecken.
Mit mir Zurück auch Daniel Alberty der Trainer der Laut Emil Zatoepk nichts auf die Kette bekam, aber Chantale und ich wussten es besser und Folgten ihm bei seinen Unglaublichen Reisen durch die Welt.
Deswegen mein erstes Interview in Irland mit Daniel Alberty.

Felix Sturm: Mahlzeit Daniel, lang ist es her. Wo warst du? Und wieso bist du wieder da?

Daniel Alberty: Hi Felix ja stimmt, es ist ewig her. Aber mich hat es wieder gereizt, auf den Trainerstuhl zu sitzen. Und nach dem ich den Jakobsweg mit meine Freund Hape Kerkeling und Emil Zatoepk und Sören Hennings, mehrfach hoch und runter gelaufen bin habe auch ich den Sinn von FMO verstanden. Und mit Fingal Tigers kam wieder die richtige Aufgabe für einen alten Hund wie mich.

Felix S.: Da du es direkt anspricht was ist mit deinen alten weg Gefährten, gibt es noch Kontakte?

Daniel A. Ja ja die gute alte Zeit. Was schau ich nicht gern zurück zu meiner Anfang seit nach Vakaus bei den „nie Aufstieges Vakaus“ und das verkaufte Spiel von D. Ratz Sr. und Gerd Froebe. Was du Felix ja damals aufgedeckt hast? Ich glaube wäre es nicht zum Skandalspiel in Helsinki gekommen wäre ich nie weg aus Finnland.

Felix: Stimmt. der berühmte Sören Hennings (gekauft vom Finnischen Verband) und seine Lügen in Finnland . Aber von da an ging deine Weltreise ja los.

Daniel A.: Stimmt. Ipatinga ( Brasilien ) Quick Boys ( Niederlande ) Belgien, Schweden, Schottland, Portugal, und wieder Brasilien und Holland.
Aber nie fühlte ich mich so wohl wie in Holland und die Kurze Saison in Finnland.

Felix : Wieso nicht Brasilien ?!

Daniel: Ja nach dem Skandal in Finnland und den lügen von Zatoepk und Hennings. War der Alkohol und das Bordell nach den Spielen mein einziger Ausweg um mit der Sache klar zukommen. Am Ende könnte ich nicht mehr und musste aus Brasilien weg, auch die 2 Versuche in Brasilien scheiterten an dem schlechten Image von damals. Einmal einen Stempel drauf bekommt man in so schnell nicht mehr ab. Aber es hatte was Positives ich lerne meine Frau Chantale kennen die auch unter Hennigs und Zatopek litt.

Felix: Was würde aus Zatopek und den anderen weg Gefährten.

Daniel: Ja das ist ganz Lustig in Irland kommen fast alles wieder zusammen.
Erik Geret´s (Finnische Legende bei FC Turku / Guter Freund) Enkel Maximillian Theis ist bei Longford United und hat viel von Erik gelernt der Baut das was neues Großes auf.
David Ratz(Finnland Skandal / Capitals Helsinki) ´s Sohn ist auch da und ist Waterford Blues aktiv.
Hassan Baum( Nijmegen) aus meiner Zeit in Holland sein Zwillingsbruder der verschollene ist auch da Nassah Maub und ist bei Dublin Knights und baut sich da auch was Große auf.
Robert Seelow und Rene Mayer aus Finnland sind leider in Rente.
Und sonst ist Karl Heinz immer noch in Finnland bei Turun Palloseura. Und Jiri Hartel aus Finnland ist in Spanien bei Villareal.
Und Gerd Froebe ist der der letzte vom alten Schlag aus Finnland der noch dabei ist. Im würde nach Jahren des Finnischen Skandal doch noch was angehangen und man hat ihn dann leider aus Finnland verjagt und er hat ein neu Anfang in Irland bei Dublin United gestartet.
Auch Zatopek Blut haben wir in Irland, (Was mich nicht so erfreut) nach dem E.Zatopek auf dem Jakobsweg in den armen von Sören Hennings starb (ist kein Sport gewöhnt gewesen der E.Zatopek.) kam raus das er bei mehreren Besuchen in Brasilien auch nicht so unschuldig war. Und in einem der Dorfbordel mit einer Angestellten Magda Steinberger ein uneheliches Kind gezeugt hat.
Also Emil Steinberger ist Zatoepks Sohn und ist bei Dublin Robers aktiv.

Felix: Oh das kann man sich ja wieder auf was gefasst machen. Aber wie sehen deine Ziele aus.

Daniel: Ja Ziele selber habe ich keine. Fingal Tigers geht es seit dem Letzte Manager nicht gut . Finanziell und auch vom Kader her. Das Team ist zu teuer. Aber wir werden alles Versuchen um in Liga 1 zu bleiben und Irland in Europa nicht zu blamieren. Was wir gestern auch eindrucksvoll gezeigt haben.

Felix: Ja das 0-0 grenzt an ein Wunder?

Daniel: Nein Wunder nicht die Jungs war Taktisch perfekt eingestellt und wussten was sie für eine Chance haben. Und diese Chance haben wir genutzt. Und wir werden noch den ein oder anderen Punkt holen für Irland.

Felix: Saison Ziel?

Daniel: Nur nicht Absteigen weil sonst kommt der Verein nie wieder hoch. Und vielleicht noch dem ein oder anderen ärgern bei den Spielen.

Felix: Ok das war erst mal genug für heute von dir und von mir. Ich wünsche dir viel Erfolg und wir werden weiter in Kontakt bleiben. Ich versuche mal ein Gerd für ein Interview zu bekommen


Neues Stadion für Wexford Lions
Nach einem Jahr Bauzeit ist die neue Wexford Lions-Arena mit einer Kapazität von 43.500 Plätzen nun fertig gestellt worden. Die Kosten für das Stadion, dessen Bau wegen Anwohnerprotesten eine Weile geruht hatte, belaufen sich auf 74.999.940 Credits. Das alte Wexford Lions-Stadion wird zukünftig dem Freizeit- und Breitensport zur Verfügung stehen.
Rainer Eisenschuh
17.06 12:48

Seite 3

Login
Emailadresse
Passwort
Sprücheklopfer
Weil, der Trainer braucht jetzt Spieler mit harten Eiern.
Jan-Aage Fjörtoft auf die Frage, warum er beim nächsten Spiel aufgestellt werden sollte
NETZWERK
Football Manager
Manager de fútbol
Calcio manager
Football Manager
LINKS
Kostenlos registrieren
Online-Hilfe
Freie Teams
Spieltag & Tabelle
Plattform-News
COMMUNITY
Zeitung
Stammtisch
Chat
ÜBER UNS
Impressum
Kontakt
AGB
Managerspiel Onlinemanager