Lesecafé
Bananenflanke
Lesecafé
 

Soll der Beitrag wirklich gelöscht werden?
Soll der Beitrag wirklich versteckt werden?
Der Text ist zu kurz!
Die Überschrift ist zu kurz!
Bananenflanke
+++ Sportzeitung für Deutschland +++

Neuen Beitrag verfassen
SV Heimstetten gewinnt Derby
Exakt 2.415 Zuschauer sahen ein hochspannendes "Vorstadt-Derby" zwischen dem südlich von München beheimateten TSV Grünwald und den im Osten Münchens heimischen Gästen vom SV Heimstetten.
Die Gastgeber versuchen nun im bereits vierten Anlauf den Wiederaufstieg in die Verbandsliga zu schaffen und zählen Jahr für Jahr zu den Mitfavoriten. Doch seit Teammanager Ekström bei Heimstetten das Sagen hat, ist die Derbybilanz der Grünwalder negativ. Und so traten die Gäste aus dem Osten der bayerischen Landeshauptstadt zwar als Außenseiter aber durchaus mit Ambitionen im heutigen Derby an.
Und dass sie ein höchst unangenehmer Gegner sein können bekamen die Hausherren schnell zu spüren. Nach zwei, drei "Nadelstichen" zu Spielbeginn setze der SVH dann in der 14. Minute ein dickes Ausrufezeichen. Eine Flanke von M. Block vom rechten Flügel nahm der heran eilende D. Klug mit links direkt und nagelte den Ball mit dieser sehenswerten Direktabnahme unhaltbar zur 1:0-Gästeführung in die Maschen des Grünwalder Tores.
Die Gastgeber wirkten trotz optischer Überlegenheit nach diesem Rückstand ein wenig unsortiert und vor allem ideenlos. Und nicht nur Esprit fehlte im Spiel des TSV Grünwald, sondern vor allem auch Tempo. So gelang es den Gästen aus Heimstetten relativ leicht die Angriffe weitestgehend vom eigenen Tor fern zu halten.
Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich am Bild auf dem Rasen kaum etwas. Die Hausherren rannten zunehmend verzweifelt und uninspiriert das Gästegehäuse an, erspielten sich jedoch trotz Überlegenheit kaum nennenswerte Chancen. In der 57. Minute ließ H. Sonnenschein seinen Frust am Unparteiischen aus und sah dafür zu Recht "gelb". Wegen zu harten Einsteigens erhielt fünf Minuten vor Spielende SVH-Verteidiger K. Weiss ebenfalls die gelbe Karte. Doch auf die Partie hatte das natürlich keinen Einfluss mehr und den Gästen vom SV Heimstetten gelang es tatsächlich, den knappen Vorsprung mit etwas Glück über die Zeit zu retten und drei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Bananenflanke
+++ Sportzeitung für Deutschland +++


Neuer Trainer für den VFC Plauen
Heute wurde der neue Trainer Udo beim VFC Plauen Vorgestellt, ergilt zwar als wenig erfahren, aber er konnte den Vorstand davon überzeugen, das er seine Arbeit im Verein antreten kann. Der Vorstand wünscht ihm dabei gutes gelingen für die Bevorstehenden Aufgaben. Derzeit liegt der Verein auf Platz 3, der Trainer dazu im Interview. Ich hoffe diesen Platz verteidigen und vielleicht um den Aufstieg zuspielen.
Große Worte eines Unerfahrenen Trainers...

Udo Strunz | VFC Plauen
13.06 16:21

Geht doch! Neueinsteigerin Kon verzeichnet erste Siege
Nach anfänglichen Schwierigkeiten gewann der IF Stjernen Flensborg heute zuerst im Pokalspiel mit 1:0 und später in Landesliga 1 mit 3:0, wo der Gegner Tus Mechtersheim hieß. "Ich bin sehr zufrieden mit der bisherigen Leistung meiner Spieler", so J. Kon, die dem Verein erst vor kurzem beigetreten ist.
Laut eigener Aussage habe sie am Anfang einige Schwierigkeiten gehabt, die wohl auch die darauf folgende Niederlage mit sich brachten. Doch wenn man einmal "den Bogen raus hat", so Kon, sei es ein leichtes für sie mit einer Mannschaft klar zu kommen. Man bräuche immer etwas Eingewöhnungszeit.
Auf eine gute Saison!


TribleTSV Buchbach Meister und Ligapokal Sieger
Hurrrrrrrrrrrrrrrrrrrraaaaaaaaaaaaaa wir sind wieder in die Verbandsliga aufgestiegen und auch noch den Ligapokal geholt eine richtig geile saison das haben sich die Spieler und das ganze Team verdient so Manager Max Huber....

Max Huber | TSV Buchbach
28.07 21:46

TSV Buchbach hat sich gut verstärkt
Diese saison läuft es wieder rund und wir können wieder Aufsteigen wenn die Saison so optimal weiterläuft und mal wieder den ligapokal holen aber dann auch die liga halten sollte dann mal drin sein so manager Max Huber

Max Huber | TSV Buchbach
06.07 00:03

Führungswechsel in Bad Kreuznach
Es ist vollbracht. Das Management des FC Kreuznach konnte sich mit Paule Kreuzband nach zähen Verhandlunden einigen.
Wir brauchen einen Neustart. So kam der Kommentar aus der Vereinsführung.
"Wir planen in den nächsten 3 Saison mit einen neuen Kader den Aufstieg in die Verbandsliga", so der weitere Kommentar.
Der Start ist getan.
" Wir werden die Entwicklung beobachten .. " , so die Bad Kreuznacher Volksstimme .


Heimstetten mit Überraschungssieg: 2:1 gegen KSV Vatan
Ein rassiges Spiel bekamen die nicht ganz 2.100 Zuschauer im Sportpark Heimstetten zwischen dem gastgebenden SVH und den Gästen vom KSV Vatan zu sehen.
Der leicht favorisierte Verbandsliga-Absteiger, der den SVH im Ligapokal noch mit 3:0 und 3:1 besiegt hatte, wurde nur 29 Sekunden nach Anpfiff eiskalt erwischt. Einen Steilpass von N. Vogel im Anschluss an den Anstoß konnte der Rechtsaussen A. Figline aufnehmen, seinen völlig überraschten und quasi noch nicht spielbereiten Gegenspieler überrumpeln und den Ball mit einem satten Rechtsschuss aus rund 12 Metern am chancenlosen Gästekeeper vorbei zum 1:0 für die Hausherren ins Tor jagen.
Die Gäste zeigten sich nach diesem schnellen Rückstand ein wenig irritiert, jedoch nicht wirklich beeindruckt. Rasch fanden sie ins Spiel und zeigten, weshalb sie sich im Ligapokal zweimal klar durchgesetzt hatten. Nach zwei vergebenen Möglichkeiten war es dann P. Meissner, der eine flache Hereingabe von P. Berger aus kurzer Distanz zum 1:1-Ausgleich nutzen konnte. Das Spiel war wieder vollkommen offen und so manchem SVH-Fan fielen wohl nun die Pokalspiele wieder ein, denn die Stimmung war doch sehr deutlich gedämpft.
Trotzdem versuchte die Ekström-Elf weiterhin mitzuspielen, wenn auch die Gäste vom KSV Vatan ein wenig mehr vom Spiel hatten. Und die Hausherren wurden auch dafür belohnt, dass sie sich nicht nur aufs Mauern verlegten. Einen tollen Angriff schloss E. Hermann nach schöner Flanke von B. Rohde per Kopf zur 2:1-Führung für den SVH in der 28. Minute ab und sorgte damit für Riesenjubel auf den Rängen.
In einer insgesamt sehr fairen Partie sahen lediglich N. Friedrich auf Seiten der Hausherren in der 77. Minute sowie M. Strauss in der 24. Minute bei den Gästen jeweils wegen zu lautstarken Protestierens die gelbe Karte. Die Gäste vom KSV Vatan blieben zwar über die gesamten 90 Minuten hinweg leicht überlegen, konnten sich jedoch nicht mehr entscheidend durchsetzen, so dass es am Ende beim ein wenig glücklichen 2:1-Erfolg für den SV Heimstetten blieb.

Bananenflanke
+++ Sportzeitung für Deutschland +++


Herzlichen Glückwunsch Buchbach Meister u. Pokalsieger
Aufstieg des TSV BUCHBACH in die Verbandliga wieder und Ligapokalsieger das war eine sehr gute Mannschaftsleistung und der Aufstieg geht voll in Ordnung da Buchbach über die gesamte Saison voll dominiert hat die beste Abwehr und den besten Sturm in der Liga hatte und das Mittelfeld war auch sehr stark besetzt ...Gratulation ....hurra hurra Buchbach ist in der Verbandsliga wieder da ...von Manager MAX HUBER

Max Huber | TSV Buchbach
02.08 21:43

Neuer Trainer bei Vorwärts Epe
Heute wurde ein neuer Trainer Namen Tim.Holthaus Gekauft.Vorwärts Epe Vorstand hat gesagt er ist ein guter Trainer und er passt zu unserer Mannschaft er hat ja Auch schon Victoria lange begleitet und wenn Victoria frei ist dann möchte er uns auch wieder verlassen aber er hat gesagt das er diesen Verein helfen möchte...mal gucken

Tim Holthaus | Vorwärts Epe
11.12 20:03

R. Erfurt vor großer Zukunft?
In der Landeshauptstadt von Thüringen tut sich so einiges!
Mit der Spektakulären Verpflichtung von Trainer S. Fuchs hat Erfurt großes vor.
Vorstand: "Wir glauben an Ihn und seine Fähigkeiten. Er ist ein Allrounder am Ball & im Büro, Er ist Jung & Erreicht daher auch unseren Kader besser, zudem ist er enorm Motiviert mit uns etwas Großes & Einmaliges zu schaffen."

Der 32 Jährige Fackelte auch nicht lange & Strich 7 Profis aus dem Kader. (J. Ordono, W. Albers, J. Nagel, M. Pfeifer, N. Noack, S. Reich & P. Rodriguez)
Fuchs: "Ich war noch nie ein Freund von Formation/Spielern des Vorherigen Leiters, bei mir fängt alles & jeder mit einer 0 an.
Ein Umbruch im Team geht eben auch nur wenn die Spreu vom Weizen getrennt wird."

Das dürften vorallem die 4 Jung-Stars (T. Buchholz, Ch. Schiller, T. Kruse & S. Reich) gerne Hören. Auf sie legt Fuchs viel Wert.
Fuchs: "Die 4 haben einen sehr, sehr guten Eindruck auf mich gemacht.
Hervorheben muss man aber Tom Buchholz, der mit seiner Technik die A-Junioren Meisterschaft fast im Alleingang für R. Erfurt sicherte."

Ob das reicht bleibt abzuwarten, Fuchs Versprach aber das der Kader noch Verbreitert wird, & die ein oder andere Überraschung dürfte sicherlich auch dabei sein.
Alles ist dies aber noch nicht!
Auch das Stadion sei in einem Misserrablem Zustand so Fuchs.
Fuchs: "Die Aktuelle Spielstätte ist einfach nicht mehr Zeitgemäß & Bedarf dringend die Hand von 1-2 Handwerkern. (Lacht)
Die ersten Bagger rollen auch schon! Die H.Tribüne wird auf 3500 Sitzplätze erweitert & die 1500 Stehplätze werden auf der G.Tribüne neu Errichtet. Sanitäranlagen, Bistros & Fanshops werden neu Entworfen & sollen mit dem Umbau Funktionstütig sein."

Man darf also Gespannt sein was die Zukunft den Blumenstädtern bringen mag. Aber nach der Meisterschaft in der Landesliga 1 & dem Pokal dazu, sollte jeder gegner sie auf dem Bildschirm haben.

Stefan Fuchs | Royal Erfurt
29.07 08:43

Seite 3

Login
Emailadresse
Passwort
Sprücheklopfer
Der kann noch 100 Jahre spielen, der wird uns nie überholen.
Uli Hoeneß über Christoph Daum
NETZWERK
Football Manager
Manager de fútbol
Calcio manager
Football Manager
LINKS
Kostenlos registrieren
Online-Hilfe
Freie Teams
Spieltag & Tabelle
Plattform-News
COMMUNITY
Zeitung
Stammtisch
Chat
ÜBER UNS
Impressum
Kontakt
AGB
Managerspiel Onlinemanager