Lesecafé
 

Soll der Beitrag wirklich gelöscht werden?
Soll der Beitrag wirklich versteckt werden?
Der Text ist zu kurz!
Die Überschrift ist zu kurz!
El Mercurio
+++ Sportzeitung für Chile +++

Neuen Beitrag verfassen
Albirojos Curico erstmals in der CL-Quali
nhz.: Nun ist es amtlich Albirojos Curico hat die erfolgreichste Saison in der Vereinsgeschichte gespielt und sich durch den fünften Rang in der höchsten chilenischen Liga die Teilnahme an der CL-Quali gesichert. Was mit einer riesigen Party im frisch ausgebauten Stadion ausgiebig gefeiert wurde. Der Verein spendierte Freibier und Bratwürste für Jedermann. Auch eine Autogrammstunde gab es.

Nico Hauck: "Ich bin sehr glücklich über den Verlauf der Saison meine Spieler haben sich immer als Einheit gezeigt und das wurde auch belohnt. Ich habe meinen Job hier vor einigen Saisons begonnen um aus diesen Verein einen festen Bestandteil in der ersten Liga zu machen. Ich denke das ist mir gelungen, wir stehen finanziell sehr gut da sind ständig international vertreten und werden in den kommenden Saisons auch wieder einige gute Jugendspieler zur Verfügung haben, welche die Zukunft des Vereins sind."

Weiterhin viel Erfolg und eine Erholsame Sommerpause wünscht auch das gesamte Team der El Mercurio.


Skandal: Tennisspieler trainiert Fußballmannschaft
Der chilenische Fußball wird momentan von einem handfestem Skandal erschüttert. Der laut vielen Medienberichten zufolge äußerst potente Neutrainer des Athletico Temuco, Gian-Luca Blöcker, ist nach Internet-Recherchen des MERCURIO eigentlich Tennisspieler. In der sehr bäuerlich geprägten Region Oldenburg (eine Ansammlung von 4-5 Häusern in Deutschland) hat er sich neben seinen durchwachsenen Erfolgen im Jugendtennis bisher nur als einziger Ultra des VfB Oldenburg rudimentäre Kenntnisse zum Fußball angeeignet. "Ich bin enttäuscht, er wirkte doch in seinen Beiträgen im Ligastammtisch so kompetent und überzeugend." so eine ernüchterter Maik Müller. "Zugegeben, er war schon immer etwas seltsam, aber ich denke als Tennisspieler wird er ja in Zukunft den Ball schön flach halten können." Der MERCURIO ist da allerdings anderer Meinung und stellt deshalb im besten "Gian-Luca-Schreib" die Frage: Können die Spieler Gian-Luca noch ernst nehmen?! Äußerst fragich! Wir bieiben für Sie dran!

Maik Müller | Rangers Talca
03.02 13:51

Peinliche Heimpleite!
Trainer Niklas Johannson war stinksauer nach dem 2-3 Heim-Debakel gegen den krassen Außenseiter UD Los Angeles."So diletantisch dürfen wir uns vor heimischem Publikum nicht präsentieren. Wir waren klar überlegen und pennen dreimal in der Defensive, das darf nicht passieren, wenn man aufsteigen möchte". Morgen droht den Spielern ein Straftraining mit vielen Einzelgesprächen. "Wer hier nicht mitzieht, fliegt. So einfach ist das, polterte Johannson.


Fazit Saison 07/13
Im Grunde können wir mit dem nat. Pokalsieg und der knappen AL-Niederlage im Finale zufrieden.
Ja wenn der blöde 6. Platz in der Liga nicht wäre.
Somit spielen wir leider nur AL in der kommenden Saison. Für manche eine gute Herausforderung, aber wir in Espanola sehen die AL nicht so rosig, dazu streben wir nach etwas Höherem.
Uns fehlen damit Einnahmen in deutlicher Millionenhöhe. Mal schauen wie weit uns der Fussballgott kommen läßt.
Wir konnten satte 140 Perspektivpunkte der Jugendspieler einfahren. Eine ordentliche Leistung, wenn man die zwei Finals bedenkt. Dazu wurde in dieser Saison vorerst das Geld für das Jugendteam gestoppt und trotzdem konnten wir uns auch Platz 2 halten.
Jetzt können wir in die neue Saison starten, genug Spielermaterial ist vorhanden, um erneut eine gute bis sehr gute Saison spielen zu können.


Zunkft von Santiago Downing
Der Verein will in den nächsten Jahren in der ersten Liga verbleiben und deswegen hab sie einen neuen Trainer geholt. Der erste schritt ist:

das Stadion Kapazität wird vergrößert vermutlich sind es 9.000 Plätze. Das Stadion hat dann den nächst eine Füllmenge von 41.000 plätze.

Es werden einige Spieler gehen müssen und es werden Sicherliche neue Spieler geholt.


Hoher Gast heute bei Deportes Giggins...
Deportes empfängt heute beim Pokalduell heute erwartet man hohen besuch aus der 1 Fußball Liga. Der ganze Verein und Fans
können es gar nicht mehr erwarten den Erstligist zuempfangen, sehen und die eigene Manschaft anzufeuern. Der Gast ist schließlich nicht irgend ein Gegner sondern kein geringerer als Rangers Talca der Tabellenzweite und TOP Team des Landes. Warten wir gespannt auf ein Ausverkauftes Haus von über 40.000 Tausend Zuschauer , spannendes Spiel und viele Tore.


Neue Zeit für Deportes Giggins
In Deprtes Giggings ist eine neue Zeit ausgebrochen. Der Club ist diese Saison sehr schwer zu besiegen und hat nach den letzten Erfolgen und Ergebnissen nur noch den Aufstieg vor Augen.
Man hat daß beste Team seit bestehen des Vereins überhaupt, seht als klarer Tabellenführer in der 2 Liga da was noch nie der fall war und daß Stadion wird total komplett Ausgebaut auf 43.500 Plätze und ist bis nächstes Wochenende fertig zur Eröffnung und Einweihung...
Mal schauen ob es nicht sogar noch mehr wird als nur die Meisterschaft und der Aufstieg für Deportes Giggins.


Trainer will angreifen
Gian-Luca Blöcker, neuer Trainer der Giggins, hat bereits bei seiner ersten PK für Aufsehen gesorgt. Der neue Trainer gab sich kämpferisch und angriffslustig. "Wenn wir in dieser Liga mit solchen Teams nicht aufsteigen, weiß ich auch nicht weiter." gab er sich selbstbewusst. Er hat aber nicht nur genaue Vorstellungen, wie die Saison laufen soll, sondern kritisierte zugleich die anderen Trainerkollegen. "Wenn man teilweise sieht, wie meine Kollegen aufstellen, kann man sich nur an den Kopf fassen!" witterte er. Es wird spannend zu beobachten, ob er sein Versprechen, mit diesem Team sicher aufzusteigen, auch wirklich einhalten kann. Zu wünschen wäre es ihm...


Gruppenrunde der Copa Libertadores erreicht.
Kaum zu glauben aber wahr .. Deportivo Cobreloe hat es in die Gruppenrunde der Copa geschafft. Ein erster kleiner Erfolg für den neuen Trainer Weber. Jetzt aber stehen 3 sehr schwere Gegner bevor.
Laut Trainer Weber schwer aber machbar. Ob es wirklich so sein wird stellt sich bald heraus.


Adam Kotula für 35.526.300 Credits nach England verkauft
Der Transfer des Profis Adam Kotula von Deportivo Cobreloe zu Barrow AFC ist perfekt. Wie Barrow AFC auf der eigenen Internetseite bekanntgab, unterschrieb Adam Kotula einen langfristigen Vertrag, der dem 25-Jährigen jede Saison eine runde Summe einbringen soll. Barrow AFC muss für den Spieler 35.526.300 Credits Ablöse an Deportivo Cobreloe überweisen.


Seite 1

Login
Emailadresse
Passwort
Sprücheklopfer
Ein Frühling macht noch keinen Sommer.
Klaus Toppmöller
NETZWERK
Football Manager
Manager de fútbol
Calcio manager
Football Manager
LINKS
Kostenlos registrieren
Online-Hilfe
Freie Teams
Spieltag & Tabelle
Plattform-News
COMMUNITY
Zeitung
Stammtisch
Chat
ÜBER UNS
Impressum
Kontakt
AGB
Managerspiel Onlinemanager