Lesecafé
 

Soll der Beitrag wirklich gelöscht werden?
Soll der Beitrag wirklich versteckt werden?
Der Text ist zu kurz!
Die Überschrift ist zu kurz!
Fanatik
+++ Sportzeitung für Türkei +++

Neuen Beitrag verfassen
Zu hoch gepokert?
Die Amtszeit von Manager Kansiz wurde auf der PK nach der heutigen 4-2 Niederlage überraschend beendet. Der Saisonstart war der Schlechteste seit seiner Amtszeit - besonders die Abgänge einiger hochkaratigen Stammkräfte, angeführt von Stürmer Geissner, haben bereits zu Beginn der Saison für Unruhe gesorgt.
Es ist immer riskant, bei einem radikalen Umbruch auf die Jugend zu setzen und erfolgreich damit zu werden. Obwohl der Vorstand ihm einen langfristigen Vertrag gegeben hat und seine Vision befürworteten, ist die schlechte Stimmung der Fans dagegen zu groß geworden. Aus diesem Grund gab der Manager seinen Rücktritt bekannt.
Mit Tränen in den Augen beendete er schließlich die PK und verließ anschließend wortlos den Saal.

Ilker Kansiz | Trabsonspor
06.06 21:38

Karsgücü investiert in einen neuen Spieler
Schon seit einigen Tagen gab es Gerüchte, dass Karsgücü an einem neuen Spieler interessiert ist. Einige gut informierte Quellen kannten sogar den Namen des Wunschkandidaten. Letzte Nacht kam dann endlich die Bestätigung über das vollzogene Transfer.

Der Name des geheimnisumwoben Fussballprofis ist Christiano Cercas. Er stand noch bis gestern im Dienste von Lillestrom IL und soll noch heute an seine neue Wirkungsstätte kommen.

Über die Transfersumme wurde zwar Stillschweigen vereinbart. Doch unsere Zeitung kann über eine Ablösezahlung in Höhe von 21.679.000 Credits berichten.

Christiano Cercas selbst erklärte kurz zum Transfer: "Da die sportlichen Vorraussetzungen bei Karsgücü sehr gut sind, habe ich mich dazu entschlossen, zu Karsgücü zu wechseln." Das üppige Handgeld und ein um einiges aufgebessertes Gehalt sollten bei seiner Entscheidung, zu Karsgücü zu gehen angeblich keine Rolle gespielt haben. Na wer's glaubt...
Rainer Eisenschuh
18.05 18:19

Mit neuem Besen in den Abgrund
Sportlich gesehen gehen bei Fenerbahce gerade die Lichter aus, der Abstieg scheint kaum noch zu vermeiden. Die gestrige Niederlage gegen den Tabellenletzten dürfte bei den Blau-Gelben Spuren hinterlassen haben, war mehr als nur ein Dämpfer. Dennoch bleibt der neue Teammanager des Istanbuler Traditionsclubs sichtlich gelassen, und überrascht mit folgender Aussage: "Der Abstieg in die zweite Liga käme zur richtigen Zeit." Und legt nach, dass der Klassenerhalt vielleicht sogar das größere mögliche Übel wäre. Begründet wird das wie folgt: In der derzeitigen Verfassung ist die Mannschaft nicht erstligareif. Fitness und Kondition sind mangelhaft, die vielen Verletzungen der letzten Wochen taten da ein Übriges. Auch das Selbstvertrauen der Spieler ist völlig am Boden. Es herrschen Verunsicherung und Unzufriedenheit. Mit der Truppe, so wie sie sich derzeit präsentiert, in eine weitere Erstligasaison zu gehen, hieße die Kuh zur Schlachtbank zu führen. Die Spieler gehen eh schon am Stock. Ihnen jetzt noch einmal alles abzuverlangen, um mit der Brechstange eine späte Wende herbeiführen zu wollen, scheint unverantwortlich.

Also greift nun Plan B: Absteigen, sich erholen und neu sortieren, um dann mit neuer Kraft und Frische den sofortigen Wiederaufstieg anzustreben. Das wird dem eh nicht auf Rosen gebetteten Verein zwar Einnahmen kosten, erscheint in der derzeitigen Situation aber notwendig und vernünftig. Naja, und ausserdem: Hat man denn überhaupt eine andere Wahl?

Weyland Yutani | Fenehrbace
13.04 09:56

Zeytinburnuspor mit Wunschkandidaten ^^
Endlich haben wir unseren Wunschkandidaten zu unserm Club geholt !!
Die Jubelgeschreie sind kaum zu überhören !!
BlackMoslem wurde zu sofort verpflichtet und übernimmt die 100%ige
Berechtigung den Club zu verwalten ! Nur mit der Zustimmung,das er alles mögliche tut ,den Club aus dem Abstieg rettet^^


---Preis für Klaas Van Melk---
Klaas van Melk erhält von der Stiftung Warentest den Jan-Böhmermann-Preis für realistische Beiträge.
Damit soll das Talent des jungen Redakteurs der "Fanatik" und Trainer des walisischen Erstligisten Barry Dragons geehrt und gefördert werden.
Die Stiftung erhofft sich so, weiter am intellektuellen Aufschwung des Jungtrainers teilhaben zu dürfen

Sozius Kompagnon | SC Monza
26.09 20:39

Simon Geissner wurde vom Kader gestrichen
Gerüchten zufolge plant Manager Kansiz wohl die kommende Saison ohne seinen talentiertesten Stürmer. Der Manager nahm bisher keine Stellung zu dem Gerücht, aber laut Insider-Informationen soll hierbei der ausschlaggebende Grund die finanzielle Situation des Vereins und das Gehalt des Spielers sein.
Zweifellos gehört Geissner zu der Kategorie Stürmer, auf den man in einem Rennen um die Meisterschaft setzen kann. Da der Verein aber finanziell noch wackelig auf den Beinen steht, ist man angeblich nicht mehr bereit sein hohes Gehalt weiterhin zu bezahlen. Er sei aktuell mit Abstand der Topverdiener der Mannschaft.
Wenn man berücksichtigt, dass im Laufe der Woche 5 Talente aus der Jugendakademie in die 1. Mannschaft befördert wurden, bestärkt das die Gerüchte um einen Abschied des 24-Jährigen zusätzlich.
Alles in Allem wäre es ein herber Verlust für das Team und auch für die Trikotverkäufe nicht sonderlich förderlich.

Ilker Kansiz | Trabsonspor
29.05 12:48

Kansiz tritt Dienst bei Trabsonspor an
Was sich seit einigen Tagen angedeutet hat, ist jetzt perfekt: Trabsonspor setzt in der Umbruchsphase auf einen unerfahrenen Trainer. Eine spielerische Revolution wird Kansiz, der nur im Amateurfußball bei unbekannten Klubs spielte, wohl nicht anzetteln, oder zu mindest nicht auf Anhieb. "Ich bin mit der Trabson-Mentalität aufgewachsen, sowohl menschlich als auch fußballerisch und schätze die ehrliche und leidenschaftliche Arbeit im Verein.", lobte der jüngste Manager der Vereinsgeschichte seinen Kindheitsverein.

Der Vorstand habe bewusst auf einen Querdenker gesetzt, einer der sehr erfolgreich sein BWL-Studium mit dem Schwerpunkt Controlling & Rechnungswesen abgeschlossen und in den wenigen Jahren sehr erfolgreich im regionalen Unternehmen "Arslantürk Tarim Ürünleri Sana. Ihr. Ve ith. AS" tätig gewesen ist - immerhin gehört das Unternehmen größtenteils durch Kansiz’s neuen Schwung mittlerweile national zu den größten Unternehmen.

Seine fachlichen Kompetenzen sind nichtsdestotrotz nicht zu unterschätzen, seine Trainer-Lizenz hat er mit besonderer Anerkennung erhalten, da er "großes Talent" ausstrahle und sehr viel taktisches Verständis habe. Wie gut er seine Spieler motivieren und fördern kann, muss man natürlich verfolgen. Viel Rückhalt von den Fans erwartet die Redaktion zwar nicht, da sie in den letzten Jahren sehr hungrig auf Erfolge geworden sind, aber wir wünschen dem neuen Vereinsboss viel Erfolg und gönnen ihm eine so erfolgreiche Karriere, dass all seine Kritiker mit der Zeit verstummen.

Ilker Kansiz | Trabsonspor
08.03 12:22

Ist er die Rettung für Izmirspor?
Die Vereinsseite von Izmirspor hat heute bekannt gegeben, dass Mercan neuer Trainer bei Izmirspor ist. Momentan liegt Izmirspor 8 Wochen vor Saisonende, 3 Punkte hinter einem Nichtabstiegsplatz und mit Hilfe von Mercan soll der Klassenerhalt erreicht werden. Im heutigen Spiel stand Izmirspor ohne Trainer auf dem Platz und das bei einem wichtigen Spiel. Gegen Fenerbahce, der mittlerweile 3 Punkte vor Izmirspor liegt, gewann der Verein aus Izmir mit 1:0. Schafft es Izmirspor doch noch den Klassenerhalt? Zumindest ist der neue, junge Trainer optimistisch: "Izmirspor hat so gute Spieler, ich verstehe nicht, wieso man auf einem Abstiegsplatz steht. Ich und die Spieler werden alles geben um in der 1. Liga zu bleiben und ich habe ein gutes Gefühl dabei. Wir haben acht Wochen Zeit, noch ist alles offen!"

AMK Gazetesi | Izmirspor
12.05 21:40

Klassenerhalt hat Priorität !!
Nach den ersten Schnupperstunden und Training , sah man bereits das der Stil und der Ablauf sich sehr verändern wird !
Das hingetrotte ,unmotivierte Gang sieht jetzt bereits besser aus !
Da die Mannschaft auf einen Abstiegsplatz steht ,wird wohl die wichtigste Aufgabe sein ,die Klasse zu erhalten !!
"Wir spielen in einer Liga ,wo Teams spielen die an guten Tagen jeden besiegen können ! Das ist das Ziel wo Wir hinkommen wollen ,und dafür müssen Wir was tun ! Und das werden Wir !!""
Das einzige was wir aus Ihm herauskitzeln konnten !


van Melk spendet Preisgeld
Der jüngste Preisträger des Jan-Böhmermann-Preises , Klaas van Melk, hat sich in seiner Dankesrede erklärt, das Preisgeld zu gleichen Teilen an die Opferhilfe der jüngsten Anschläge in Istanbul und an die türkische Redaktion des Magazins MAD zu spenden.


Seite 1

Login
Emailadresse
Passwort
Sprücheklopfer
Ich glaube nicht, daß wir das Spiel verloren hätten, wenn es 1:1 ausgegangen wäre.
Uli Hoeneß
NETZWERK
Football Manager
Manager de fútbol
Calcio manager
Football Manager
LINKS
Kostenlos registrieren
Online-Hilfe
Freie Teams
Spieltag & Tabelle
Plattform-News
COMMUNITY
Zeitung
Stammtisch
Chat
ÜBER UNS
Impressum
Kontakt
AGB
Managerspiel Onlinemanager